Drucker Umhausung - Optisch schön aus Plexiglas

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Drucker Umhausung - Optisch schön aus Plexiglas

      Hallo Leute,

      ich wollte mal nach Tipps fragen.

      Werde meinen Drucker nun im Wohnzimmer aufstellen. Jetzt zwei Sachen Optik und Lärm.

      Die Idee.

      Ein Gehäuse aus Plexiglas Seitenwänden und Deckel.
      Der Boden aus Holz oder besser HPL.
      Die Front zum öffnen mittels Magneten und einem Handgriff.
      Auf den Seiten eine Gravur mit Beleuchtung von unten ( LED ).

      Die Seiten Wände und den Deckel mittels Alu Profilen in die Plexiglas Wände stecken.

      Was meint ihr?
      Was für ein Plexiglas würdet ihr nehmen und welche Stärke?
      Welche Alu Profile?
      Wie verbinden? Kleben oder Schrauben?
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • Hallo Bernie,

      ja hab ich mir eh gedacht wobei ja alle eine Ähnliche Bauform haben...

      Die Teile sind ja für die Schienen gedruckt. Jedoch wollte ich einfach warten wenn ich eh alles abstecke und ihn umsiedele, dann alles unter einmal.

      Hier ein Bild vom Drucker und von den neuen Schienen.
      Images
      • 20151213_124035.jpg

        126.9 kB, 1,024×576, viewed 11 times
      • 20151117_133501.jpg

        193.83 kB, 1,024×576, viewed 10 times
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • Boah - Alex =O
      Du nimmst ja richtig Geld in die Hand für den Umbau ...

      Was hältst Du davon, wenn Du schon umbaust, dass Du den Drucker dann auch gleich "richtig" machst.
      Richtig in dem Sinne, dass sich das Druckbett nur noch in Z-Richtung, oder eben garnicht bewegt?
      Egal wie gut Deine Ausdrucke auch sein mögen - wenn das Druckbett die hektischen Bewegungen nimmer mitmachen muss und das "Werkstück" still steht, dann steigt die Qualität nochmal beträchtlich an.

      Shitbus wrote:

      wie wärs wenn du uns ein Foto einstellst damit wir dir hier unter deine Arme greifen können
      Oh ja - da hast Du völlig Recht!
      Ich wollte auch niemand unter die Arme greifen müssen, bevor ich nicht weiß, wie es dort aussieht :00008084: :00008172:
      Meine Beiträge sind ausschließlich für das Forum "cnc-aus-holz.at" bestimmt! Ich untersage jegliches (auch teilweises) Kopieren, Weitergeben und Wiederveröffentlichen.

      Django013
    • KampfHund wrote:

      wie richtig?
      Dass ist von Mendel der Orca 0.44
      Die haben dass so gebaut
      Lach - das mag wohl sein, bedeutet aber nicht, dass es nicht noch besser geht.
      ... und wenn ich mir anschaue, was Du da für Schienen auffährst ...
      Eigentlich viel zu schade für einen Mendel! :P
      Schau Dir einfach mal nen Ultimaker oder einen CoreXY oder hier ein Drucker, der erst mit Kette angetrieben werden sollte und dann die Steilgewindespindeln von Igus bekam. Nur um mal was zu nennen, was ich als ausgezeichnete Arbeit ansehe ...

      Ich bin kein Fan von schön verpacktem Quark - deshalb mag ich auch kein Windows :00008356:
      Wenn dagegen was gut funktioniert, was nicht so dolle aussieht, da kann ich großzügig drüber wegsehen :00000436:

      ... aber jeder so, wie er mag! Will hier niemanden bekehren. :fluch:
      Meine Beiträge sind ausschließlich für das Forum "cnc-aus-holz.at" bestimmt! Ich untersage jegliches (auch teilweises) Kopieren, Weitergeben und Wiederveröffentlichen.

      Django013
    • :00009069: der im reprap forum ist eine Hausnummer.

      Ich muss dazu sagen dass der Orca schon eine ältere Sache ist!
      Ich und mein Kollege Oli, waren da lange auf der suche nach was vernünftigem... Einzig der Ultimaker gab es damals schon und die ganze Community war noch etwas kleiner als heute. Sprich es gab kaum eigenbauten wo vergleichbar gewesen wären. Dann war das Thema Geld auch noch dabei.

