GrblGru: Kostenloses CAM-Programm mit 3D-Simulation für Fräsen und Drebänke

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Ralf,

      das sieht doch schon mal Klasse aus. Die Ansteuerung des Frequenzumrichters sollte eigentlich auch schon funktionieren.
      Allerdings gibt GRBL ein PWM Signal aus, das du noch in einen Sollwert 0-10V umformen muss.
      Bei meiner Fräse wollte ich das eigentlich auch immer machen.
      Allerdings finde ich es mittlerweile viel praktischer schnell mal am Poti zu drehen, als mühevoll mit der Maus den Button zu drücken. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

      Zu der allgemeinen Planung (meiner Fräse, aber das gilt auch für die Drehbank) möchte ich noch sagen, dass ich mich am längsten mit den banalen Dingen beschäftigt habe.

      Welches Gehäuse nimmt man ? Soll der Frequenzumrichter mit ins Gehäuse ? Lüfter für Gehäuse nötig ? Sollen die Motoren über Stecker geführt werden ? Welche Stecker nimmt man für 3A ? Braucht man End- oder Referenzschalter ? ... usw.
      Besonders lange hat die Netzteil Frage gekostet. Die getackteten Netzteile sind klein und billig, aber nicht für große Leistung verfügbar. Parallelschaltung kam für mich nicht in Frage. Außerdem machen die Biester einen Höllenlärm weil sie mit internen Lüftern ausgestattet sind. Habe mich deshalb für einen 0815 Trafo mit Gleichrichter entschieden.
      Der ist schön leise. :)

      Gruß
      GG
    • Hallo zusammen,

      eine neue Version V3.29 liegt auf meiner Dropbox zum kostenlosen Download bereit. -> bit.ly/2xF1KJ8_GrblGru_Release
      Die meisten Änderungen betreffen den Drehbank-Betrieb. Das Koordinatensystem wurde an das standardisierte XZ System angepaßt.
      Auch das Anlegen der Jobs funktioniert nun genauso wie beim Fräsen. Hinzu gekommen sind nun auch Vorlagen zum Drehen von Fasen und Radien. Vorschläge für weitere nützlichen Vorlagen sind willkommen. :)

      Beim Fräsen können internen Geometrie-Daten nun auch als SVG exportiert und G-Code als Daten importiert werden.
      Außerdem habe ich damit begonnen OpenSCAD mit einzubinden.


      Wie immer, ein kurzes Video zu den Änderungen
      youtube.com/watch?v=YPKiE6DpaQU&feature=youtu.be


      Viel Spaß mit GrblGru
    • Hallo zusammen,

      seit einiger Zeit habe ich den Wunsch auf meiner CNC-Drehbank Gewinde schneiden zu können.
      Da die Kosten für einen geregelten Antrieb des Hauptmotors und die dafür notwendige Steuerung mein Hobby-Budget sprengen würden, habe ich den Versuch gemacht einen Schrittmotor parallel zum Hauptmotor zu montieren. Im normalen Drehbetrieb wird der Schrittmotor demontiert, im "erweiterten Mode" bleibt der Hauptmotor ausgeschaltet und der Schrittmotor bewegt das Futter. Gesteuert wird das Ganze von einem 0815 Arduino Uno für 15 Euro.

      Da es sich dabei zuerst einmal lediglich um einen Versuch handelt, habe ich die Montage des Motors erst einmal nach der Methode "Quick & Dirty" durchgeführt. Das Ergebnis war aber trotzdem durchaus ermutigend. Da der Schrittmotor nicht die Leistung des Hauptmotors hat, habe ich diesbezüglich einige Anpassung ins Programm einfließen lassen.
      Weitere Funktionen sollen folgen.

      Neben dem Gewindschneiden sind die Möglichkeiten der gesteuerten Drehachse riesig. :)
      Insbesondere in Verbindung mit einer kleinen Schleifeinrichtung sind folgende Dinge durchaus denkbar: Schneckenschleifen, Bohrer schärfen, Drehstähle scharfschleifen ... usw.

      Vielleicht hat ja jemand Lust seine Drehbank ebenso aufzurüsten. Ich würde mich jedenfalls freuen Tipps und Anregungen für weitere Anwendungen zu bekommen.

      Das Video zeigt hierzu wie gewohnt den aktuellen Stand.

      Viel Spaß mit GrblGru

      youtube.com/watch?v=_OJquSqJSxI&feature=youtu.be
    • Hallo zusammen,

      leider bin ich in der letzten Zeit nicht dazu gekommen durchgeführte Neuerungen und Verbesserungen am GrblGru Programm zu dokumentieren.
      Um diesen Dokumentationsstau ein wenig abzubauen, möchte ich euch heute die neuen Funktionen Fasen und Gewindewirbeln vorstellen.

