Frage zur Funktion der doppelten KUS Mutter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo

      Alois73 schrieb:

      Die Schmiernut geht mittig auf die Dichtung und dadurch drückt es das Fett hauptsächlich nach vorne raus.
      um das Fett in die Mutter zu bekommen kann man einen weichen Stofffetzen (alte Stoffwindel) um die Spindel legen und mit der Mutter zum Stofffetzen fahren bis ein deutlicher Widerstand zu fühlen ist jetzt sollte der Stofffetzen soviel Druck ausüben dass bei der vorderen Dichtung das Fett nicht mehr so leicht entweichen kann und somit in die Mutter muss siehe Bilder. Bitte nur mit Gefühl machen nicht soweit das der Fetzen von der Mutter gefressen wird.

      ich hoffe es hilft bei den anderen Spindeln.
      Bilder
      • 20180425_115441.jpg

        160 kB, 1.024×577, 3 mal angesehen
      • 20180425_115511.jpg

        144,08 kB, 1.024×577, 2 mal angesehen
      lG
      Fadi

      Baubericht der 107XL, Idee und Planung der Querfräse