Posts by fraesoholic

    Hallo

    es gibt eine Menge Gründe weshalb CamBam abstürzen kann.

    Wichtig ist dafür nicht was für ein Nummernschild Dein Prozessor trägt, sondern ob ein 32bit oder 64bit Windows und welche Programmversion von CamBam installiert sind.

    Ich hatte solche Probleme früher bei komplexen 3D Teilen mit der 32bit Version. Die Speicherverwaltung von Windows 32bit in Verbindung mit .NET Programmen ist grauslich. Ich konnte sehen wie die Speicherbelegung auf etwas über 3Gb gestiegen ist (Task-Manager), bis es zum Absturz kam.

    Windows mit 32 bit kann nur 4 Gb Speicher gesamt verwalten, egal wie viel Arbeitsspeicher in der Kiste stecken..


    Zuerst habe ich die Zeichnung ausgeblendet wenn ich die Werkzeugwege erzeugt habe. Bei komplexen Objekten hilft das schon eine Menge.

    Wenn Deine Zeichnung viele Knotenpunkte enthält und die dann 1000-fach kopiert wird kommen da große Datenmengen zustande. Wenn eine Polylinie viele Knotenpunkte hat werden auch kurze Werkzeugwege gebildet, das ganze potenziert sich. CamBam hat fantastische Werkzeuge um Knotenpunkte zu reduzieren.

    Auch wenn die Verschachteln Funktion verwendet wird erzeugt eine unsaubere Datei dann trotzdem Unmengen an Werkzeugwegen und kann wieder den Speicher einer einfachen 32bit Installation überlasten. Saubere, kleine Dateien sind die Basis für schnelle Berechnungen.


    Ich habe mir dann im ersten Schritt den 4Gb Patch installiert. Darin wählt man das Programm aus und aktiviert den Patch für das Programm.

    Damit wurden dann ca. 4,5Gb Speicher verwendet und die Speicherbelegung reduzierte sich jeweils an der Grenze. Ich habe damit selbst mit der 32bit Version Dateien mit 2Mio Zeilen an Code erzeugt. Dauert eben nur…


    Seitdem ich die Version 1, 64bit von CamBam einsetze sind diese Probleme Geschichte. Sie gilt zwar als Entwicklungsversion, läuft aber sehr stabil.

    Die Version 1 solltest Du in jedem Fall verwenden, darin sind fast alle Bugs beseitigt.

    CamBam hat an sich sehr wenige Bugs. Und für jeden gibt es einen Workaround.

    In einer der letzten Versionen 0.9.8 gab es einen Bug der sich auf die Zeichenfläche bezog. Objekte die außerhalb eines bestimmten Abstands von 0,0,0 befanden brachten alleine durch die Platzierung CB zum Absturz. Ist aber schon lange her. Ich bin alt und erinnere mich nicht mehr genau. Aber das war irgendwie was mit 2 Metern Abstand von 0,0,0. Zentrierte man die Zeichnung auf der Arbeitsfläche gab es keine Probleme mehr.


    Um genaueres sagen zu können brauche ich die Zeichnung oder besser noch die CamBam Datei mit angelegten Werkzeugwegen.

    1000 Einzelteile mit 6000 Fräsoperationen, das passt für mich auch irgendwie nicht zusammen. Eine einfache Zeichnung von sauberen Teilen sollte aber kaum größer als 5-7Mb sein.

    Aber Schluß mit dem Rumgerate. Wenn ich die Datei sehe, bin ich mir sicher das ans laufen zu bringen.

    Ich weiß das CamBam solche Mengen problemlos schafft.

    Also bitte, lad die CamBam Datei (.cb) hoch, dann wird Dir geholfen. Wenn Du sie nicht hochladen kannst, schick sie mir per mail.


    grüße

    ralfg

    Ja, das ist die Zusatzoption "Musik mit der Fräse"


    Angegeben ist bei der Spindel:

    bei 0V steht die Spindel, ab ca. 1V bis 9V verläuft die Drehzahl vom minimalen bis zum maximalen Wert, von 9 -10V läuft die Spindel auf maximaler Drehzahl.

    Die Werte müssen auch in der Steuerung so verwendet werden. Ansonsten ändert kann es schon sein das die Regelelektronik etwas schwank wenn sie im Leerlauf läuft.


    grüße

    ralfg

    Hallo

    wir hatten hier vor zwei Jahren schon mal einen Thread.

