Alu Teile fräsen/DIY Fräse

  • Hy

    Ich bin auf der suche nach jemanden der mir 4 Teile aus Alu fräsen kann,

    es handelt sich dabei um Griffe einer Armbrust, es ist eigendlich nix besonderes,

    mir wurden schon Preise genannt von 200-300€ =O nur fürs Material was ich mir einfach nicht vorstellen kann,

    da is es ja Billiger mir eine Fräse zu Kaufen und es selbst zu Fräsen :/ , es rentiert sich halt nicht

    und in der Wohnung wär auch Doof, daher wollte ich mich jetzt mal in einem Forum erkundigen.

    lg Chris :thumbup:

  • Hallo Chris,


    Willkommen im Forum...

    Ich weiß ja nicht wie groß die Teile sind, deswegen kann ich nichts zu der Schätzung sagen, nur soviel Alu ist im Moment sehr teuer und es kann durchaus realistisch sein.

    Ich habe noch nicht viel Erfahrung mit dem Fräsen von Alu aber das nötige Equipment. Du kannst mir gerne eine Zeichnung oder Skizze zukommen lassen ich würde es mir dann anschauen.

    da is es ja Billiger mir eine Fräse zu Kaufen und es selbst zu Fräsen

    Das wäre auch ein Option aber da muss der Schwerpunkt definitiv auf "billiger" gelegt werden.

  • Ich habe alles als in stl und step datein, was is das für Alu irgendwas versteh ich da nicht die Alu, ich nenns jetzt mal Blöcke habe ich auf ebay um 10 bis 40 Euro gesehen, bin Tischler daher habe ich mich mit Alu nie beschäftigt, ich versteh die Preise nicht.

  • Zeig halt die Teile gerade Mal mit Bemaßung hier (wenn's nix geschütztes oder sonst wie confidential ist)

    Dann sieht man schnell was das Rohmaterial kosten würde.


    Und im Alu mashaltig zu fräse braucht's was mehr als ne 300 Euro Fräse 😉


    Wenns dann noch ne Mehrseiten Bearbeitung dazu kommt wird's zusätzliche noch schnell aufwendig. Aber kann man nur was zu sagen wenn man die Teile gesehen hat.

    Grüße,
    Klaus


    Fusion CAD -> Fusion CAM -> Planet CNC TNGV2 -> KMS DIY CNC -> fertig

  • 200-300€ Material sind es wohl nicht.

    So wie das Teil von Dir vorgelegt wurde, ist es jedoch extrem aufwendig und eigentlich nicht einmal fertigbar. Es ist zwar von einer Seite zu machen, aber es ist in keiner Form fertigungsgerecht. Vermutlich war es mal als Print gedacht?

    Beispiele aus deinem Bild: (Alle Aussagen mit Bezug auf das STEP, da keine Zeichnugn mit erweiterten Angaben vorliegt, muss davon ausgegangen werden, dass das Teil so sein soll):

    -Innensechskante (für Muttern?) sind extrem klein,w eiterhin haben sie spitze Innenecken -> nicht fertigbar mittels Fräsen => Muss Senkerodiert werden

    -Der rechteckige Durchbruch: Spitze Innenecken, nicht fertigbar mittels Fräsen ==> Muss mit Draht-EDM geschnitten werden

    -Verrundung der Kanten auf der Oberseite: Ist machbar, braucht aber entweder ein spezielles Werkzeug, oder muss abgezeilt werden. Letzteres dauert vergleichsweise lange.

    -Innenkanten in der Außenkontur (siehe oben, nicht fräsbar)

    -Die rechteckige Aussparung ist auch noch zur Oberseite hin partiell verrundet und das in einem Übergang in eine Fase. Auch nicht ohne weiteres zu fertigen (von fräsen mal abgesehen).


    Kurz: Wenn du damit zu einem Fertiger gehst, dann wird er dich sehr schnell vom Hof haben wollen. Alternativ wird er dir sicherlich einige tausend Euro in das Angebot schreiben - das ist sogar angemessen. Achja, deine STEP ist ein importiertes STL... Das ist für CAM einfach ungünstig.


    Wie geht es ggf. besser:

    -Die Innensechskante raus. Wenn da eine Mutter rein soll (es sieht einfach danach aus), dann geht das auch mit einem direkt in Alu geschnittenen Gewinde

    -Die rechteckige Öffnung: Innenkanten verrunden, Radius nach Wahl, sinnvoll ab 2.5mm (Fräsen der Tasche mit 4mm Fräser)

    -Verrundung auf der Oberseite: Streichen, ersetzen durch eine Fase

    -Innenkanten Außenkontur: Verrunden, min 3,5mm, besser 4mm für Fräsen mit 6mm Fräser, ggf. 2,5mm bei 4mm Fräser.

