Posts by Catweazle1959

    Guten Morgen


    Ich schreibe dies sehr ungern, wer outet sich schon selbst gern als "Versager, aber vielleicht hilft diese Erfahrung ja dem einen oder anderen und erspart sie ihm.
    Ich habe gestern an meine X- und Z-Achse längere Kabel angebracht, um sie nach meinen Bedürfnissen verlegen zu können. Ich habe die einzelnen Adern gelötet, mit Schrumpfschlauch überzogen und die ganze Verbindungsstelle nochmal mit dickem Schrumpfschlauch geschützt. Da ich kein Multimeter habe, aber sehr ungeduldig war, habe ich alles ausprobiert. Die X Achse funktionierte einwandfrei, die Z-Achse machte nur lautes Getöse, ohne sich zu bewegen. Um zu checken, ob es am Motor oder am Kabel liegt, habe ich das Z-Achsen Kabel auf y angeschlossen und es versucht, daraufhin gab es einen Knall und meine Karte schickte Rauchsignale. Sie ist in die ewigen Jagdgründe eingegangen. Leider finde ich im Internet nirgendwo die Karte: TB6560-4V3, ich finde nur 2.5a bei Amazon, 4 Wochen Lieferfrist. Mittlerweile habe ich mir ein Multimeter bestellt. Jetzt muss ich Geduld haben, jetzt hat CNC erst mal Pause und ich habe Zeit, meine Werkstatt aufzuräumen. Durch den Einzug der CNC ist doch noch erhebliche Unordnung


    Gruß
    Stefan

    Gestern ist die Fräse in den Keller gewandert und heute sind die ersten Späne geflogen :-) - alles funktioniert super. Sebastian End hatte gerade ein kleines Video mit Sternen eingestellt, das habe ich gleich mit meiner BauCAD und CamBam versucht, hat alles geklappt.




    Gruß
    Stefan

    Und ich hab schon fleißig weiter gemacht:

    • 2 dxf in Kugelschreiber-Plots umgewandelt
    • Schleppketten und Notaus und Endschalter sind da
    • 50% des benötigten Platzes in der Werkstatt sind frei geräumt und ich denke, morgen kann ich beginnen den Tisch zu bauen und dann kommt meine Fräse am Samstag in den Keller

    Wir waren in Brandenburg und haben 8 Fräsen gebaut.


    Mein großer Dank gilt Birgit, Alois und Marian für die perfekte Vorbereitung und gute Betreuung.


    Außerdem ein ganz großer Dank an die TH mit Ihrem Team, die uns bis hin zur selbstgekochten Kürbissuppe, aber auch mit diversem Kleinwerkzeug und einem "mustergültigen Spinnenstromnetz" zum Betrieb der 8 Fräsen versorgten, Danke an Lisa, Martin, Steffen, Cristoph und natürlich auch Rawad


    Zu guter Letzt ein Dank an meine Mit- und Cobauer, die zu einem immer harmonischen Zusammenwirken beigetragen haben.


    Ich habe mich an diesem Wochenende trotz meiner Erkältung rundum sehr wohl gefühlt.


    In diesem Thread wollen wir unsere Erfahrungen mit dem Einstieg, erste Werke, Veränderungen usw. austauschen.


    Gruß
    aus Ingolstadt
    Stefan

    Ganz herzlichen Dank, das kannte ich noch nicht und hilft mir schon mal ein wenig weiter - Fräservorauswahl für die Materialien Holz und MPX,


    Welche Fräser nun aber für verschiedene Arbeitsgänge wie z.B. Schlichten, Taschen, Konturen, Bohren, usw. (gibt sicher noch mehr) am besten geeignet sind, geht daraus leider noch nicht hervor.


    Gruß


    Stefan

    Hallo,
    ich nehme mal meine Kurzvorstellung - genaueres folgt nach dem Sommer - aus einem anderen Thema um eine Frage aufzuwerfen.


    Ich bin - noch - ohne CNC-Fräse, möchte mir aber im Herbst im Workshop eine CNC14 bauen. Als Fräse besitze ich bereits die Kress 1050.


    Irgendwie muss ich einfach die Zeit bis zum Oktober rumbringen, wenn ich mir meine eigene CNC baue.


    ich bin auf der Suche nach einer Beschreibung der verschiedenen Fräser: Ein- und Zweischneider, Spiral- und Diamanmtverzahnt, Flach- und Fischkopf usw.


    Wofür verwendet man welchen Fräser, was sind die Stärken und Schwächen, insbesondere im Holz. das wird mein bevorzugtes Material werden - massiv und MPX


    Grüße von der Donau


    Stefan

    Ganz herzlichen Dank für die vielen Antworten, wenngleich viele sich mit der Frage China <--> Sorotec beschäftigten und ich bereits geschrieben hatte, dass ich mich für Sorotec entschieden habe - das Leben ist zu kurz für schlechtes Werkzeug!


    Jetzt mache ich mich noch auf die Suche nach einer Beschreibung der verschiedenen Fräser: Ein- und Zweischneider, Spiral- und Diamanmtverzahnt, Flach- und Fischkopf usw.
    Hat Irgendjemenad einen Tipp?


    Irgendwie muss ich einfach die Zeit bis zum Oktober rumbringen, wenn ich mir meine eigene CNC baue.


    Gruß von der Donau
    Stefan

    Hallo,
    ich bin - noch - ohne CNC-Fräse, möchte mir aber im Herbst im Workshop eine CNC14 bauen. Als Fräse besitze ich bereits die Kress 1050.
    Jetzt habe ich mir den ganzen Beitrag durchgelesen und auch bei Sorotec die entsprechenden Fräser angeschaut. Diese sprengen mein Budget nicht, da ich für eine Erstaustattung an Fräsern pauschal 100 Euronen eingeplant habe. Was mir aber auffällt, ist eine vergleichsweise geringe nutzbare Länge. Wenn ich z.B. aus 12 mm MPX ein Zahnrad ausfräsen möchte, dann geht das nur mit Überlänge bzw. mit Fräsern, deren Werkzeugdurchmesser größer gleich dem Schaftdurchmesser ist. Gleiches gilt auch beim Fräsen von Bohrungen bzw. Taschen. Ich wollte allerdings mit möglichst kleinen Fräsern arbeiten, um z.B. kleinere Radien fräsen zu können.


    Mein Fragen:
    sehe ich das richtig?
    kommt mein - bisher noch hypothetisches - Problem in der Praxis gar nicht vor?
    Wie löst Ihr das?


    Mit herzlichen Grüßen aus Ingolstadt
    Stefan

    Hallo aus Ingolstadt
    ich bin neu hier im Forum und möchte mich zunächst kurz vorstellen.
    Bin 58 Jahre alt, Bauingenieur von Beruf und besitze eine kleine Tischlerwerkstatt mit z.T. hochwertigen Werkzeugen (Drechselbank, Bandsäge) und möchte meine Werkstatt seit langem um die Fähigkeit CNC erweitern.


    Während ich zunächst von einerfertigen Maschine ausging und lange an die Stepcraft gedacht habe bin ich nun auf die Maschine aus der c't Hacks gestoßen.
    Da beim Basteln ja zumeist der Weg das Ziel ist, habe ich mich nun zum Selbstbau entschieden.


    Dort, sowie im Video von Huy Do wird von einer fertig montierten Z-Achse gesprochen.


    Meine Versuche, eine entsprechende Quelle zu ergoogeln, scheiterten aber bisher.


    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?


    mit herzlichen Grüßen von der Donau (Ingolstadt)
    Stefan