    Der TE hat das Ergebnis dann nicht mehr beschrieben, er sollte von Mafell eine neue Spannmutter und eine neue Spannzange bekommen.

    Aber es gab mehrere User die schrieben das sie ein ähnliches Problem haben. Einer schrieb damals das er die Spannzange nach dem Lösen der Mutter gar nicht raus bekommt. :?:

    Da ja die Spannzange erst in die Mutter eingesetzt wird, bevor der Fräser eingesetzt wird ist die Zange an der Mutter verriegelt und das Futter wird beim Lösen der Mutter unweigerlich rausgezogen. So etwas kann also gar nicht sein.

    Aber ich bin dann raus! Es gibt sogar Videos im Netz wo gezeigt wird wie man einen Fräser richtig einsetzt.


    Eine Spannzange hat einen Spannbereich von fast einem Millimeter. Die Mafell OZ Spannzangen haben sechs Schlitze.

    Ich hab zwar auch Mafell-Zangen mit 4 Schlitzen gesehen, so etwas kann aber keinen Fräser zentrieren, so etwas taugt nichts.

    Die Spannzangen mit den sechs Schlitzen dürften auch mit einem Untermaß von 0.5mm zurechtkommen. Ein untermaßiger Fräser sitzt trotzdem fest und kann sich nicht rausziehen, vielleicht eiert er etwas in der Zange und die Nut ist nicht bei 6mm sondern bei 6.5mm. Dafür muss man auch die Spannmutter nicht festknallen.


    Sollten Spannzangen mit 6 Schlitzen in Gebrauch sein würde ich also eher mal dem, der den Fräser einsetzt auf die Finger schauen als den Fehler bei der Technik zu suchen.


    grüße

    ralfg

    Dann lest ihr mal ein/zwei Stunden und beim nächsten Regen machen wir eine VidCo.

    Hallo Björn,

    danke nochmals für das Angebot.

    Ich habe am Wochenende dazu gelesen, bestimmt mehr als zwei Stunden.

    Hinten hängen bei mir Geschäftskunden dran, und zwar nicht wenige. Teilweise sind komplexe Systeme auf den Servern installiert. Das kann man nicht einfach über den Haufen werfen und den Kunden sagen, macht mal Euren Laden zwei Monate zu wir wollen da was testen....

    Manchmal ist der platte Spruch "never change… " sinnvoll.

    Wie geschrieben, ich werde da erst mit den ITlern drüber sprechen.


    grüße

    ralfg

    Hallo Björn,

    danke für das Angebot. Ich habe gerade gesehen das ich Docker unter Plesk installieren kann, die Lizenz dazu habe ich.

    Aber da muss ich erst viel lesen und lernen.

    Ich kann das Thema mal bei der nächsten Besprechung mit den ITlern auf den Tisch bringen. Es dürfte einen Grund haben weshalb der Dienst vorhanden, aber nicht aktiviert ist. Und, so viel ich weiß gab es auch noch nie Anfragen dazu.

    Bei vServern ist Docker vielleicht ein Vorteil, aber ich habe dedizierte Root Server. Und alles was ich über Docker lese kann ich ebenfalls unter Plesk.


    Trotzdem danke

    grüße

    ralfg

    Hat jemand einen Tipp was die Härtung der Zähne betrifft, also womit man sie z.B. am besten bepinselt? Würde jetzt einfach Lack nehmen

    Ich würde Epoxidharz nehmen. Erst mehrfach mit verdünntem Harz streichen, bis nichts mehr aufgesaugt wird, dann noch einmal mit unverdünntem Harz lackieren. Das wird hart und abriebfest. Eventuell schwarze Pigmente dazugeben, das ist dann Ruß, der macht abriebfest.


    grüße

    Set-Screw Hub ist die Madenschraube die dort die Welle klemmt.


    Set Screw Hub würde ich als eine platzbedingte Kurzfassung für "Set screw for the hub" sehen (Maden- / Feststell-Schraube für die Welle / Achse / Nabe).

    Set Screw wird für "Madenschraube" aber auch für "Feststellschraube" verwendet.

    Ich denke die Briten würden es mit "Setscrew" zusammenschreiben.


    grüße

    ralfg

    Docker

    Was ich über Docker weiß ist das es eine virtuelle Umgebung ist, ähnlich wie ich es mit Parallels Desktop mache um auf dem Mac eine Windows Laufzeitumgebung herzustellen. Auch da ist ein komplettes Windows-Laufwerk eine Datei, das was bei Docker als "Image" bezeichnet wird.

    Das eignet sich aber nicht so gut für Server auf denen Kunden diverse Zugriffsrechte haben wollen.


    Auf den Servern habe ich Plesk zur Verwaltung. Das ist schön kleinteilig. Ich kann es für jeden Nutzer separat einrichten und auch mal schnell eingreifen.
    Plesk kenne ich seit 15 Jahren. Ich habe gar keine Lust ständig neues zu lernen. Die Datensicherung funktioniert auch und meine Daten werden wöchentlich auf mein NAS runter geladen. Das sind zur Zeit für die CamBam Seite alleine 4Gb. Und ich habe noch 2Gb an alten Tutorials die ich von .swf umformatieren muss.


    Mit Wordpress habe ich eigentlich keine Probleme. Template erstelle ich grundsätzlich selbst auf einem einmal gemachten Basistemplate..

    Probleme nach Updates habe ich auch noch nicht gehabt. Unter Plesk kann ich zentral alle WP Installationen, verwalten, reparieren, verschieben, klonen, etc.


    Die CamBam Seite lief bis jetzt unter Joomla System. Aber jede volle Version geht nicht einfach über automatische Updates sondern nur über Migration, also mit viel Handarbeit. Beim Schritt jetzt auf Version 3 (wegen neuer PHP Version gezwungen) gab es dann einige Plugins nicht mehr, vom Template über Plugins hat sich einiges geändert. Ich habe 2 Wochen versucht ein Upgrade hin zu bekommen und hatte dann die Faxen dicke.


    Das System soll laufen. Ich hab nur begrenzt Zeit für CamBam-Arbeit. Da ist es wichtiger endlich die deutsche Dokumentation für Version 1 fertig zu bekommen.

    Die erste Version, in HTML programmiert ersetzt die Daten im /help Ordner von CamBam. Damit ist die deutschsprachige Dokumentation aus CamBam jederzeit mit F1 abrufbar.

    Noch die Tutorials, dann lade ich die erste Version hoch.


    grüße

    ralfg

    So, jetzt kannst Du dich anmelden, Alex.


    Es ist so wie ich es immer schreibe. Einen neuen Zugang muß ich erst händisch freischalten. Es gibt kein automatisches Login mehr. Neuanmeldungen werden erst nach Prüfung zugelassen. Deshalb hab ich kein Problem mit Forenspammern. Für die neuen User bedeutet es manchmal etwas Wartezeit.

    Deine Anmelde-Mail kam gestern um 23:50Uhr. Da lag ich noch in einer Siebdruck-Maschine und habe repariert. Die Mail hab ich erst heut morgen nach dem wachwerden, also gegen 11:30 gesehen. UND DANN DIREKT FREI GESCHALTET :thumbup:

    Ich bekomme nach einer Anmeldung eine Mail. Wenn ich das nächste Mal am Rechner bin schalte ich frei. Beim alten Joomla System brauchte ich nur auf einen Link zu klicken um den neuen User frei zu schalten, jetzt muss ich das über ein Plugin in WP machen.

    Das wird sich einspielen.


    Die vielen Angriffe auf PHP Systeme auf meinem Server werden eigentlich gut erledigt. Ich habe seit 20 Jahren drei eigene Root-Server im Regensburger Rechenzentrum, die losgelöst von allen Cloudproblemen ihre Arbeit machen. Alle 5 Jahre werden die Rechner mal getauscht. Die Systeme sind immer aktuell. Ich hab Freunde die haben vor 3 Jahren ihr Geschäft mit Shopsystemen und Warenwirtschaft auf AWS umgebaut. Hätten sie das Geld wären sie morgen dort wieder weg. Da funktioniert so wenig das sie einen festangestellten IT-ler brauchen.


    Die größten Probleme mit dem Wordpress habe ich durch die unüberschaubare Menge an Plugins. Am Registrierungs-, Rollenvergabe- und Freischaltungsprozess sind derzeit 5 Plugins beteiligt, nochmal soviel braucht das bbPress Forum um auf jetzigem Stand zu funktionieren und es kommen noch einige dazu, wie ein Private-Nachrichten System, wenn alles mal läuft. Damit kann ich zwar das zusammenbauen was ich erreichen will, aber auch nach den zwei Wochen ich könnte das jetzt nicht mehr nachbauen. Dabei gibt es dann für jedes Plugin noch 100 Alternativen.

