CNC Fräse Holz 810mm x 700mm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Michi,

      da du grbl nutzt kann ich dir nur begrenzt helfen...

      denke es muss mit diesen Werten zu tun haben...
      am ehesten die ganz unten
      accel und travel

      Quellcode

      1. $0=10 (step pulse, usec)
      2. $1=25 (step idle delay, msec)
      3. $2=0 (step port invert mask:00000000)
      4. $3=6 (dir port invert mask:00000110)
      5. $4=0 (step enable invert, bool)
      6. $5=0 (limit pins invert, bool)
      7. $6=0 (probe pin invert, bool)
      8. $10=3 (status report mask:00000011)
      9. $11=0.020 (junction deviation, mm)
      10. $12=0.002 (arc tolerance, mm)
      11. $13=0 (report inches, bool)
      12. $20=0 (soft limits, bool)
      13. $21=0 (hard limits, bool)
      14. $22=0 (homing cycle, bool)
      15. $23=1 (homing dir invert mask:00000001)
      16. $24=50.000 (homing feed, mm/min)
      17. $25=635.000 (homing seek, mm/min)
      18. $26=250 (homing debounce, msec)
      19. $27=1.000 (homing pull-off, mm)
      20. $100=314.961 (x, step/mm)
      21. $101=314.961 (y, step/mm)
      22. $102=314.961 (z, step/mm)
      23. $110=635.000 (x max rate, mm/min)
      24. $111=635.000 (y max rate, mm/min)
      25. $112=635.000 (z max rate, mm/min)
      26. $120=50.000 (x accel, mm/sec^2)
      27. $121=50.000 (y accel, mm/sec^2)
      28. $122=50.000 (z accel, mm/sec^2)
      29. $130=225.000 (x max travel, mm)
      30. $131=125.000 (y max travel, mm)
      31. $132=170.000 (z max travel, mm)
      Alles anzeigen
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • Das ist die Beschleunigung und das abbremsen der Antriebe. Je nach Masse der Achse müssen die Motoren ja langsam anfahren.
      Wenn hier der Wert zu hoch ist, dann schaffen die Motoren das nicht und es gibt Schrittfehler. Beim Abbremsen das selbe.
      Wenn ich aber Dein Video so ansehe dann ist das eher nicht der Grund. Könnte eher sein, dass es daher kommt, dass keine Last an den Motoren hängt.
      Gruß Alois

      Baubericht "Die Nummer 70 stellt sich vor."
    • Neu

      Hallo Leute,

      Hier mal ein paar Bilder vom Baufortschritt meiner CNC :)




      Ich hätte nun eine frage zum Berechnen der Stepps/mm.

      Ich habe die Nema17 Motoren mit 1,8° Motoren Link
      Dann hab ich diese Trapezgewindestangen: Trapezgewinde
      und diese Muttern Trapezmuttern
      ich verwende keinen Riemenantrieb sondern gehe direkt mit Wellenkupplungen auf die Trapezgewinde....
      nun jetzt die frage, wie berechne ich jetzt richtig die Stepps/mm... hab ich duzende Rechner gefunden und überall kommt was anderes raus...



      Lg
      Michi
    • Neu

      Hallo Michi, es kommt noch darauf an, welche Auflösung Du in Deiner Karte oder Endstufen einstellst. Wenn Du dort 1/2, Schritte einstellst kommt was anderes raus als bei 1/10 oder 1/16 Schritt. Die Schritte geben der Steuerung vor, wieviel sie für eine Einheit (bei uns Millimeter) machen muss.
      Trapezspindel hat z.B 4mm Steigung, und die Endstufe ist auf 1/8 mikroschritte (das heisst 8*200 schritte für eine Motorumdrehung) Eingestellt. Der Schrittmotor macht in einer Umdrehung 200 Schritte. 200*8= 1600 Schritte für eine Umdrehung. Wenn der Motor jetzt aber eine ganze Umdrehung macht, dann hast Du die Achse aber um 4 mm bewegt, also musst Du die 1600 noch durch die 4mm Steigung teilen. 1600/4mm=400 Steps/mm. Je Auflösung der Endstufe oder Überdetzung ändert sich das Ergebnis. Ich hoffe, ich habe jetzt auf die schnelle nichts falsch gerechnet oder erklärt. Ansonsten steinigt mich einfach. :rolleyes:
      Gruß Alois

      Baubericht "Die Nummer 70 stellt sich vor."
    • Neu

      Hallo
      die negative Kritik direkt am Angfang...
      Diese Schrittmotörchen taugen etwas für einen leichten 3D Drucker, sind aber für eine CNC Fräse eher unterdimensioniert. 0.6Nm sind sehr wenig. Das wird sich darin auswirken das Du die Achsen nicht ordentlich beschleunigt und abgebremst kannst und selbst bei niedrigen Geschwindigkeiten Schritte verlierst. Deswegen sind die Schrittmotoren auch bei 3D Drucker Motoren eingeordnet.

      Jetzt meine Meinung: "So etwas kauft man im Fachhandel, z.B. bei Roy Kloss (Sorotec) wo dann auch ein ordentlicher Ansprechpartner vorhanden ist. Ein 4A Schrittmotor hat dann 1.9Nm Haltekraft. Und so viel mehr kosten die auch nicht. Billig kaufen heisst dabei zwei Mal kaufen."

      Abgesehen davon habe ich was dagegen beim Chinesen zu kaufen der sich hinter Amazon versteckt und in Deutschland keine Steuern zahlt:
      • Geschäftsname:Shenzhen Shi Hongsheng Daye Keji Youxian Gongsi
      • Englische UStID: GB249757454
      • Geschäftsadresse:
        • Tangtou Gongye Qu Xinhui Gongye Yuan F Dong 3 Lou
        • Baoan Shiyan Jiedao Tangtou Shequ
        • Shenzhen
        • Guangdong ,China
      Das passt hinten und vorne nicht zusammen und von diesen Händlern werden gerade reihenweise die Waren beschlagnahmt, was ich auch gut finde.


      Wenn Du die Stepper trotzdem einbauen willst, dort steht 1,8° = 200 Schritte. Die Spindeln haben eine Steigung von 1.5mm/Umdrehung. Das ist der Vollschritt-Modus.
      Wenn Du nun die Schritte unterteilst, was die Motorendstufe macht, dann verlierst Du nochmals 15-20% Drehmoment, aber der Motor läuft weicher und kann genauer positionieren. Auf den Endstufen steht immer wie der Motor für die gewünschte Mikroschrittauflösung angeschlossen wird.
      Theoretisch gehen mit gängigen Treibern 25000 Schritte /Umdrehung. Mehr Schritte bedeutet genauere Positionierung aber niedrigere Geschwindigkeit.
      Ich würde max. 1600 Schritte/Umdrehung einstellen. Das wäre ein gutes Mittel. Wenn Du allerdings bei diesen kleinen Motoren bleibst könnten 1600 Schritte bereits zu viel sein.
      Zu Steuerung und Endstufen hast Du nicht geschrieben was Du da nehmen willst.

      grüße
      ralf



      @Alois: Wenn der Motor jetzt aber eine ganze Umdrehung macht, dann hast Du die Achse aber um 4 mm

      Die Spindel hat doch eine Steigung von 1.5mm, wenn der Motor direkt auf der Spindel sitzt verstehe ich nicht so ganz wie Du auf 4mm kommst.