Fenja - Schmiernippel-Verlängerung für die KUS-Mutter der Tischachse

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Martin,

      super dass Du weitermachst :)

      Die Flachdichtungen sind (glaube ich) für den Anschluss an die Kugelgewindemutter um hier die Richtige Stellung (Winkel) einzustellen. @alle: bitte korrigieren wenn das falsch ist. Woanders passen die Dichtungen nicht (gerade nochmals geprüft) und Montage erfolgt erst die nächsten Tage. Unter Pkt. 8 schreibt Lars, dass „die Flachdichtungen nicht unbedingt nötig sind“. Ich gehe davon aus, dass ein einkleben (z.B mit Loctite) auch ausreicht.
      Gruß Martin


      irgendwann wird alles GUT

      The post was edited 1 time, last by Steami ().

    • Steami wrote:

      Hallo Martin,

      super dass Du weitermachst :)

      Die Flachdichtungen sind (glaube ich) für den Anschluss an die Kugelgewindemutter um hier die Richtige Stellung (Winkel) einzustellen. @alle: bitte korrigieren wenn das falsch ist. Woanders passen die Dichtungen nicht (gerade nochmals geprüft) und Montage erfolgt erst die nächsten Tage. Unter Pkt. 8 schreibt Lars, dass „die Flachdichtungen nicht unbedingt nötig sind“. Ich gehe davon aus, dass ein einkleben (z.B mit Loctite) auch ausreicht.
      Hallo Martin! :)
      Danke für deine Rückmeldung. Dann werd ich das mal auf 3 je Set reduzieren. 10 Stück macht m.E. keinen Sinn.

      BjoernK wrote:

      Hallo zusammen,

      Hat schon jmd die Verlängerung genutzt um alle Schmirnippel auf eine Seite zu verlegen?

      Kann man die 3 (zwei Wagen, eine KUM) alle durch das Portal bohren oder muss es außen rum gelegt werden?

      Meine Fenja wird normal nur von zwei Seiten erreichbar sein, kann aber verfahren werden.

      VG

      Björn
      Hallo Björn,
      ich werde für mich entsprechend mehr Material mitbestellen, um genau das einmal zu versuchen, da bei mir die gegenüberliegende Portalseite später schwer zugänglich sein wird.
      Beste Grüße

      Martin
      - the.monkey.maker -

      The post was edited 1 time, last by the.monkey.maker ().

    • Hallo Martin (übrigens bald haben wir Namenstag :thumbsup: ),

      nochmals kurz zu den Flachdichtungen. Bei mir sieht das so aus:

      Abstand voll eingedreht 3,6mm, d.h. man benötigt (wenn man sie verwendet) hier min. 5 Dichtringe und zum Winkel einstellen nochmals 1 - 2 Stück.

      Heute an der Fenja weitergebaut und bei dem ersten Linearwagen schon einen der Kupfer Flachdichtungen verwendet um einen besseren Winkel für diesen Schmiernippel zu erzielen.



      Ich denke ich werde noch Verwendung für weitere Flachdichtungen aus dem Set finden.

      Bei einem Preis von 0,10 EUR pro Dichtung sollte man hier vielleicht nicht sparen, sonst ärget man sich später falls man doch noch irgendwo eine benötigt.

      Nicht böse sein - ist nur ein Vorschlag vom Namenskollegen ;)
      Gruß Martin


      irgendwann wird alles GUT

      The post was edited 1 time, last by Steami ().

    • Hallo zusammen,

      ich habe dann gestern auch gleich meine Schmiernippelverlängerung(en) montiert. Wie bereits angekündigt habe ich auch die Schmierung von zwei Linearwagen auf die andere Seite des Portals verlängert.
      Anbei einige Bilder. Die Schläuche zur anderen Seite werde ich vermutlich nur noch mit je zwei Aluwinkel fixieren, so dass diese in der Nut bleiben.

      Benutzt habe ich hierfür zusäztlich zum Set für die KUS:


      MengeArtikel-Nr.Bezeichnung
      2
      250-002Schmiernippel - Kegelschmiernippel
      Gewinde M8x1
      2
      TR06-1.5WTSinntec - Kunststoffrohr - Ø 6x1,5 mm
      Kunststoffrohr - 6 x 1,5 mm - leer - weich - transparent -
      45 bar
      4
      DIN7603-A6x10-CUFlachdichtringe von SKF
      SKF - d1=6,2 - d2=9,9 - h=1 - M6 - Kupfer
      2
      106-101Winkel Einschraubverschraubungen
      M6x1 keg (d1) auf Ø 6 mm (D)
      2
      106-002Gerade Einschraubverschraubung
      M8x1 keg (d1) auf Ø 6 mm (D)
      Images
      • IMG_1697.jpg

        253.92 kB, 1,024×768, viewed 27 times
      • IMG_1698.jpg

        166.37 kB, 1,024×768, viewed 32 times
      • IMG_1704.jpg

        144.72 kB, 1,024×768, viewed 35 times
      • IMG_1705.jpg

        135.33 kB, 1,024×768, viewed 33 times
      • IMG_1706.jpg

        95.9 kB, 576×768, viewed 32 times
      • IMG_1707.jpg

        79.88 kB, 576×768, viewed 36 times
      • IMG_1708.jpg

        122.69 kB, 768×768, viewed 35 times
      Beste Grüße

      Martin
      - the.monkey.maker -

      The post was edited 2 times, last by the.monkey.maker ().

    • Hallo zusammen,

      Meine Fräse komplettiert sich immer mehr und auch ich mache mir Gedanken über das Schmieren. Die hintere Portalwange wird nicht gut erreichbar sein und da bin ich hier drüber gestolpert.

      Könnte man statt die Wangen zu durchbohren und Gewinde zu schneiden nicht auch solche Nippelblöcke an den Portalverbinder schrauben?

      schmieranlagen.com/nippelblock…rnippelverlaengerung.html

      Ich bin da sehr unbedarft. Hält der Schlauch einfach so in der Verschraubung bzw. Wird der beim Anziehen von den Schneidklemmen gehalten?

      Ich stelle mir mal mit den bisherigen Infos einen Warenkorb zusammen. Falls jemand was braucht, ich bin Bereit zum Selbstkostenpreis zzgl. Versand was mitzubestellen. Wird aber noch ein paar Tage dauern.

      Gruß Patrick
    https://www.daswetter.com/