    Mit dem grafischen Aufbau habe ich keine Probleme, aber auch da geschehen manchmal abenteuerliche Dinge, da springen dann irgendwelche Blöcke einfach weg und gehorchen nicht mehr.

    Das war früher mit schlankem HTML und CSS alles einfacher.


    grüße

    ralfg

    Tut sich noch was in der mobilen Version?

    Es hat sich etwas getan. Man kann wieder navigieren… Auf meinem Eifone zumindest.


    Ich bin zur Zeit aber an zu vielen Ecken gleichzeitig dran. Ich kehre also wieder zum ursprünlichen Plan zurück.

    1.) Zuerst muss das System funktionieren. Dazu muss ich den Plugin-Downloadbereich überarbeiten und das Wiki. Beides ist von der Programmierung her auf das uralte PHP 5.6 ausgelegt und wurde von mir auf PHP 7.4 gezwungen. Unter Zwang funktioniert man nicht sauber, weiß ja jeder.

    2.) Bis dahin sollten sich versteckte Fehler gezeigt haben die ich zwischendurch eliminiere, gnadenlos…

    3.) Zum Schluss die Optik, dann mach ich das noch etwas nett. Die Seite "Menü -> Downloads -> CamBam Programm Download" hat so zielmlich das Layout was sich dann durch die Seite ziehen soll. Das denke ich mir so.


    grüße

    Hallo Klaus,

    Deinen Account habe ich gerade komplett gelöscht. Du kannst Dich jetzt neu anmelden. Wir kriegen das schon hin.


    @ Alex: Unter "Kampfhund" habe ich keinen Nutzer. Der einzige Benutzername der was mit Alex zu tun hat ist ein AlexL.

    Ich kann einen Benutzernamen nicht finden nur über die Auskunft das er nicht da ist. Du musst mir bitte etwas mehr Infos geben oder Dich neu registrieren. Eine Verbindung zwischen den alten Forenbeiträgen und Benutzernamen hat der Import des alten Forums nicht hergegeben.


    Ich kämpfe zur Zeit wirklich jeden Tag Stunden daran das neue System ans laufen zu bekommen.

    Von den ca 1200 ursprünglich registrierten Nutzern hat sich mehr als ein Drittel in den letzten Tagen wieder angemeldet.

    Die Fehlermeldungen, wie sie bei Klaus auftreten, kommen sonst nicht vor. Ich bekomme ansonsten nur PHP Fehlermeldungen aus dem Wiki. Da muss ich noch ein Update machen, aber durch diese Fehler wird niemand gesperrt.

    Ansonsten bin ich dabei die Sicherheitsregeln der Firewall Stück für Stück zu ändern. Man glaubt gar nicht wie viele Angriffe auf so ein WP-System durchgeführt werden. Da erstmal raus zu sortieren was aus "China" kommt und was echte Fehlermeldungen sind ist nicht einfach.


    grüße

    ralfg

    Hallo Klaus. Ich bin dran. Auch zwischen der Arbeit immer mal wieder.

    Ich habe unter der IP die Du mir geschrieben hattest und zur angegebenen Uhrzeit 5 Fehler im Apache Log gefunden Hier der letzte:


    [client 80.187.81.12] ModSecurity: [file "/etc/httpd/conf/modsecurity.d/rules/custom/007_i360_4_custom.conf"] [line "264"] [id "77140992"] [msg "IM360 WAF: Suspicious access attempt (WP folders)!||SC:/var/www/vhosts/pixelmaker.eu/cambam.pixelmaker.eu/wp-content/plugins/matomo/app/matomo.php||T:APACHE||REQUEST_URI:/wp-content/plugins/matomo/app/matomo.php?action_name=Forum%20%E2%80%93%20Deutsche%20CamBam%20Community&idsite=1&rec=1&r=097999&h=7&m=13&s=30&url=https%3A%2F%2Fcambam.pixelmaker.eu%2Fforum%2F&urlref=https%3A%2F%2Fcambam.pixelmaker.eu%2F&_id=67451f77c97423f3&_idn=0&_refts=0&send_image=0&cookie=1&res=360x747&pv_id=i0RRxT&pf_net=0&pf_srv=13&pf_tfr=4&pf_dm1=318||"] [severity "NOTICE"] [tag "service_i360custom"] [tag "noshow"] Warning. Match of "pmFromFile path_excludes" against "REQUEST_FILENAME" required. [hostname "cambam.pixelmaker.eu"] [uri "/wp-content/plugins/matomo/app/matomo.php"] [unique_id "YoSAeuCk77P5Aq2@Q5Nw8QAAAJg"], referer: https://cambam.pixelmaker.eu/forum/