      Ich muss sagen diesen Orca haben wir aufgebaut ohne irgend etwas daran zu verändern und konnten problemlos die ersten Teile drucken. Dies ist bei eigenbau meist nicht der Fall dass es auf Anhieb funktioniert.

      Kritik ist das überhaupt nicht Reinhard.
      Die Lösung mit X Y core ist sicher besser und nen fixen Tisch, aber daran werde ich nix ändern. Die drucke sind top.

      Hast du eig. auch nen Drucker?

      Bin immer noch am Rätseln wie ich das Gehäuse wirklich gestalte :|
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • KampfHund wrote:

      der im reprap forum ist eine Hausnummer.
      Yo, der Swen ist ein Wahnsinnstyp. In letzter Zeit häufen sich die Klagen über E3D und Sven konnte rausfinden, dass die an Produktionskosten gespart hatten. Da hatter kurzerhand ein eigenes Hotend aufgelegt.
      Yo, also der hat nicht nur ne Top-Werkstatt, sondern weiß auch mit den Maschinen was anzufangen ;)


      KampfHund wrote:

      Kritik ist das überhaupt nicht Reinhard.
      Lach - von mir auch nicht :)
      Ich bin nur so drauf, daß wenn ich schon Geld in größere Umbauten stecke, dann schau ich auch gleich, ob ich nicht was verbessern könnte.

      KampfHund wrote:

      Hast du eig. auch nen Drucker?
      Yo, habe doch den Filamentkühler als Foto gepostet. Den hatte ich nicht nur entworfen, sondern auch gedruckt.
      Allerdings war ich nicht so schlau wie Du und dachte, Reichelt verkauft kein Scheiß ...
      Naja - jetzt habe ich den weltschlechtesten Drucker am Start - den musste ich erstmal umbauen, bevor was brauchbares rauskam. Jetzt geht es, aber der hat auch ein bewegtes Brett, was ich beim nächsten Drucker ändern will.

      Der neue ist in Planung, manche Teile sind schon gekauft, andere müssen noch gedruckt werden ...
      Der neue Drucker hat allerdings nicht die Priorität wie die Fräse bei mir, deshalb dümpelt der so vor sich hin.

      ... dürfte unschwer zu erraten sein, wer hier Pate stand :)
      Ich bin vom Prinzip des CoreXY völlig begeistert, deshalb wird es auch ein CoreXY werden.
      Gleichzeitig will ich die optimale Raumnutzung finden ...
      Meine Beiträge sind ausschließlich für das Forum "cnc-aus-holz.at" bestimmt! Ich untersage jegliches (auch teilweises) Kopieren, Weitergeben und Wiederveröffentlichen.

      Django013
    • Ich glaube ich verkriech mich vor Scham in die nächste Ecke. Das ich einen Drucker habe werde ich wohl nicht mehr behaupten. Ich geh mal am Freitag "LOTTO" spielen. Allein die Lager übersteigen mein Hobby Etar. Aber allein schon die Glaskuppel lässt mich vor Neid erblassen. Ich bitte um Baubericht. Wenigstens möchte ich mich über die Fotos freuen.
      Gruss Marco
    • @Alex
      Ich würde ALU U-Profil benutzen und das Glas oder ähnliches in den Rahmen einschieben. So brauchst du diesen nur herausziehen wenn du am Drucker Wartungsarbeiten durchführen möchtest. Die Tür würde ich mit schönen Scharnieren versehen welche nicht ins Glas geschraubt werden sondern kleine ALU-Uprofile fräsen. So wie in den Glasvitrinen. Als Griff würde ich einen kleinen Knopf drucken oder schöner noch "fräsen". Als Innenbeleuchtung ein schönes blau. Die Türen schlagen an einem Gummiprofil sanft an. Das wäre mein Vorschlag!

      Servus Marco

      The post was edited 1 time, last by marco93444 ().

    • kennsch mi doch :D

      Also er hat tolle Sachen, hab mich auch erkundigt für CNC usw... tolle Sachen :D
      Profile bis 80*80 oder 150*40 WOOW :D .

      Er schneidet mir morgen Vormittag alle Teile zurecht, dann kann ich Sie am Mittag holen. *freu*
      Aber nur 20x20er 8) Dafür mit um die Ecke geschlossen.

      Jetzt benötige ich dann nur noch die Platten, aber die hole ich mir erst wenn ich die Alutteile hab nicht dass ich falsche Größen schneiden lasse :P

      Ein nettes Logo muss noch aufs Plexi *hmmmm*
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal