Posts by aa.andre

    Hallo Patrick,

    Laut Datenblatt hat er 1500mW, Pixelgröße 0,05 - 0,1mm Laserhöhe 1-100mm (geht es hier um den Fokus?)

    Du hast bestimmt eine verstellbare Linse und die wird sich dann in dem besagten Bereich fokusieren lassen.


    Aber wieso möchtest du nicht mit der Z-Achse planen, die ist doch schon vorhanden? Das bringt auf jeden Fall Kompfort... :thumbsup:


    Gravur, Papier und Folie schneiden mehr geht damit wohl nicht.

    Hallo,

    Ich habe mir auch 4 solcher Pumpen erworben. Bei meinem Aufbau und Tests konnte ich das Ergebniss wie im Video nicht erreichen.


    Ich möchte hier kurz mein Vorgehen schildern:


    4x Pumpe Parallel verbunden (wobei ich nicht weiß ob dies so richtig bezeichnet ist, da die Pumpen hintereinander über T-Verbinder verbunden sind)


    Jetzt zu den Pad:

    Meine ersten beiden Exemplare habe ich aus Buche MPX gefräst.

    Verbindung über Haltelaschen aussen

    Beim testen sehr ernüchtern die Haltekraft ist sehr gering

    Ich habe dann versucht beide unterschiedlich zu versiegelt

    1 Pad- in wässriger Imprägnierung getaucht

    2 Pad- zweimal mit Pinsel lackiert (gefühlt die bessere Option, hab kein Vacuummeter)

    Das hat geholfen es ist besser geworden aber trotzdem zum Fräsen nicht geeignet.


    Beim zweiten Anlauf habe ich die Pads gedruckt aus PLA.


    1.Pad- Datei von Youtube (ist wohl die selbe wie hier im Forum)

    -Der Anpressdruck ist besser als der bei den Holzpads, aber noch lange nicht gut genug für das Fräsen

    - das Problem mir der Schraube ist mir hier auch sofort aufgefallen

    - außerdem finde ich die Nut für das Moosgummi zu klein das Werkstück schwimmt auch bei händischem Anpressdruck


    deshalb habe ich noch ein eignes Pad gezeichnet


    2.Pad Eigenkonstruktion

    - im Prinzip ist es das selbe nur ich habe zusätzlich eine weiter Dichtschnur um die Schraube eingbaut.

    - die Nut kleiner gemacht


    Das Ergebnis ist ähnlich wie das vorige.

    Ich habe irgendwo gelesen das 3D-Drucke auch nicht Luft dicht sind also probiere ich zurzeit etwas im Slicer der nächste Druck habe ich die Wandstärke auf 5 Linien erhöht mal schauen wie es dann ist.


    Wie sind eure Erfahrungen?

    Hallo Marc?,


    Ich hatte mich vor Wochen auch mit dem PI 500 beschäftigt. Ich hatte bei Klinger Born angefragt und hatte von Ihnen folgende Antwort bekommen.


    Daraufhin habe ich mich gegen den PI500 entschieden da ich den Vektorbertrieb schon gerne nutzen wollte.

    Hallo Jörg,

    Sehr intressant was du da gebaut hast. Ich sammle auch gerade Ideen für eine Vakumspannvorrichtung, aktuell sehe ich aber vor lauter Bäume den Wald nicht :)

    Hast du in Video im Einsatz deiner Vorrichtung? Was ist damit möglich und was nicht?

    Welche Pumpe nutzt du?

    Hallo Klaus Hallo Volkhard,

    danke für eure Wortmeldung.


    Der Nachteil an dem 3-D Taster liegt neben dem Preis vor allem in dem zusätzlichen Werkzeugwechsel.

    Ich muss gestehen das ich ziemlich faul bin was das Werkzeug wechseln angeht. Bei den Arbeiten die ich bislang gemacht habe sehe ich In den 3-D Taster keinen “must have“ Vorteil.

    Ich wär sehr viel eher geneigt als Alternative eine Kamera zu nutzen, da möchte ich mich aber noch ein bisschen Zeit lassen und es dann in Verbindung mit einem neuen Absaugschuh zu planen.