    Die Firewall erzeugt den Fehler nach einer Brut Force-Abwehr Regel von i360. Das Modul ist gar nicht mehr installiert. Es hat im Frühjahr Fehler produziert, es lies sich auch nicht mehr deinstallieren. Ich habe damals Geld dafür bezahlt das ein IT-ler vom Hoster des Rechenzentrums das Modul entfernt.Ich habe den IT Spezis jetzt eine Mail geschickt, vielleicht sind da noch Fragmente des i360 Moduls irgendwo in den Tiefen des Servers aktiv.

    Der Zugriff geschieht beim Zugriff des Plugins Matomo. Das Plugin habe ich jetzt erstmal abgeschaltet.


    Seltsam ist das der Fehler eben über den ganzen Tag nur 5 Mal aufgetreten ist, eben zwischen 7:08Uhr und 7:13 Uhr heute morgen, von Deiner IP Nummer.


    Mehr kann ich dazu nicht sagen, wie gesagt, ich kann Deinen Zugang löschen dann kannst Du einen neuen machen und Deinen Useraccount und Dein Passwort weiter benutzen. Vielleicht reicht es auch wenn Du Deinen Router neu startest und dadurch eine neue IP Nummer bekommst. Das i360 Plugin vergleicht IP Nummern mit in Datenbanken gespeicherten IP Nummern um so potenzielle Angreifer zu identifizieren.


    Sollte noch jemand Probleme haben, bitte melden…


    grüße

    ralfg

    da konnte ich mich aber noch nicht anmelden.

    Glückwunsch zur Lizenz. Das ist eine gute Wahl.

    Die Anmeldung geht jetzt. Oben gibt es jetzt den Link "Registrieren".

    Wenn Du da irgendwas eingegeben hast bekomme ich eine Mail. Ich muss das dann freigeben, dann bekommst Du eine Mail das der Zugang freigeschaltet ist.

    Ging heute schon mehrfach problemlos.


    Das Handbuch im Download ist noch Version 0.9.8. Das erste Handbuch zur Version 1 ist in wenigen Tagen fertig. Ich muss noch ca. 10 Seiten übersetzen.


    grüße

    Hallo

    ich habe gestern die neue deutschsprachige Webseite für die CamBam Community in Betrieb genommen.

    Die Seite ist noch Baustelle, aber das wird mit der Zeit besser. Wer das beschleunigen möchte kann mir gerne eine Woche Urlaub auf der Insel bezahlen. Dann mache ich nur sonnen, baden und CamBam Webseite weiterbauen ;)

    Da die alten Passwörter verschlüsselt sind kann ich die für die neue Webseite micht weiter verwenden.


    Wer auf der alten Webseite registriert war, kann den Benutzernamen aus der alten Registrierung weiter verwenden.

    Die alten Passwörter gehen nicht mehr! Wer 5 Mal ein falsches Passwort eingibt kommt für eine Stunde ins Gefängnis. Wer danach weiter versucht sich mit falschen Daten einzuloggen sitzt dann schnell für eine Woche.

    Also, bitte gebt Euch einfach über Passwort zurücksetzen im Menü ein neues Passwort.

    Nachdem Ihr Euren alten Benutzernamen eingegeben habt bekommt Ihr eine E-Mail auf die hinterlegte Mailadresse. Wenn Ihr dann auf den Button in der Mail klickt könnt Ihr Euch einloggen.


    Wer sich neu registrieren will, da gilt das alte Spiel.
    Jeden neu angemeldeten Besucher muß ich erst händisch freigeben bevor er die Seite besuchen kann.

    Das ist mühselig, hält aber seit Jahren die Seite frei von Spam.


    Ansonsten viel Spaß auf der neuen Seite.


    grüße ralfg

    Aber weiter weiss ich immer noch nicht, wie man den Vorschub für konische Fräser berechnet und wie viel Tiefenzustellung man so machen kann..