    -Den Übergang Rechtecktasche zur Oberseite mittels Fase gestalten.

    -Vernünftige Daten bereitstellen. D.h. eine Zeichnung und dazu ggf. eine 3D Datei.


    Eigentlich wollte ich das jetzt stumpf einmal durchs CAM prügeln. Das STL Zeug verdirbt mir das gerade,


    PS: Das nächste Mal bitte einen Hoster verwenden, welcher nicht werbeverseucht ist. Das Forum hier frisst zum Beispiel zip/7zip. Abload und FIlehorst braucht kein Mensch in 2022.

  • Nachtrag: Verflix, jetzt habe ich doch angefangen das zu modellieren. Spitze, die STEP ist nicht einmal korrekt skaliert. Ist mal wieder um den typischen Faktor 10 daneben...


    Ummodelliert:


    Das dauert dann (ohne Gewindeschneiden und ohne Fase auf Rückseite): ca 3min inkl. Werkwechsel. Real natürlich länger (Material vorbereiten, Aufspannen, Werkzeuge vorbereiten).


  • Die Vorredner haben es auf den Punkt gebracht.


    1 x Dieses Teil. 300 bis 400 €. Wenn man Zeit hat und Lust hat sich damit zu beschäftigen.

    Verdienen würde man damit nicht viel, wenn man die Zeit einberechnet.


    Nur fürs Material seit mal dahingestellt.

    Obs dann 4 oder 40ig sind spielt keine große Rolle mehr.


    Das ist eine Spezial Anfertigung und da kann kan gleich ein Raketen Teil verlangen, kommt genau so teuer.


    18 x Werkzeug wechsel und sonstiges einmessen..


    So klappt das nicht bzw. für den Preis würde ich zuschlagen wenn es so wichtig ist.


    Würde ja sagen lass es Dir drucken aber bei ner Armbrust, doch nicht.


    Lg.


    Kata.

  • Also ok, habe mir heute einiges angesehen und gegrübelt und überlegt, das Teil Rohmaterial kommt auf 16 Euro, dann einspannen Planfräsen umdrehen, Form fräsen, dann Löcher fräsen Bohren, dann Oberseite noch Plan fräsen und Rundung oder fase fertig, für ein Teil mit ca 9x4x6 cm. 200 bis 300 € ich Schul um.

    Ich bin echt erstaunt was soetwas kosten soll das haut mich um unfassbar. :thumbup:^^

  • Also ok, habe mir heute einiges angesehen und gegrübelt und überlegt, das Teil Rohmaterial kommt auf 16 Euro, dann einspannen Planfräsen umdrehen, Form fräsen, dann Löcher fräsen Bohren, dann Oberseite noch Plan fräsen und Rundung oder fase fertig, für ein Teil mit ca 9x4x6 cm. 200 bis 300 € ich Schul um.

    Das musst du ein wenig anders sehen. Du bezahlst ja nicht nur die eigentlich benötigte Zeit ansich oder das Material, sondern auch die Maschinenstunden, Kauf von benötigten oder die Abnutzung der Fräser usw... Da kommen bei so einer Kalkulation doch einiges mehr zusammen. als nur die paar Dinge die man meint zu bezahlen.

    Gruss


    Dirk

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Weisheit des Lebens : Es gibt keine dumme Fragen, nur Menschen die dumm Antworten !

  • Also ok, habe mir heute einiges angesehen und gegrübelt und überlegt, das Teil Rohmaterial kommt auf 16 Euro, dann einspannen Planfräsen umdrehen, Form fräsen, dann Löcher fräsen Bohren, dann Oberseite noch Plan fräsen und Rundung oder fase fertig, für ein Teil mit ca 9x4x6 cm. 200 bis 300 € ich Schul um.

    Ich bin echt erstaunt was soetwas kosten soll das haut mich um unfassbar. :thumbup:^^

    Ich habe mir oben die Mühe gemacht die kritischen Punkte zu erklären. Der Aufwand ist - bezogen auf die bereitgestellten Informationen - erheblich. Deine Betrachtung ist in dieser Form zu kurz gesprungen (vgl. Anmerkungen von Dirk).

