Problem mit Pokeys

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem mit Pokeys

      Hallo, ich habe jetzt doch ein problem mit meiner Pokeys57cnc, wenn ich per Tastatur die Motoren fahre, läuft alles einwandfrei. Wenn ich aber einen G-Code lade und auf Start drücke, laufen die Motoren viel zu langsam. Wenn ich eine Strecke von50mm fahre, sind es auch 50mm. Das heißt, das Step per Unit richtig sind. Ich glaube das eine Einstellung falsch ist. Auch im Eilgang fährt die Maschine schnell aber eben nicht mit einem G-Cod. Ich habe Mach3 Demo und die neueste Software für pokeys57cnc. Vieleicht hat ja jemand eine Idee. ?(
      Gruß
      Willi
    • Kann ich hier leider nicht einfügen, meckert immer falsche Datei Endung. Ich bin von Parallelport auf Pokeys umgestiegen, da funktionierte noch alles. Den G-Code hab ich schon benutzt, der ist einwandfrei, F ist da auf 2500 mm pro min. Eingestellt. Das muß irgend ein Häckchen sein was fehlt oder irgend ein Wert. Mit Tastatur und im Eilgang fährt sie ja richtig. Es kann auch sein das der G-Code falsch umgesetzt wird, frage warum? Ich kann während die Maschine läuft, auch die Geschwindigkeit hoch setzten, das geht auch.
      Gruß
      Willi
    • Ich hab Mach3 ja schon mit einem Parrallelport betrieben und hab die Werte übernommen. Werte wie Step und Dir werden von Pokeys eh ignoriert. Die soll Geschwindigkeit ist 2000 mm und im Screen von Mach3 zeigt er auch an, das er so schnell fährt, also die Fräsvorschau. Die Geschwindigkeit die er wirklich fährt, ist eher als ruckeln zu bezeichnen. Auf 500 mm die er fahren soll, fährt er vieleicht 20 mm. Achtung kein Schreibfehler. Das einzige was mir noch einfällt, ist das irgend was mit dem USB Port nicht stimmt, das werde ich gleich mal ausprobieren.
      Gruß
      Willi
    • Ja, du hast recht. Habe jetzt meinen normalen Rechner angeschlossen, ein i5 also relativ flott und leider das gleiche Problem. Von Handgefahren schnell, mit G-Code langsam. Es muss also eine Einstellung sein, was anderes fällt mir sonst nicht ein. Mit dem Rechner Wechsel, hab ich ja eigentlich alles ausgeschlossen, schlechte Verbindung, zu langsamen USB Port etc. Auf dem Rechner läuft Win 8 also auch das ausgeschlossen.
      Gruß
      Willi
    • So, jetzt muss ich mich doch einmal an euch wenden. Folgendes Problem mit dem Board, ich habe alle Treiber, .dll Datein etc. Von der Polabs Seite und Artsoft runtergeladen und Installiert. Wenn ich die Schrittmotoren über die Tastatur bewege, läuft alles einwandfrei. Lade ich den G-Code und Starte Ihn, ist im Eilgang alles in Ordnung und dann, wenn es mit dem Fräsen losgeht, ist die Maschine zu langsam. Damit meine ich statt zum Bespiel F 2500, bewegt sich die Maschine vielleicht 10mm in der Minute. Mach3 zeigt aber die richtige Geschwindigkeit an und auch im Vorschau Fenster, zeigt Mach3 an, das die Maschine sich schnell bewegt. Ich habe überall die neusten Updates installiert. Mit Artsoft und Polabs komme ich nicht weiter, da Maile ich schon seit Tage hin und her. Aber bis jetzt nicht mal ein kleiner Tip was es sein kann, ich schicke Daten hin, lösche alles schicke wieder Daten hin und so geht es schon seit Tagen. Meiner Meinung ist es entweder eine Einstellung, ein Häckchen irgendwo oder das Board hat einen Defekt.
      Hat jemand die Möglichkeit mein Board zu Testen, wenn ich nicht weiter komme? Sprich ich schicke das Board. Erforderlich ist halt Mach3 oder 4, Netzteil, Steppermotor und Endstufe. Was mir noch einfällt, im Benutzerhandbuch steht Sinnesgemäß, das alle Anschlüsse der Motorsteuerung auf GND gehen. Also Step +und Step -, Dir + und Dir -, Ist halt alles in Englisch. Die Steuerung hat auch eine Error Eingang, die Frage ist, muss der auch auf GND, weil meine Endstufen kein Erorrsignal haben.
      Gruß
      Willi
    • Hallo Willi,
      M03 startet nur Deine Spindel. Das kann es nicht sein. Was macht die Maschine, wenn Du im MDI einen Satz mit Vorschub eingibst? Z.B. G01 X100 F2500.
      Versuch das mal und lade hier auch mal den gcode hoch. Am besten in ein Zip Archiv einfügen. Stell mal die Anleitung auch mit in das Zip Archiv. Dann können wir uns das mal anschauen.
      Ist echt ärgerlich sowas.
      Gruß Alois

