Angepinnt Tutorial: Schale in 3D zeichnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tutorial: Schale in 3D zeichnen

      Hallo Leute,

      da die Frage aufgetaucht ist einfache 3D Angelegenheiten zu fräsen, möchte ich euch hier zeigen dass dies in Cambam sehr schnell gezeichnet ist.

      Als erstes öffnen wir Cambam und Zeichnen die Kontur, oder ähnlich!


      Dann markieren wir uns diese Kontur mit der Maus, dann Rechtsklick / Bearbeiten / Verbinden (Kürzel = STRG+J ).


      Als nächsten Schritt machen wir aus der Linie eine Kontur/Profil aus dieser einfachen Linie.
      Dazu klicken wir oben in der Leiste auf Zeichnen / 3D Oberfläche / Extrudieren.
      Als Werte tragen wir diese hier ein


      Wir bestätigen mit OK.

      Jetzt können wir mal die Ansicht drehen mit ALT+ gedrückter linker Maustatse.
      Dies sollte nun je nach Kontur so, oder ähnlich aussehen.
      Mit ALT+ Linke Maus Doppelklick sind wir wieder auf unserer Standard Ansicht.


      Jetzt ist es wichtig unsere Kontur an X Y Z genau zu positionieren.
      Hierzu wählen wir unsere Kontur im Strukturbaum aus.


      Jetzt gehen wir auf oben in den Menü Reitern auf Bearbeiten / Transformieren / Ausrichten.
      Dann öffnet sich dieses Menü

      Wir tragen ein
      X - Links - 0
      Y - Zentrieren - 0
      Z - Zentrieren - 0

      Wenn wir die Ansicht nun wieder drehen, sollte nun unsere Kontur wieder ausgerichtet sein.
      Ansicht drehen mit ALT+ gedrückter linker Maustatse.
      Mit ALT+ Linke Maus Doppelklick sind wir wieder auf unserer Standard Ansicht.

      Jetzt müssen wir die Kontur noch drehen.
      Dazu markieren wir wieder unsere 3D Oberfläche.
      Unten erscheint ein Menü Transformieren/ Einheitsmatrix dort klicken wir auf das Symbol mit den 3 Punkten am Ende des Textes.
      Es öffnet sich dieses Menü.

      Wir tragen ein Drehung / X / 90 / Anwenden dann auf OK klicken

      Wenn wir die Ansicht wieder drehen sehen wir dass sich die 3D Oberfläche jetzt richtig gedreht hat zu Z ( unserem Tisch)



      Jetzt müssen wir aus dieser einzelnen Kontur ein vollwertiges Bauteil machen.
      Also markieren wir wieder unsere 3D Oberfläche im Strukturbaum
      Dann im Menü oben Bearbeiten / Transformieren / In polarer Anordnung kopieren
      Jetzt ist es ganz wichtig, vorne die Mitte anzuklicken ( hier im Bild dargestellt)
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • Es öffnet sich nach der Auswahl dieses Menü
      hier stellen wir 360 ein dann OK


      Beim nächsten Fenster geben wir diese Werte ein 0,0,0.5 dann wieder auf OK


      Jetzt sollte es so aussehen


      Im Strukturbaum sehen wir jetzt sehr viele 3D Objekte.
      Die 2D Linie wo noch vorhanden ist löschen wir einfach mit.
      Anklicken Rechtsklick / Löschen


      Danach wählen wir alle aus, am einfachsten mit.. ( eines anklicken dann STRG+A ).
      Jetzt klicken wir oben im Menü auf Bearbeiten / Verbinden ( Strg+ J )
      Als Wert tragen wir eine 1 ein dann auf OK.
      Jetzt sind die vielen ein 3D Objekt geworden im Strukturbaum.


      Als letzten Schritt spiegeln wir noch das Bauteil
      Oben im Menü Bearbeiten / Transformieren / Spiegeln

      Wir klicken die Mitte an und gehen nach rechts weg mit der Maus ( siehe Bild)


      Am besten geht es mit gedrückter Großschreibtaste (Umschalt), diese ist eine einrast Funktion :D .

      Jetzt noch die 2 halben Teile verbinden mit,
      Beide 3D Oberflächen im Strukturbaum auswählen.
      Oben im Menü Bearbeiten / Verbinden
      Wert auf 1 stellen OK.

      Unser einfaches 3D Bauteil ist erfolgreich mit Cambam erstellt. :P




      Viel Spaß beim nachmachen ;) .
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • Hallo Jungs,

      also ich kann es dir nur empfehlen. Es ist sehr mächtig für das kleine Geld.
      In der Demo Version kann man alles machen was die originale auch kann.
      Einzig der g code wird bei 500 Zeilen abgeriegelt. Und die Zeichnung kann man nicht als dxf abspeichern.
      Ich nehme eig. fast nur dieses Cam.

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • Hallo Alexander
      ein schönes Tutorial. Ich habe schon öfter solche Rotationsobjekte gefräst. Obwohl ich in 3D Programmen fit bin mache ich es in Cambam weil es so schnell geht.
      Aber Cambam ist kein vollwertiges 3D Programm. Man sollte es nicht überfordern und ein Mesh möglichst einfach halten.
      Ich würde das Spiegeln von 3D Objekten grundsätzlich vermeiden. Durch das Spiegeln und drehen entsteht ein Mesh mit spiegelverkehrten Dreiecken und an den Verbindungskanten entstehen dadurch Fehler, Lücken und offene Kanten habe ich schon gehabt. In einem 3D Programm kann man das mit einem Remeshing beheben, aber nicht in Cambam.

      Ich erzeuge 360 Kopien mit Abstand und erhalte die komplette Schale. Es ist kein spiegeln nötig. Nach der Kopie hat man 361 Teile. Ist der Umfang zu groß und es entstehen Lücken an der Außenkante dann vergrößert man die Extrusionshöhe. Wenn die Auflösung bei 0.5 bleiben soll, mache ich 720 Kopien.

      Danach braucht es nur ein eine Komplettauswahl (STRG+A) und ein Verbinden (STRG +J) um ein Objekt zu erzeugen. Werden bei der Auswahl Polylinien mit ausgewählt ist das egal, die werden ignoriert.

      Im Zentrum Deiner Polylinie geht eine kurze Gerade nach oben, so sehe ich es .

      Ist so etwas im Mesh vorhanden kann das auch Fehler erzeugen.
      Es kommt bei solchen Fehlern vor das ein Werkzeugweg in das 3D Objekt hineingeht. Da man diese Fehler nur sieht wenn man in das 3D Objekt hineinschaut, oder in diesem Fall umdreht, fällt er erst beim Fräsen auf und dann ist es geschehen. Ich würde hier immer möglichst sauber arbeiten und vor dem Fräsen einen Simulator verwenden.
      Das sind Fehler die bei mir mit Rotationsobjekten vorgekommen sind.

      Zum drehen und verschieben benutze ich nicht mehr die Transformationsmatrix. Ich benutze dasPlugin "Numerisch Verschieben/Rotieren".


      Das Fenster habe ich ständig geöffnet und kann direkt das Skalieren-Fenster und das Ausrichten-Fenster öffnen

      grüße
      ralf