  • Habe die falschen datein hochgeladen, Danke trotzdem für eure Erklärungen und hilfe, werde mir so ne kleine china Fräse bei Amazon besorgen kommt um einiges günstiger. LG

    Oh, das könnte wieder eine Story hier nach dem Motto werden "Warum funktioniert das nicht, mit der Fräse" oder "Dies oder jenes bekomme ich an der Fräse nicht eingestellt". ;)


    Nichts für Ungut Chris, aber wie Andreas schon schrieb, könnte das dann eine lehrreiche Zeit mit viel Frust für Dich werden.


    Denn die kleinen Chinasfräsen sind eben NICHT so einfach für Alu geeignet. Vorallem solche mit der Bezeichnung CNC 3018 oder CNC 3040 nicht. Lasse dich da nicht von irgendwelchen Youtube Videos oder Infos im Netz in die irre führen. Wir haben beide Maschinen selbst gehabt und die sind definitiv NICHT für Alu geeignet, ausser du willst Schrift gravieren !


    Erst ab einer CNC 3060 mit passender Frässpindel und Modifizierung einiger Teile, kann man dann mal drüber nachdenken über Alu und das fräsen dieses Metalles.


    Und da biste dann schon bei 1000 Euro aufwärts ohne Modifikationen. Und die ganzen anderen Fräsen mit denen man dann Alu fräsen kann, da gehts dann noch um einiges weiter im Preis hoch, aber niemals runter. ;)


    Und da kommt dann noch das ganze Zubehör dazu, wo du dann je nachdem was du brauchst. bspw Absaugung wenn du in der Wohnung fräsen willst, passende Fräser usw.... nochmals ein paar Hunderte los wirst.


    Und all diese Tatsachen dürfte Dir hier wohl jeder im Forum bestätigen können, denn ein "All in one" Paket nach dem Motto "Auspacken, einschalten und läuft" gibbet nicht (es sei denn man legt richtig viel Geld auf den Tisch) und viele haben hier erst den frust und die Kosten erlebt, bis es endlich mal so klappte wie man sich das wünschte. :(


    Denn es gibt immer irgendwas an der Fräse, am Anfang, was nicht funktioniert, was nicht passt, was nicht richtig verfährt, was nicht richtig Programmiert ist und das ist leider Fakt. :(


    So gesehen sind die 200-300€ im Vergleich zum Kauf einer eigenen Fräse ein Schnäppchen! :thumbup:

    Gruss


    Dirk

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Weisheit des Lebens : Es gibt keine dumme Fragen, nur Menschen die dumm Antworten !

  • Guido hat so ziemlich alles gesagt was zu dem Teil zu sagen ist.

    So nicht zu fertigen weil es nicht zum Fräsen gezeichnet wurde und jede menge Features drinnen sind die auf Fräse nur mit extrem viel Aufwand oder gleich gar nicht zu Realisieren sind.

    Wird es passend umgezeichnet so das es mit einer Hand voll Fräser ohne Probleme zu fertigen ist kostet das auf einer Hobby Maschine in der Tat nicht viel, aber so wie es ist ist es nicht machbar.


    Kannst dir gerne deine 200€ Fräse kaufen und es damit selbst versuchen. Ich würde dir allerdings Raten dir ein CAM Programm zu schnappen und erst mal das CAM für das Teil zu machen. Da siehst du dann schnell wo die Grenzen des Machbaren sind.


    Und noch mal, für 200€ bekommst du die China Spindel die Alu gescheit Fräsen kann, aber da fehlt noch der FU, die Steuerung und ach ja, die Mechanik natürlich auch noch, Also leg noch mal 3k oben drauf und noch mal min nen 100er für Fräser.........

    Grüße,
    Klaus


    Fusion CAD -> Fusion CAM -> Planet CNC TNGV2 -> KMS DIY CNC -> fertig

  • Hallo Chris!

    Du sollst das wirklich so machen, wie du es siehst. Aber ich denke auch du schießt den ersten Bock schon bevor die Armbrust fertig ist. :)

    Es grüßt Jörg, der sich mit dem Schaltplan einer Taschenlampe auskennt. ;)

  • Morgen !!!

    Da ich mir ja jetzt doch eine Fräse per DIY bauen möchte alleine schon weil ich es spannend finde,

    wollte ich mal in die Runde fragen ob ihr mir einen Tipp geben könnt, sie sollte klein sein aussenmaße

    sollten im berreich von 55x55 sein wenn möglich, hoffe ich hab nix vergessen, aso e was die Kosten angeht Günstig ;)

    p.s Danke nochmal für den Blick in die Realität was meinen Post betrifft :thumbup::thumbup:

    Lg Chris

  • Chris82Aut

    Changed the title of the thread from “Alu Teile fräsen” to “Alu Teile fräsen/DIY Fräse”.