      Während das Gewindewirbeln von Innengewinden doch vielfach bekannt ist, ist die Möglichkeit der Herstellung von Außengewinden doch eher unbekannt.
      In dem kleinen Video möchte ich nun am Beispiel einer Schraube (aus Styropor) und der dazu passenden Mutter zeigen wie man beides herstellen kann.

      Bisher war ich eigentlich immer der Meinung, dass Gewindewirbeln, auf Grund der relativ hohen Kosten des Werkzeuges, nur für Sonderfälle einsetzbar wäre.
      Nachdem ich aber gute Erfahrungen mit der Herstellung von Gewindewirblern aus alten Gewindeschneidern aus der Schrottkiste gemacht habe, werde ich dieses Verfahren in Zukunft doch häufiger in Betracht ziehen.

      Kostenloser Download V.3.32 von meiner Dropbox bit.ly/2xF1KJ8_GrblGru_Release

      Viel Spaß mit GrblGru

      youtube.com/watch?v=GcJRxyy3E1M&feature=youtu.be
    • Hallo zusammen,

      „zwischen den Jahren“ ist bekannterweise die Zeit, in der man immer all das machen möchte, wozu man im Rest des Jahren nicht zu kommt. Bei mit steht dabei das Thema Dokumentation ganz oben. Deshalb möchte ich euch heute die neue Werkzeugverwaltung in meinem Programm GrblGru vorstellen. Im Mittelpunkt steht dabei die Möglichkeit Fotos von euren Fräsern ins Programm mit einzubinden. Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich vergesse immer allzu schnell welcher Fräser für was gut war. Und ein Foto sagt mir mehr als tausend Worte.

      Wie gewöhnlich findet ihr im Anhang wieder ein kurzes Video, das den aktuellen Stand zeigt.
      Über Anregungen, Verbesserungswünsche, Tipps usw. würde ich mich natürlich freuen. Aber auch Kritik ist natürlich willkommen.


      Wünsche euch allen auch im neuen Jahr viele schöne Späne :)

      Gruß
      GG


      https://www.youtube.com/watch?v=4UipImd9vPM&feature=outu.be
    • Hallo zusammen,
      bisher war die Erstellung einer Dokumentation meines Programms nicht möglich, weil ich noch zu viel experimentiert habe und sich deshalb ständig noch grundlegende Dinge geändert haben.
      Mittlerweile ist aber ein Stand erreicht, mit dem ich doch recht zufrieden bin, und von dem ich denke, dass eine Bedienungsanleitung nun Sinn macht.
      Demzufolge habe ich einmal damit begonnen einige Dinge zu beschreiben. Wer Interesse daran hat, kann sich den ersten Versuch einer deutschen Bedienungsanleitung unter
      bit.ly/2RPzoW5_GrblGru_Manual_gr von meiner Dropbox herunterladen.
      Natürlich ist die Anleitung noch nicht vollständig, aber ich werde mich bemühen sie in der nächsten Zeit Stück für Stück zu vervollständigen.
      Im ersten Teil habe ich einmal versucht das Zusammenspiel zwischen Geometrie, Job und Job-Vorlagen zu erklären. Damit das ganze nicht allzu theoretisch wird, habe ich ein kleines Projekt zusammengestellt, bei dem eine einfache Figur aus Sperrholz ausgeschnitten wird. Diese doch recht einfache Aufgabenstellung richtet sich also mehr an Einsteiger, die sich noch nicht sehr lange mit dem Thema CNC beschäftigen. Ich hoffe aber, dass auch für 'alte Hasen' etwas dabei ist.

      Die aktuelle Version V3.34 kann wie immer kostenlos von meiner Dropbox geladen werde
      bit.ly/2xF1KJ8_GrblGru_Release


      Viel Spaß mit GrblGru
    • Hallo zusammen,

      auf meiner Dropbox steht wieder eine neue Version zum Download bereit. bit.ly/2xF1KJ8_GrblGru_Release

      Darin wurden die Taschen-Fräsen Funktionen noch einmal überarbeitet und mit einer StepOver Eingabe vervollständigt. Auch die Herstellung von Fasen ist nun sowohl mit V-Cutter als auch eingeschränkt mit normalen EndMill Fräsern möglich. Ich werde versuchen demnächst noch ein Video darüber zu erstellen.

      Besonders freue ich mich über die Bereitstellung von spanischen Texten vom User DANTRON. Außerdem hat er noch 2 sehr schöne 3D-Modelle seiner selbstkonstruierten Fräsen beigesteuert. Noch einmal vielen Dank dafür. :)


      Viel Spaß mit GrblGru

    • Hallo GrblGru

      erstmal vielen Dank für deine Software! ist genau das, was ich gesucht habe für meine Drehbank. Wo ich allerdings noch einen Link oder eine anleitung benötige ist für den Arduino. Wie ich den Grbl da drauf installiere, habe ich auf youtube gefunden. Aber an welchem Pin liegen welche signale an? ich benötige die Schritt und richtungssignale für X und Z. gibt es dazu irgendwo eine übersicht? finde leider nichts dazu. Die Pegel muss ich warscheinlich eh alle wandeln (von 3.3 auf 5v), da mein Breakoutboard nur 5V-signale verarbeiten kann und der arduino doch nur 3.3v rausgibt, oder?

