von Y:600,X:1000 auf Y1200,X1000 umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • von Y:600,X:1000 auf Y1200,X1000 umbau

      Hallo zusammen,

      da meine Fraese jetzt endlich einwandfrei laeuft und ich echt happy bin.. wuerde ich gerne eine etwas groessere bauen..
      Da ich vor ein paar Monaten in einer Mietswohnung gewohnt habe und nur eine kleine Garage zur Verfuegung hatte musste die Fraese auch kleiner ausfallen.. (laenge von der Linearfuehrungen Y 600 X 1000)

      wirklicher arbeitsbereich auf der Y achse ist ungefaehr 320 mm... und das ist mir etwas zu wenig..
      Ich habe zwar schon Endschalter , einschlagmuttern fuer die aufspannplatte und alles soweit hier liegen ,aber ich bin nicht wirklich zu gekommen...bzw immer wieder verworfen weil die fraese ja erst mal sauber laufen sollte...
      okay..jetzt haette ich dazu zeit.. jetzt denk ich mir aber... dass ich viel lieber auf ein vernuenftige Groesse gehe und dadrauf aufbauen moechte..

      Jetzt meine Fragen..
      Ich habe hier noch eine 16x1200 Linearfuehrung liegen... das waer eigentlich das was ich auch nehmen wuerde...

      passt das soweit mit dem zahnriemen auf dieser laenge ?
      Wie koennte ich vielleicht den Flaschenzug veraendern, so dass ich mehr Kraft auf die Achse bekomme ? (macht das ueberhaupt Sinn ?)

      Noch ne Frage bzgl.der Erdung des Schirms..
      Reicht es aus ,wenn ich eine Seite vom Schirm verzwirbel und mit einem Kabel verbinde ?

      Danke schonmal fuer eure Hilfe.
      Gruß Marcell
    • Hallo Marcel,


      du meinst die Profil-Linearführung erzeugt mehr Reibung als deine aktuelle Supported Rail-Linearführung ?
      Und deswegen willst du mehr Kraft auf die Achse bekommen ?

      Ich habe mit der Kombi Zahnriemen und Profil-Linearführung leider keine eigenen konkreten Erfahrungen damit.

      Allerdings hat der `einfache` Flaschenzug bei der CTHacks Fräse schon einiges an Kraft.
      Glaube dass dir das reicht.

      Ansonsten kannst du je den Flaschenzug verdoppeln: de.wikipedia.org/wiki/Flaschenzug

      Meines Wissens darf der Schirm des Kabel nur einseitig geerdet werden. Bei meinen Motorkabeln habe ich Schirmung auf der Motorseite offen gelassen und auf der Steuerungsseite auf das gemeinsame Erdungspotential gelegt,

      SIehe Kabel mit Stecker für Steuerung und herausgeführte Schirmung: photos.app.goo.gl/WMt1hCLVymfcGVzt8
      Gruss
      Ralf


      CNC14 Klon, Kress 1050, LetMathe MDLCNC + Etlcam Interface, Estlcam: schmiro sperrholzfräse