Test LinuxCNC Debian Stretch RT 64 Bit

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Test LinuxCNC Debian Stretch RT 64 Bit

      Habe mir parallel ein System zum testen aufgebaut mit einem Asrock Q1900B Board mit LinuxCNC Debain Stretch 64Bit. Das ISO dazu bekommt man hier dazu.

      @key2

      Hallo Andreas!

      So habe jetzt Debian Stretch 64bit RT LinuxCNC am laufen auf einem Q1900B. So weit so gut nun habe ich mal einen Latency Test gemacht. Wenn ich den teste so laufen lasse bin ich bei um die 5000. Wenn ich dann den Rechner beanspruche das soll heißen mache mehrere Youtube Videos auf dann sieht es gleich anders aus. Dann habe ich momentan einen Höchstwert von 100 000.
      So nun zu meiner Frage: Andres hast du im Bios was eingestellt oder abgeschaltet und wie machst du oder ihr den Latency Test. Habe es auch mit Debian Wheezy 32Bit versucht und komme dort auch auf die selben Werte wie mit Stretch 64Bit.
      RAM Speicher sind 4GB verbaut und die Grafik ist im Bios von Automatisch auf 512 RAM umgestellt
      LG.Mario
    • Im Bios alles abschalten was man nicht braucht und dann das HIER machen - dort bei allen Optionen die Kommentierung entfernen:

      Stabil ~ 10.000 über 13Std hinweg unter Volllast (kopieren, packen von unendlichen Gigabytes, youtube-videos, glxgears 5x,....- so, dass die Maus ruckelt und sich das System nicht mehr flüssig bedienen lässt)

      Grüße

      Andreas
      Gruß

      Andreas
    • Hallo Andreas!

      Welche LinuxCNC Version läuft bei dir drauf und welcher Kernel? Bei mir läuft diese Version im Test

      Source Code

      1. mario@linuxcnc:/$ uname -a
      2. Linux linuxcnc 4.9.0-6-rt-amd64 #1 SMP PREEMPT RT Debian 4.9.82-1+deb9u3 (2018-03-02) x86_64 GNU/Linux
      3. mario@linuxcnc:/$ linuxcnc
      4. LINUXCNC - 2.7.12
      Die Anleitung die du verlinkt hast ist noch für Kernel 3.4-9-rtai-686-pae. Mal schauen ob ich das was für die aktuellen Kernel auch was finde.
      LG.Mario
    • Mach das. Im Grunde ist das "Geheimnis" gewesen:

      1. Die Datei 07_rtai nach /etc/grub.d zu kopieren mit "sudo cp 07_rtai /etc/grub.d"
      2. Ausführbar machen mit "sudo chmod +x /etc/grub.d/07_rtai"
      3. Alle Optionen "uncommenten" (s.u, Zeile 8-10).
      4. bei einer Option zusätzlich einfügen: "acpi_irq_nobalance noirqbalance"
      5. Bootloader aktualisieren mit "sudo update-grub"

      Source Code

      1. #MAV: uncomment isolcpus=1 for dual core, isolcpus=1,2,3 for quad
      2. # these both assume hyperthreading is already disabled in bios
      3. #
      4. # optionally uncomment nohlt and idle=poll lines to experiment with those
      5. # note: try idle=poll first as nohlt may cause increased power usage
      6. #
      7. RTAI_OPTS="isolcpus=1"
      8. #RTAI_OPTS="isolcpus=1,2,3"
      9. #RTAI_OPTS="nohlt ${RTAI_OPTS}"
      10. #RTAI_OPTS="idle=poll ${RTAI_OPTS}"
      11. GRUB_CMDLINE_LINUX_RTAI="${GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT} ${RTAI_OPTS}"
      Display All
      Ob wirklich alle Optionen eine Wirkung entfalten, habe ich nicht getestet. Für mich zählte nur das Ergebnis, ich habe keine Zeit für "Forschen" in diesem Thema :D
      Gruß

      Andreas
    • Hallo Andreas!