    Ein guter Fräserhersteller gibt die Schnittdaten an. Die kann man dann als Basis nehmen und auf seine Maschine und sein Material anpassen.

    Ich mache die Feinjistierung oft nach Gehör.

    Ich habe meine konischen Fräser von Armana Tools. Diese Werkzeuge werden auch in Deutschland verkauft.

    Bei jedem Fräser gibt es ein PDF Dokument für den Download mit Schnittdaten. Z.B. hier PDF Download. Die Angaben sind in Inch und man muss sie umrechnen.

    Es gibt in den PDF Angaben zu den Schnittdaten in Kunststoffen, Hölzer, basierend immer auf eine Drehzahl von 18000 1/min.

    Wobei IPM = Inches per Minute sind.

    Es gibt auch Angaben zu den Schnitttiefen, z.B.:

    Depth of Cut:

    1 x D Use recommended feed rate

    2 x D Reduce feed rate by 25%

    3 x D Reduce feed rate by 50%

    Bei den Amana Tools habe ich für Acrylglas die blau vergüteten gekauft, die goldenen sind für Metall und für Kunststoff nicht scharf genug.

    Die Schnittdaten kann man mit Vorsicht auch für ähnliche Fräser verwenden


    Das gehört eigentlich bei einem guten Hersteller dazu.

    Ich habe auch Fräser von Yonico. Die hab ich direkt in den USA bestellt.


    grüße

    durch das Räumen mit dem 5mm Holzfräser gibt es nur wenig Stellen an denen der 45° mit der "Spitze" Material abträgt

    Deine Uhr ist schö, hat aber wenig mit der Frage von Thomas zu tun. Ich schreibe aber als Antwort zum Beitrag von Thomas.

    Die verlinkten Fräser sind eben Gravur-Fräser aber keine Inlay-Fräser.


    Thomas möchte Inlays machen. Dabei wird mit konischen Fräsern tief gefräst und es werden Gegenstücke eingelegt. Mit einem konischen Fräser fräst man dabei voll ins Material, ähnlich eines V-Carvings bestimmt die Breite der Nut die Tiefe. Das eingelegte Gegenstück muß in diese Fräsung passenund es muss einen Kleberspalt geben.

    Bei einem Inlay wird aus der Nut nur eine Tasche mit breiterem Boden wenn eben die Zeichnungselemente breiter sind als der Fräserdurchmesser oder die Materialdicke es nicht hergibt.

    Wenn es dazu kommt ist es sinnvoll das der Fräser vorne eine gerade Schneide hat, denn mit einem Spitzen Fräser ist es schlecht möglich eine gerade Fläche zu fräsen.

    Da man immer einen Spalt für den Klebstoff einkalkulieren muß (in der Zeichnung als "Gluegap" bezeichnet kann man den entweder herstellen indem man mit einem spitzen Fräser noch tiefer fräst als für die Passung nötig, oder man verwendet eben einen konischen Schaft- oder Radienfräser anstatt einem echten V-Nutfräser.


    Was die Schneide angeht, so betseht dazu noch ein großer Unterschied zwischen einem 45° Zweischneider und einem 15° (Schneidenwinkel) 3-Schneider, wie der Verlinkte von Sorotec.

    Bei einem 45° V-Vutfräser ist in der Regel eine HM Platte eingelötet, die wird zweiseitig mit Versatz angeschliffen. Der Fräserkörper ist dabei kleiner als die Schneiden und es gibt eine Schneide die bis zur Spitze sauber ausgeprägt ist.

    Bei einem 3-Schneider geht das nicht. Die Schneiden werden in den Fräserkörper hineingeschliffen so das sie zur Spitze hin praktisch so klein werden das sie kaum einen Span schneiden können.


    grüße

    ralfg

    aber mit dem 45 Grad ne Uhr aus Eiche - erst mit 5mm Holzfräser geräumt,

    Die Uhr ist schön gearbeitet.

    Aber Du hast hier die Kanten einer geraden Fräsung mit einer Fase versehen.

    Die Probleme die ich beschrieben hatte entstehen wenn man mit so extrem spitzen Fräsern im Volleingriff fräst. Dann spielt die Spitzenform eine wirklich große Rolle, denn die Spitze kann, propotional zu den Seitenschneiden, kaum Material schneiden. Wenn die Spitze flach ist oder einen Radius hat umgeht man das Problem. Da reicht schon ein halber Millimeter Spitzenbreite.


    grüße

    ralfg