    @Volkhard

    Den Gedanken den Kontakt ins Zentrum der Welle zu legen hatte ich noch nicht. :thumbup: Ich hab’s jetzt erst mal anders gelöst das ist aber definitiv nur ein Provisorium.

    Ich denke daran eine Kugel mittels eines Gewindestiftes auf der Welle zu fixieren.

    Diese Kugeln sind für kleines Geld zu bekommen und ich denke das sollte dann eine dauerhafte Lösung sein. :)

    Hallo Volkhard und Georg,

    Danke für eure Rückmeldung.
    Denn Eindruck von Georg habe ich auch das es zuverlässig zu funktionieren scheint, obgleich wahrscheinlich nicht die Ideallösung.

    Ich habe mich jetzt entschlossen es mit einem Lager zu versuchen, beim testen einiger Lager auf Durchgang war der elektrische Kontakt da, also riskiere ich es .
    Im Vergleich zu den Spindeln mit Stahlagerung bin ich natürlich im Nachteil da diese mindesten zweifach gelagert sind und so die Wahrscheinlichkeit eines Kontakt deutlich höher ist, ich werde es Aufmerksam beobachten und berichten.

    Ich habe jetzt die Lagerung in meinen Aufbau des Lüfters integriert und werde ihn erstmal mit dem 3D-Drucker herstellen.

    Lagerhalter-Mode obenl.pdf

    Lagerhalter-Model.pdf

    Hallo Leute,

    Bei meiner Chinaspindel hat die Motorwelle keine elektrische Verbindung mit dem Gehäuse. Ich möchte aber gerne eine Tastplatte nutzen und würde gerne auf die Klammer an dem Fräser verzichten.

    Habt ihr eine Lösung?

    Ich habe nur einen Idee dieses Problem zu lösen weiß aber nicht ob das klug/möglich ist.

    Meine Idee:

    Ein Kugellager auf der Welle montieren und ein Kabel an dem Kugellager löten/anbringen.

    Aber dann frage ich mich warum es nicht schon jetzt geht und da fällt mir doch gerade ein das ich Keramiklager habe ||?(


    Jemand eine Idee??? ^^

    So hab nun weitere Fortschritte gemacht.

    Die Wagen sind nun im Alu eingepasst und leicht eingepresst. von hinten habe ich sie noch mit M3 Gewindeschrauben gesichert.


    Die sichtbare Wangen habe ich noch kurz vor dem lackieren mit meinem Logo versehen. Ich musste meinen Laser dazu aufbocken so das die Wange darunter passt :)

    Das Portal ist inzwischen komplett umgebaut und montiert. Im Zuge dieses Umbaus habe ich noch den Referenzschalter für X nach vorne geholt und in die Z-Achse integriert. Mein Maschinennullpunkt liegt jetzt vorne links und ich muss in X (keine) negative Werte fahren.Ich habe jetzt den Z und X Schalter gebündelt und somit auf einem Eingang liegen.

    Heute war ich mal wieder sehr froh mir einen 3D-Drucker gekauft zu haben. Halter und Kabelboxen hat er mir heute zuverlässig geliefert. :thumbsup:

    Also Umbau ist weitgehend fertig. Das Kabel für die Spindel gefällt mir noch nicht da muss ich mir noch was überlegen... :/

    Fazit: Die Verbreiterung der Wangen + breitere Lagerwagen hat sich gelohnt, das Portal fährt wesentlich ruhiger und geschmeidiger.

    Hallo Volkard,


    Estlcam ist in sich schon sehr gut dokumentiert, Infokästen lesen und probieren der Rest erklärt sich meist von selbst.


    Ich nutze das Icon -Estlcam Controller- gar nicht, da die Steuerung dann gerne meckert weil die Maschine sich nur von einem Fenster steuern lässt, dem das zuerst geöffnet wurde.

    Ich öffne immer zuerst das Cam, dann über F2 die Steuerung. Anfangs hatte ich über die Icons immer wieder Probleme.

    Hallo Dieter,

    Ich habe lange gezögert den Kantentaster zu fräsen, aber jetzt, als ich ihn zum ersten Mal genutzt habe, könnte ich mich über mich selber ärgern, das ich es nicht schon längst gemacht hatte, es ist eine riesen Erleichterung.