      Baubericht "Die Nummer 70 stellt sich vor."
    • Höchst Interessant, deine Idee war echt gut. Hab das jetzt mal gemacht und bin jetzt völlig verwirrt. Also, wenn ich zB. X500 eingebe, fährt die Maschine schnell aber nur ein paar Zentimeter. Das macht sie einmal und dann nicht mehr. Wenn ich im Pokeys die puls pro Sekunde hochstelle, kann ich mit einer anderen NC Datei etwas schneller fahren, könnte hinkommen mit dem was als Geschwindigkeit hinterlegt ist. Aber nur einmal und dann nicht mehr. Irgend wann weigert sich die Maschine dann irgend was zu tun. Ich denke das ich Änderungen aus irgend einem Grund nicht abspeichern kann. Ich muss das jetzt nochmal genau verfolgen was geht und was nicht. Habe Letmathe angeschrieben, vielleicht hat der ja eine Idee. Von Polabs kam die Info, ich soll mir mal einen USB Hub kaufen, was der bewirken soll ist mir aber nicht ganz klar. Wenn ich den an einen USB 1.1 Anschließe wird das ja auch nicht schneller, zumal ich ja von Hand schnell fahren kann. Sehr merkwürdig das ganze. Achso, die Fräsdatei hätte ich von dir, der Gitarrenhals.
      Die Funktioniert ja.
      Gruß
      Willi
    • Hallo Willi,
      echt ärgerlich, meine Idee wäre einfach mal einen GCode per Hand zu schreiben also die Kopfdaten für Geschw. etc und jede Achse einmal hin und her.
      Die Datei kannst du dann mit einem Terminal Programm an deine Steuerung senden so hast du schon mal die PC Steuerungssoftware umgangen.

      Nur mal so am Rand, du hast nicht die Steuerung auf "Inch" gestellt ??

      Gruß
      Andreas
      In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ??!!
    • Hallo Willi,
      ich habe in einem deutschen Forum was gefunden. Der hatte auch Probleme mit den Pokeys. Der hatte seinen per Lan über das Hausnetzwerk angeschlossen. Was das hatte Probleme verursacht. Er hat den jetzt direkt angeschlossen und eine feste IP vergeben.
      Kannst Du Deinen auch per Lan Kabel anschließen? Versuch das mal.
      Gruß Alois

      Baubericht "Die Nummer 70 stellt sich vor."
    • Imo hab ich das ganze über USB angeschlossen. Ich hab jetzt einige Einstellungen bei Mach3 geändert , den Jog Mode von 0,001 auf 100. es gibt Dateien die kann ich jetzt ganz normal bearbeiten, wenn ich die Datei aber noch einmal in Mach3 lade, geht es nicht mehr. Ich kann auch die Laufrichtung nicht umkehren. Ich habe das Gefühl, als wenn ich die Daten nicht speichern kann.
      Gruß
      Willi