Posts by lgritsch

    Vielleicht kennst einen Elektrobetrieb der beim Großhandel einkaufen kann z.B. bei Sonepar?

    Ich kann leider zur Zeit nichts bestellen weil ich im Krankenstand bin. Ist zwar keine Lagerware und man müsste mit Lieferzeit

    rechnen aber dafür wärs günstiger. Ich hänge Dir mal das Datenblatt von Sonepar an. Vielleicht kannst damit bei Elektrikern in deiner

    Umgebung anfragen.

    ACHTUNG Die Preise sind Netto 100m Preise und der Rabatt ist von der Einkaufsmenge bei Sonepar abhängig.

    Es kommt immer noch der Kupferzuschlag dazu und eine Schnittpauschale wenn man zB 20m bestellt. Ausserdem

    wird dein Verkäufer auch noch eine Kleinigkeit verdienen wollen.

    Ich würde so bei 5-6€ pro Meter landen, leider gehts halt momentan nicht...

    Lapp Servokabel.pdf

    Du siehst den Status deiner Endschalter auch in Estlcam und die Endschalter selbst haben auch noch eine kleine Led (rot wahrscheinlich) die leuchtet

    wenn sie ausgelöst haben.

    Da Du deine Sensoren in Reihe auf einen Eingang legst siehst Du halt immer den gleichen Sensor in Estcam aufleuchten für deine drei

    Achsen. Aber welche Achse grad fährt siehst Du ja auch :)

    Ich nehme eure Tips weiter gerne entgegen, nur haben sich meine Prioritäten etwas verschoben.

    Für die jetzige Bauform liegt eigentlich alles bereit, So das ich wenns geht mit dem jetzigen Stand weiter mache.

    Wenn ich in einem viertel Jahr hoffentlich wieder fit bin werde ich den Umbau auf Welle und lange Wagen

    nochmal überdenken und vielleicht in Angriff nehmen.

    Hallo Volkhard,

    mit Interesse lese ich deine Berichte über den Baufortschritt deiner Fräse.

    Leider bin ich gesundheitlich grad nicht in der Lage an meiner weiter zu bauen aber ich hoffe das das wieder wird. Deswegen die Frage an Dich ob Du von dem Igus Kabel eine genauere Bezeichnung hast?

    Vielleicht besorge ich mir auch noch eines...

    Viele Grüße Luggi

    Danke für eure Hilfestellung, ich habe schon verstanden das wenn der Fräser oben dicker als die Schneide ist das es dann auf die Nutzlänge ankommt.

    Sorotec hat aber gar keine Alu Fräser größer als 3mm bei dem der Schaftdurchmesser dann größer wäre als der Schneiddurchmesser.

    Die Durchmesserkennung D3 kann ich bei den Alufräsern nirgends finden.

    Klar ist natürlich das die Nutzlänge größer sein muss als die gewählte Tiefenzustellung.



    Hätte ich ein bisschen länger nachgedacht, hätte ich euch die Frage wahrscheinlich ersparen können,

    denn der Fräser mit dem ich heute 20mm Alu gefräst habe hat nur eine Nutzlänge von ca 13mm.

    Ich bestelle jetzt bessere Fräser :)

    NL = Nutzlänge

    Die muss mindestens so lang sein wie das Werkstück tief ist. Bzw so lang wie deine tiefste vertikale Fläche die du fräsen willst.


    Der Schaft ist in der Regel minimal dicker als die Schneide und reibt so am Werkstück.

    Zur Nutzlänge, ich kann ja mit meiner Primo und meiner 800W Spindel eh nur max 2mm Tiefenzustellung in Alu fräsen sonst fängt alles zum

    hüpfen an. Aber wenn Du meinst werde ich halt mal einen Fräser mit > 20mm NL kaufen.


    Gilt das mit dem dickeren Schaft auch bei Sorotec? Die geben ja bei Fräsern >3mm meisten D1 = D2 an.

    Hallo Leute,

    tut mir leid euch mit einer Anfängerfrage zu belästigen aber wenn die Frage zu doof ist, einfach nicht antworten.

    Nach und nach trudeln die Teile für meinen neuen Eigenbau ein und da dachte ich ich fräse schon mal ein paar Dinge noch mit der

    MPCNC Primo.

    Heute dann einen 20mm Alublock mit Wirbelfräsen und so einem Chinesischen Zweischneider probiert.


    Ging so aber kann man bestimmt noch verbessern, zB mit einem besserem Fräser.

    Meine Frage ist nun, braucht es die sogenannte NL (Nutlänge?) in Werkstückdicke oder reicht eine

    kürzere Nutlänge weil ich ja sowieso Wirbelfräse und mit Staubsauger daneben steh und absauge?

    Ich denk halt als Anfänger, je kürzer die Schneide desto stabiler der Fräser...

    Danke