    Also wenn du nicht ausschließlich Pappelsperrholz fräst würde ich sagen ja definitiv. Dabei kenne ich die Kress gar nicht aber so eine Spindel ist einfach eine andere Maschine.

    Das soll kein Vergleich sein nur einen Eindruck vermitteln.


    Mafell FM1000WS mit 6mm Fräser Zustellung ca 6mm Birke MPX

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    China Spindel 2,2kw 6mm Fräser Zustellung 10mm Buche MPX

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Man kann sich ungefähr das Fräsbild vorstellen.

    Hallo Leute,

    so ich bin mit meinem Spindelumbau fertig.

    Ich habe einen 80mm nocuta Lüfter installiert, jetzt ist meine Spindel leise :)

    Die Leistung der Fräse und das Fräsbild ist mit der Mafell nicht zu vergleichen.


    Ich habe mich im Alufräsen probiert ;)

    Lesen hin oder her in der Praxis ist es dann doch Einwenig anders...

    Außerdem ist das eine schöne Sauerei- da ist mir Holz viel lieber :*

    Aktuell arbeite ich an meine neue Portalwangen.

    Hallo Marc,


    Ich habe einen Omron Frquenzumrichter aber die Anschlüsse sind glaube ich identisch. Ich hatte einfach Sorotec gefragt und die haben mir da weiter geholfen.

    Brücke ist bei mir drin geblieben.


    Aber jetzt habe ich noch eine Frage wo finde ich die Anleitung zum kalibrieren??? Ich habe die schon mal gesehen, habe aber schon gefühlt stundenlang erfolglos im Netz danach gesucht.

    Hallo Raimund,

    Bin immer wieder beindruckt von deinen Arbeiten. :thumbsup:

    Viele Freude weiterhin bei deinen Arbeiten.

    Bin schon auf deine nächsten Stücke gespannt.

    Hallo,

    Ich bin jetzt ein kleines Stückchen weiter gekommen. Ich habe meine CNC ohne eingeschalteter Spindel(Mafell, nicht geerdet) laufen lassen und siehe da ich hatte keine Auslösung der Sensoren. Erwähnen muss ich noch das bei diesem Testlauf das Z&Y mit einem Kondensator vershen sind. Die Mafell ist über Alu direkt mit dem Z-Sensor verbunden der eben besonders hartnäckig ärger macht, Y-Sensor ist direkt im Holz befestigt.

    Ich lasse es erstmal so nächste Woche montiere ich meine Spindel die dann geerdet und dann bin ich mal gespann ob das Problem dann auch noch besteht.

    Sensoren provisorisch ohne metallischen Kontakt zur Fräse mal testen

    Das ist eine gute Idee das wäre auch Problemlos möglich aber der Versuch ohne eingeschalteter Spindel war doch einfacher. Behalte ich aber im Hinterkopf.

    Welche Ansprechschwelle haben deine Initiatoren? Hast du das mal getestet?

    Das weiß ich nicht. Ich habe diese günstigen die man bei den großen Plattformen erwerben kann :) ein Datenblatt habe ich nicht, und zum testen benötige ich bestimmt ein Labornetzteil oder?

    Danke Klaus für deine Rückmeldung,

    Wobei deine hört sich deutlich schlechter an als meine. Ich schaffe es nicht die Geräusche meiner Spindel mit dem Handymikrofon einzufangen.
    Ich werde es weiterbeobachten...
    Kannst bei dir im Laufe der Nutzung, Besserung beobachten?

    Ihr habt Wissen... 8)


    Ich muss das erst immer eine zeitlang verdauen bis ich euch folgen kann :/

    Aber ich danke euch für eure Hilfsbereitschaft :thumbsup:


    Ich habe die Masse der beiden Netzteil verbunden und den Versuch gewagt- das Problem besteht weiterhin.

    Ich werde mich jetzt einfach durcharbeiten und euch auf dem laufenden halten.

    Jetzt werde ich die Z-Achse Erden und einen erneuten Testversuch wagen.


    Verstehe ich das richtig das sich der Sensor eine Spannung/Impulse aus der Umgebung auf der Basis einfängt und dies Ursache des Auslösens ist? Dann wären doch geschirmte Kabel für die Sensoren hilfreich, oder?