      Danke für die Anleitung, das werde ich mal mit meinem Debian Wheezy LinuxCNC 32Bit testen ob das geht. Update habe ich auch keine gemacht bei meinem produktiven System. Das ist auch noch Jungfräulich so wie es von der ISO installiert worden ist. Wenn es installiert ist, kann ich dann vergleichen machen.
      LG.Mario
    • Hallo Andreas!

      Habe mich heute mit dem 07_rtai Script befasst und es mal bei LinuxCNC Debian Stretch 64Bit eingebaut auf dem Q1900 Board. Beim Latency Test komme ich auf ca 20 000 runter. Immerhin schon besser als vorher wo ich teilweise bei 100 000 und mehr war. Habe auch im Bios einiges abgeschaltet nur geholfen hat es auch nicht viel. Auf deine Werte komme ich weit nicht.
      Habe es dann auch auf meinem produktives System LinuxCNC Debian Wheezy 32Bit mal gemacht wo ich auch vorher immer wieder mal auf 100 000 beim Latency Test gekommen bin. Nach einem reboot des System, siehe da bin auf einem Wert um die 5000 - 8000 gekommen. Test habe ich so gemacht das ich 7 glxgears Parallel und den Browser mit Youtube laufen lies und bin nie höher gekommen als der oben geschriebene Wert.
      Das ganze mit einem alten HP SFF mit AMD Prozessort mit VDPAU GraKa.
      Nächste Test wird auch noch werden das ich auf dem Q1900 Board LinuxCNC Debain Wheezy 32Bit installiere mit dem 07_rtai Script zum Vergleich zum 64Bit System. Bericht folgt dann auch.
      LG.Mario
    • hast schon Neuigkeiten? Ich habe jetzt auch den 4.0.9-8 686rt Kernel am laufen und komme auch auf keine guten Jitterwerte mehr. Erstaunlich!
      07_rtai funzt auch debian stretch auch irgendwie nicht so ganz... knobeln ist angesagt um aus der Zwickmühle rauszukommen:

      Debian weezy => super latency, kein touchscreen support
      debian stretch => touchscreen aber keine gute latency

      *grmpf*
      Gruß

      Andreas
    • Asus VT168H per USB - läuft mit Debian Jessy "out of the box"....und mittlerweile hab ich auch das linuxcnc-iso mit der distro gefunden.
      Nutze jetzt also:

      Linuxcnc 2.8-dev mit Gmoccapy auf einem 4.9er rt-preempt Kernel & Touchscreen+Handrad mit ca. 15k Jitter....damit kann ich super leben...
      Gruß

      Andreas
    • key2 wrote:

      Asus VT168H per USB - läuft mit Debian Jessy "out of the box"....und mittlerweile hab ich auch das linuxcnc-iso mit der distro gefunden.
      Nutze jetzt also:

      Linuxcnc 2.8-dev mit Gmoccapy auf einem 4.9er rt-preempt Kernel & Touchscreen+Handrad mit ca. 15k Jitter....damit kann ich super leben...
      Hallo Andreas,

      wo hast du diese Distro her?

      Buildbot?
      Viele Grüße
      Guido
    • Hallo Andreas!

      Sehe gerade das es jetzt Linux CNC auf Basis Deban Stretch gibt. Hast du das bei dir am laufen und wenn ja wie gut läuft es? Bin zur Zeit komplett weg von dem ganzen, da es Zeitlich nicht gegangen ist. Möchte aber jetzt wieder was machen und das System neu aufbauen.
      LG.Mario
    • Hallo Zusammen.
      Ich habe hier ein Q1900M und wollte mir auch mal Linuxcnc ansehen.
      Lohnt es sich auch Debian Stretch zu gehen oder lieber mit Wheezy anfangen?

      Mich würde auch interessieren was genau ihr im BIOS ausgeschaltet habt.

      Mit freundlichen Grüßen
      Christian
      Gruß
      Christian