Spindel erreicht nicht die mögliche Drehfrequenz von 25000 U/min

  • Hallo allerseits,

    ich hab mal wieder ne Frage.


    Seit längerem hatte ich den Eindruck, dass meine Spindel die mögliche Drehfrequenz von 25000 U/min nicht erreicht. Das Gerät klingt eigentlich selbst bei Max.drehfrequenz eher wie eine Bohrmaschine und nicht wie eine Oberfräse. Ich habe jetzt mal die Steuerspannung mit dem Multimeter gemessen und es sind tatsächlich nur 8,61 V bei Stellung des Schiebereglers in Candle auf 25000. Es müssten aber laut "Anschlussplan CNC14" mind. 9,4 V sein.


    In den Settings von Candle stehen als Min-/Max.werte 5000 und 25000 U/min. Die $$-Werte lauten $30=32000 und $31=2100. Ist da irgendwo was falsch und wenn nein, wie kann ich sicherstellen, dass meine Spindel die max. mögliche Drehfrequenz bei Bedarf auch erreicht?

    Gruß Daniel


    CNC14-Fräse (April 2021) - X-/Y-Achsen getauscht - AMB 1400 FME-P Di

  • Hallo Daniel,


    das ist bei der AMB leider etwas kompliziert wegen der Drehzahlkurve.

    Die Steuerung geht davon aus, dass bei 0V = 0RPM sind und diese dann linear bis zum Max-Wert ansteigen.

    Da die AMB nicht über den gesamten Spannungsbereich linear regelt, muss man hier etwas tricksen mit den Werten.


    Ich hab das nochmal in Excel durchgerechnet und komme für die 5000-25000 U/min-1 Spindel auf die Werte:

    GRBL-Min 2700 und GRBL-Max 27700.

    Das unter der Annahme gerechnet, dass die Spindel linear im Bereich von 1V = 5000 bis 9V = 25000 regelt.

    Sofern die Spindel präzise den Angaben aus dem Datenblatt folgt, sollten die Werte für Dich funktionieren.


    Zwei Dinge solltest Du unbedingt testen:

    • Läuft die Spindel zuverlässig bei 5000 U/min-1 an
    • bleibt sie beim herunterregeln von höheren Drehzahlen auf 5000 an

    Ggf. muss man mit den Min/Max-Werten noch etwas "spielen" bis es passt denn Toleranzen sind hier nicht mit eingerechnet.


    Gruß

    Marian

  • Gerade nochmal für Spindeln mit Drehzahlbereich 3500-25000 U/min-1 gerechnet

    GRBL-Min 1050, GRBL-Max 27950.

    Wie gesagt rein rechnerisch ohne Toleranzen. ein bisschen tunen wird man da auf jeden Fall müssen damit das in der Realität passt.

  • Danke Marian,

    habe die von Dir errechneten Werte aus deinem zweiten Beitrag mal an die Steuerung übergeben und außerdem in Candle die Min.drehfrequenz auf 3500 gestellt. Klingt jetzt bei 25000 U/min anders - höher - also tendenziell richtig! Vielleicht waren ja die etwas zu niedrigen Drehfrequenzen sogar Mitursache für die hässlichen Geräusche, über die ich in einem anderen Thread berichtet hatte!


    Ist die von Dir verwendete Excel-Tabelle eine großes Geheimnis oder könntest Du die hier posten? Vielleicht möchte ich ja mal den Fräsmotor tauschen und würde dann andere $-Werte brauchen...

    Nochmals danke!

    Gruß Daniel


    CNC14-Fräse (April 2021) - X-/Y-Achsen getauscht - AMB 1400 FME-P Di