Projekt: Bewässerung Hochbeet mit thingspeak aufzeichnung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe meine Temp-Sensoren auf einem Wemos D1 mini hängen, und übertrage 1x pro Minute die ausgelesenen Daten mittels MQTT und über WLAN auf dem FHEM.
      Mit der ESPHelper lib ist das Ding auch noch über OTA updatefähig.
      Link dazu und auch einige Videos ... Videos
      Gruß Michael (Networker)
      CNC-Holzfräse Nr. 0035

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von networker ()

    • Huhu,

      @Fadi: ok überredet, hab Sie jetzt ausgelesen und eingetragen und fahre jetzt über diese Seriennumemer die Fühler an.

      @Michael: Danke für die Links. Schaue ich mir zuhause dann genauer an. So wie ich es kurz gesehen habe ist da aber nur ein ESP8266 wo alles macht. Ich hab aber den kleinsten esp8266 und nutze ja den arduino nano für alle ein und Ausgänge.

      Der raspi 3 sollte schon daheim liegen. Denke ich werde den am Abend aufsetzen. :D
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • KampfHund schrieb:

      Muss aber noch schauen wie sich das verhält mit dem Buffer Overflow ( der sei ja nach ca.50 Tagen) voll und es geht nicht mehr weiter. Irgendwie kann man das aber verhindern in dem man ihn zurück setzt.

      Hi!

      Schon an einen 555-Timer- IC gedacht?
      Den könntest du am Anfang des Scripts triggern und nach einer bestimmten Zeit, die du mit einem Widerstand und einem Kondensator in Reihe geschaltet einstellen kannst, löst dir der den reset- Pin am arduino aus.

      Zumindest theoretisch, keine Ahnung ob das funktioniert :whistling: :saint: :)

      Lg
      Christian
    • Hallo Jungs,

      jetzt habe ich endlich wieder etwas Zeit um mich mit dem ganzen zu beschäftigen.

      Habe mir jetzt die Links genauer zu Herzen genommen. :thumbup: .

      Wo ich aber jetzt noch gedanklich hänge...
      1: Ich habe einen Arduino Nano keinen reinen ESP8266 wie z.b. der Wemos d1 mini
      2: Ich habe ein Wifi ESP Modul
      3: Was spiele ich auf das Modul und was in meinen Arduino Nano?
      4: Kann ich dem Modul nur diese AT CW Commands senden und es weiß was es macht?

      Würde schon gerne diesen MQTT broker nehmen und an FHEM senden.
      Aber ohne Tipps und viel lese Input komme ich im Moment nicht weiter.

      Die Idee mit dem Timer klingt toll, werde ich dann ganz zum Schluß berücksichtigen. :rolleyes:
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • Hallo Alex

      Zu deinem Modul kann ich dir leider nichts sagen, ich habe alles mit dem Wemos D1 Mini gebaut.
      Da ist auch schon der USB mit dabei mit dem du über die Arduino IDE das Board flashen kannst.
      Außerdem sind auch die entsprechenden I/O auf den Pins herausgeführt, und du kannst mit einem USB-Stechernetzteil einen autarken Betrieb machen.
      Einmal geflasht kannst du Änderungen in deinem Programm über OTA flashen.

      Die entsprechenden Links sind in Post #21 und hier
      Gruß Michael (Networker)
      CNC-Holzfräse Nr. 0035
    • Hi,

      schau Dir mal espeasy an. Die Firmware flashst Du auf das Wemos D1 und hast Dann ein Webinterface zur Verfügung. Die ESPEasy Firmware spricht MQTT, so dass eine Einbindung in Openhab oder FHEM problemlos und echt easy ist.
      Das Wemos stattest Du dann einfach mit einem relais-shield oder was auch immer aus. Ich habe zb. auch eins mit einem Prototype-Shild am laufen, womit ich 5 Temp-sensoren Abfrage. Das Ding "gammelt" schon ein paar Monate unterm Pufferspeicher der Heizung vor sich hin, sendet aber stabil und zuverlässig die Werte jede Minute :D

      Btw: Die Geräte von Sonoff können auch ganz einfach mit der ESPEASY Firmware geflasht werden, machts nochmal einfacher....

      Grüße

      Andreas
      Gruß

      Andreas