Posts by Catweazle1959

    Hallo Harry,

    das was Matthias meint in Post 11 ist, wenn ich es richtig verstehe:


    Öffne das Fräsprogramm (gcode) in der EstlCam-Steuerung, Nulle Beinen Fräse auf die richtige Stelle und fahre dann mal den Fräser manuel so über Dein Bauteil (alle 4 Seiten), dass der Fräser mit der Außenkante an der Außenkannte deines Bauteils steht und überprüfe dann die Position auf dem Bildschirm.


    Stimmt die Position auf dem Bildschirm mit der realen Position überein? Wenn nein, um welches Maß stimmt es nicht? 1 Zoll, 1 Fräser Durchmesser ...


    Ich nutze Estlcam seit 3 Jahren und habe diesen Fehler noch nicht gehabt, aber wir kommen dem ganzen schon noch auf die Schliche ... ;)

    Gruß

    Stefan

    Hallo Harry,


    wo Du den Nullpunkt setzt, ist doch vollkommen egal - links unten, rechts oben, mitte ... entscheidend ist, dass Du die Fräse dort abnullst, wo Du den Nullpunkt in EstlCam gesetzt hast.


    Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit liegt der Fehler bei Dir, poste doch bitte mal einen Screenshot, auf dem man das Rechteck, den Auftrag "Ausschnitt" und das Werkzeugfenster sieht ... die Tatsache, dass teil funktioniert, und Ausschnitt nicht, deutet sehr stark darauf hin ...


    Ich denke, dann erkennt hier jemand den Fehler ... manches mal hat man einfach Denkblockaden.


    Gruß

    Stefan

    Bei mr läuft der hier mit einem gebrauchten Monitor im WLAN mit Funkmaus und Funktatstatur und er läuft bisher einwandfrei. Diese Lösung habe ich übrigens in Kircheim abgeschaut.


    Die Datenmengen beim Fräsen sind so gering, dass das keinen noch so kleinen PC zum schwitzen bringt.


    WLAN deshalb, weil ich auf meinem leistungsfähigen Büropc eine große CAD laufen habe, mit der ch DXFs erstelle und ins WLAN speichere.


    Gruß

    Stefan

    Hallo Harald,

    auch mein Adapter von Marian liegt als Reserve in der Schublade. An den gleichen Parallelport der Hauptplatine habe ich den Parallelport-Adapter von Christian Knüll angeschlossen und das ganze anfangs mit einem xbox-Controler gesteuert, war net, aber nicht so komfortabel bzw. präzise wie erhofft.

    Nun habe ich mir das Handrad bei Christian gekauft und möchte es nicht mehr missen.


    Ich habe aber auch Marian in Berlin mal mit einem Handrad gesehen ... vielleicht antwortet er ja noch, üblicherweise liest mind. einer aus dem Team hier mit, die waren aber dieses Wochenende wieder in Kirchheim.


    Also: die kombinierte Hard-/Software-Lösung ist uneingeschränkt zu empfehlen und hat m.E. ein unschlagbares Kosten-Nutzen-Verhältnis.


    Gruß

    Stefan

    Flug-Modellbauer unter Euch kennen vielleicht Mike Patey und seine Draco. Ich bekomme sie als Modell (am Anfang des Videos zu sehen), sobald sie in Deutschland lieferbar ist.


    Leider hat Mike seine Draco bei einem Start mit starkem Querwind im Herbst 2019 zerlegt. Nun baut er eine neue!


    In diesem Video zeigt er wie die Form für einen Vorflügel gefräst wird. Der Fräsvorgang beginnt bei ca. 6:55


    Video


    Gruß

    Stefan

    Ich habe mir bei Clayton Boyer die Pläne für sein Hygrometer gekauft:



    Da ich nicht weiß, ob das Räuchern die hygroskopieschen Eigenschaften beeinflußt, habe ich zu Versuchs- und Vergleichszwecken zwei nebeneinander aufgehängt - die Gewichte sind noch Provisorien.


    Das ganze funktioniert so:



    Gruß

    Stefan

    Entschuldigung,

    mein Beitrag war als Satire gemeint. Back-Factory ist die fürchterlich unerträgliche denglische Bezeichnung für einen Billigladen für Backprodukte, die ein mich begleitender Engländer als A-Fabrik übersetzte und nicht wirklich wusste, was damit gemeint war.

    Es tut mir wirklich leid, wenn ich als in Bayern lebender hier den einen oder anderen überfordert habe.




    Und was ein Back-Plotter ist, wusste ich wirklich nicht, hatte nur die beschriebenen Assoziazionen


    Gruß

    Stefan

    Hallo Michael,


    ich habe mir für etwas vergleichbares das DXF geladen, die Außenform und dann in ein Stück Opferholz die Negativform gefräst.

    alles ohne Nullpunktverschiebung, mit dem gleichen DXF-File. Die Negativform verbleibt eingespannt, da wo sie ist.


    Dann das Teil in die negativ-Form und von beiden Seiten bearbeiten.


    hoffentlich hilfts

    Gruß

    Stefan

    Also mir wäre Spindel, Kühlung und FU zuviel, zu kompliziert. Ich habe mir die Kress/AMB 1050 zugelegt und für meine Arbeiten ist das mehr als ausreichend. Ich Fräse allerdings auch nur Holz.

    Eine Wechseleinrichtung habe ich in 2 1/2 Jahren auch noch nicht vermisst.


    Gruß

    Stefan

    Manchmal mach ich einen "Einkaufs-Bummel" durch Thingiverse - mal schauen, was es so neues gibt. Dabei habe ich heute das hier gefunden:


    https://www.thingiverse.com/thing:4779818


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Wenn mal wieder jemand gar kein Geld ausgeben will und dafür eine Empfehlung braucht ... dann kann er sich anschauen, was er für wenig Geld bekommt ... ;)