      Danke dir! Gruss Maru
    • Hallo Maru,

      über den Arduino gibt es im WWW eine Menge Info. Schau dir doch z.B. mal den Schaltplan von LosRalfos in diesem Thread an. (Beitrag 21)
      Da ist alles drauf. Ein Kanal ist sogar zu viel drauf. Du must nur deine Treiber einsetzen. Der Arduino arbeitet mit 5V. Da muss nichts gewandelt werden.

      Im GrblGru gibt es unter dem Menüpunkt Hilfe einige Links zu den wichtigen Grbl Seiten.
      Unter 'Connecting' findest du die Pinbelegung des Arduino und eine Beschreibung aller Pins. Sehr wichtig ist auch der 'Configuration' Link.
      Hier findest du die notwendigen Einstellungen wie z.B. die Achsauflösungen.

      Lies dir das alles mal in Ruhe durch. Wenn du dann noch Fragen hast, melde dich.

      Gruß
      GG


    • Oh super, danke dir! Auf die Idee über deine hilfe zu gehen, bin ich garnicht gekommen. Über google findet man immer nur den Github-link. und dort gibts hunderte von dateien, da blick ich nicht durch. Ich schau es mir an und werde es zum laufen bringen. Kann dann auch 2 weitere Maschinen als 3D-Model beisteuern (Optiturn2403 und eine Shapeoko XXL). Wirklich cooles Projekt!

      Der tip mit Beitrag 21 war auch Gold wert. genau sowas habe ich vergebens auf der githubseite gesucht.

      Gruss Maru
    • Hallo.

      Leider funktioniert der NC-Button (G-Code Generator) bei der von mir von der Seite "GrblGru.com" Version 3.36 nicht (Auf der Seite steht noch V3.35).
      Habe schon mehrfach versucht neu zu installieren, alle Verzeichnisse leeren lassen und manuell geleert, Videos angeschaut und sogar den Beitrag zum ähnlichen Thema
      auf "cnczone.com" gefunden und gelesen. Bin für jede Hilfe dankbar.

      MfG
      pese
    • Hallo pese,

      erst einmal vielen Dank für den Tipp mit der falschen Versionsnr. Bin da wohl ein wenig durcheinander gekommen. :)

      Nun aber zu deinem Problem. Ich weiß jetzt leider nicht ob du vom Fräsen- oder Drehbank-Modus sprichst.
      Ich habe aber in den letzten Versionen beide Betriebsarten gleichgezogen, so dass man den NC-Button eigentlich nicht mehr braucht.
      Bei der Drehbank musste man den früher auf jeden Fall benutzen.
      Der GCode wird jetzt durch das Anlegen eines Jobs berechnet. Ich bin im Moment immer noch dabei endlich eine Bedienungsanleitung zu erstellen.
      Im Anhang findest du einen Auszug, der das Job erstellen beschreibt. Ich hoffe, das hilft die erst einmal weiter.
      Wenn nicht, beschreibe doch ein wenig mehr über das Problem damit ich dir besser helfen kann.

      Gruß
      GG
      Files
      • JobsAnlegen.pdf

        (695.36 kB, downloaded 13 times, last: )
    • Hallo zusammen,

      ich möchte euch heute meine neue GrblGru Version V3.37 vorstellen. Im Mittelpunkt steht diesmal die Verwendung von Drehstählen mit Wendeschneidplatten.
      Obwohl dieser Werkzeugtyp seine echte Leistungsfähigkeit erst bei sehr hohen Vorschüben zeigt, ist er in der letzten Zeit auch auf Hobby Drehbänken sehr beliebt.
      In der neuen Version ist es deshalb nun auch möglich aus DXF-Zeichnungen GCode für Wendeschneidplatten-Werkzeuge zu generieren.
      Das kurze Video zeigt dazu das notwendige Handling.
      youtube.com/watch?v=Xhl9OZ1JusM&feature=youtu.be

      Kostenloser Download von meiner website unter GrblGru.com

      Viel Spaß mit GrblGru
    • New

      Hallo Ramses6,

      Tecnam hat deine Frage ja schon beantwortet. ( Danke dafür )
      Ich möchte nur noch ergänzen, dass ich jetzt auf meiner Seite auch einen Download für die leider immer noch unfertige Bedienungsanleitung eingerichtet habe.
      Sie hilft dir vielleicht ein wenig beim Einstieg.

      Gruß
      GG