Posts by Kellergeist

    Hallo zusammen,


    eigentlich ist das Thema für mich gegessen.

    Aber, da hier kein Ende in Sicht ist muss ich zum Verständnis wieder eine Anfängerfrage wegen des Kurzschlusses stellen. Also nur um es zu verstehen.


    Also, angenommen die Wicklung hat ein Leck und der Strom liegt auf dem Gehäuse an.

    „Jetzt denke ich an die Schraubendreher-Phasenprüfer.“

    Die Funktion ist: „Es glimmt, wenn Saft drauf ist.“

    So ist doch ein Stromkreis hergestellt.


    Trotzdem passiert mir nichts, wenn ich die Spindel berühre?


    Nun, es ist für einen Laien doch ein sehr komisches Verhalten.🧐


    „Nehmt es mir bitte nicht übel.“

    Gruß

    Karlheinz

    Hallo Klaus,

    danke für deine Erklärung. Das wäre mir zu unsicher und wollte ich nicht haben.


    Ist das denn im Hausnetz erlaubt?

    Und die Verwendung eines Trafos habe ich auch noch nicht erkannt. „Weil ich dann den FI Typ F o. B nicht kaufen muss?“


    Sorry der wiederholten Frage, möge einer denken was er will, es interessiert bestimmt noch andere. 😬


    Gruß

    Karlheinz

    Hallo Guido,

    das mit den FIs hatte ich verstanden.

    Nur das mit dem Trafo ohne PE und dann an dem FU wieder mit PE leuchtet mir noch nicht ein.

    Meine Konfiguration habe ich ja auch schon festgelegt.

    Was ist denn der Sinn, einen Trafo zu verwenden?

    Gruß

    Karlheinz

    Ach so, na dann.

    Auf der Skizze ist der FU nicht aufgeführt, deswegen meine Überlegung.

    Am FU muss dann aber wieder ein PE dran?

    Mensch ist das kompliziert....🙄

    Gruß

    Karlheinz

    Hallo Björn,

    da müsste man eine Spannzange haben, die diese Fräser aufnehmen kann. Nur funktioniert dann nicht mehr das Prinzip der ER-Spannzange, da dann nicht rundherum gleichmäßig der Anpressdruck aufgebaut werden kann.

    Ist eher was für Maschinen, die die Aufnahmen auch haben. Das Spiel in der Aufnahme ist dann auch vorhanden. Also an Präzision verlierst du dann... so denke ich.

    Gruß

    Karlheinz

    Moin zusammen,

    Eine Frage dazu: Wie wird dann die Drehzahl geregelt, der Nothalt, die Bremse...?

    Oder stehe ich auf dem Schlauch.

    Der Stromverbrauch ist dann auch wieder auf Max.

    Das erinnert mich an die sehr schweren Schweißtrafos vor 30 Jahren mit viel Kupfer darin.

    Gruß

    Karlheinz

    Hallo zusammen,

    Herr Heyder gibt Gas, so hat er Neuerungen seiner 2.7 vorgestellt.


    External Content m.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß

    Karlheinz

    Hallo Andreas,


    es gibt nichts schöneres als ein deutsches Handbuch neben dem Produkt liegen zu haben, welches dir erklärt wie etwas funktioniert. Wenn dann etwas nicht verstanden wird, ist eine Hilfe z. B. hier im Forum 😎 eher gegeben als auf die Suche ins Internet zu gehen.

    So gehe ich meistens vor, weil auch der Zeitfaktor bis zum Ziel ein Faktor ist.

    Auch bin ich der engl. Sprache nicht so bewandert, was meine Entschluss nochmals unterstreicht.

    Das liebe Geld ist natürlich auch ein Grund, aber da beiße ich auf die Zähne und spare eben noch etwas länger. Was nützt mir ein Produkt, wenn ich es nicht bedienen kann aber es billig war.

    Personen in YouTube die eine FU für 60€ loben haben einen Wissensstand, den ich nicht habe. Davon sollte man sich nicht leiten lassen.


    Gruß

    Karlheinz

    Hallo Chrisroph,


    es ist ja nicht so einfach wie es sich anhört, da ja der Strom von der Unterverteilung ( Sicherungskasten in der Wohnung) auch abgeklemmt werden muss.

    Hierfür müssen die HF-Sicherungen am Hauptstromverteiler gezogen werden,

    wofür es Spezialwerkzeug gibt, was man haben muss. Also mit eben mal schnell, ist da nichts. Auch wird deine Spindel nicht die letzte sein, so lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall.


    Gruß

    Karlheinz

    Hallo Daniel,


    über die Schleppkettentauglichkeit ist nichts angegeben.

    Was ich beobachten konnte: Das Kabel wird nur dann herausgeholt wenn es benötigt wird. Also nicht in der Schleppkette verlegt.

    Das werde ich dann auch so machen, weil ich mir den Aufwand über die Schleppkette sparen kann. Ist ja kein gr. Umstand das Kabel zu greifen und anzuklicken.


    Gruß

    Karlheinz

    Hallo Marc,


    das habe ich aus der Beschreibung: Aber - jetzt wo du es sagst..... das Bild noch einmal als Link:



    Jetzt habe ich auch mal geschaut, ob es für Typ-F auch Allstromsensitiv gibt.

    Da habe ich direkt nichts gefunden, nur Typ-B.


    Bei der FI-Suche passieren schnell viele Fehler, wenn man nicht sehr genau hinschaut.

    Ich werde den Allstromsensitiv-Komentar streichen.


    Hier von Siemens ein Fibel:

    Ab Seite 16 ist eine schöne Übersicht und deren Funktion.

    Ein Typ-B werde ich aber nicht installieren.


    Gruß

    Karlheinz

    Hallo Harry,


    den Eimer kann man reparieren in dem du ihn mit dem Kompressor wieder aufbläst.

    So lange Druck drauf, bis er die Form einer Kugel hat. "Gehe aber in Deckung und nehme die Blumenvasen aus dem Zimmer."

    Eine Kugel stabilisiert sich unter Vakuum selbst und behält ihre Form.


    LOL


    Ironie wieder aus.


    Gruß

    Karlheinz

    Hallo Andreas,


    ich wohne auch in einem Mehrfamilienhaus und beabsichtige das so.

    Verteilerkasten in der Wohnung bekommt eine extra Sicherung 16A, von dort eine Feste Leitung in den Keller zum Schaltschrank für die Spindeln und FU.

    Darin ein Hauptschalter (Nockenschalter), gefolgt vom FI Typ-F, dann zum Filter und FU.

    Der Schaltschrank ist aus Stahl, wegen der Schirmung. Ob das professionell ist kann ich nicht sagen.

    Tipp: Die Bedinungsanleitung vom FU Omron MX2 AB2022 gibt es in deutscher Sprache, da steht viel über Kabel, Stecker, Sicherung und FI drin.

    Eigentlich alles, um sie nicht haftbar machen zu können.

    So denke ich, nichts falsch zu machen. Ein FI Typ-F habe ich mir deswegen bestellt.


    Gruß

    Karlheinz