Systemzusammenstellung - SK0704

  • Hallo,


    Also ich habe mir die gebrauchte SK0704 gekauft. :) Erster Eindruck... ist definitiv etwas anderes als Holz ;)


    Noch ist die Maschine zerlegt und ich war diese Woche mit der Garage selbst beschäftigt.

    Bilder folgen dann in Kürze.


    Ansonsten habe ich mich auf folgendes festgelegt. Ich werde keine Spindel und FU Experimente machen, ich setze auf Bekanntest und Bewehrtes -Chinaspindel und Omron Fu in derselben Größe. Sollte ich dann irgendwann wissen was ich brauche und will ist das besser planbar.

    Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass das Geld besser in Schraubstock etc. investiert ist.


    Nach wie vor macht mir die Steuerung Kopfzerbrechen...

    Ich hatte mich nun doch zu der Mesakarte durchgerungen, vor allem weil der Vorbesitzer die Maschine mit derselben bedient hat und ich die config dafür bekommen kann. Leider habe ich jetzt festgestellt das die Mesa 7i76E in Deutschland nicht zu bekommen ist. (Wenn jemand Tipps hat gerne her damit.)

    Also stehe ich genau da wo ich vorher stand.


    Lässt sich beamicon2 mit einem Touchdisplay praktikabel bedienen? Dann würde mir das überteuerte Handrad erspart bleiben.

  • Hallo

    die Chinaspindel ist nicht die schlechteste Wahl. Meine erste Chinaspindel habe ich Anfang 2010 gekauft und hatte ich 9 Jahre in der Fräse. Ich habe sie nur getauscht um mal die 2015 gekaufte Ersatzchinaspindel zu testen.

    2010 wurde man in Foren noch ausgelacht wenn man sich die Chinaspindel in die Fräse gebaut hat. In einem Nachbarforum gibt es den Thread "Langzeiterfahrung mit der Chinaspindel," da ist der erste Beitrag von mir aus dem September 2010. Die alte Spindel liegt nach wie vor bei mir und ist jetzt meine Ersatzspindel. Den alten Huanyang FU verwende ich nach wie vor.



    Nur einen Satz gute Spannzangen solltest Du dir kaufen, die chinesischen die mit geliefert werden sind nach wie vor Schrott. Und eine gute gewuchtete Spannzangenmutter gehört auch noch dazu.


    Ich habe einen 30 Liter Kühlwasserbehälter an der Spindel in dem sitzt eine Eheim 1250-790 Pumpe. Die ist jetzt auch schon fast 10 Jahre alt. Vorher hatte ich eine Billigpumpe, die keine 2 Jahre gehalten hat.

    Im Vorratsbehälter habe ich für kalte Tage eine kleine Aquarienheizung. Als Fließkontrolle habe ich so einen kleinen Propeller im klaren Gehäuse.

    Die Temperatur des Kühlwassers steigt bei Drehfrequenzen dauerhaft über 20000 1/min um 1°C pro Stunde. Die ganze Anlage ist sehr analog, funktioniert aber.


    Zur Steuerung möchte ich gar nichts schreiben. Ich habe seit Kauf meiner Fräse ein Pro-tos Langenfeld Interface verbaut. Auch davon hab ich noch einen Ersatz liegen.

    Wenn ich mal was neues verbauen würde, dann sicher etwas über Ethernet.

    Irgendwann wenn ich mal Langeweile habe möchte ich die Fräse auf Close-Loop umbauen, aber, was ist Langeweile.


    grüße

    ralfg

  • aa.andre

    Changed the title of the thread from “Systemzusammenstellung - Fräse für kleine Aluminumteile” to “Systemzusammenstellung - SK0704”.
  • Leider ist es im Moment so schwierig Aluteile für Industrieprofile zu bekommen... ich bekomme das Untergestell nicht fertig.

    Hallo Andreas,

    an was für Profilen fehlt es dir?

    Ich beziehe mein Material gröstenteils von Dold Mechatronik; die haben (fast) alles was das Herz begehrt auf Lager.


    Gruß

    Josef

    Gruß

    Josef


    Bei mir ist teilweise der Weg das Ziel :thumbup:

    Man muss seinen Ausschuss nicht immer gleich wegwerfen, er kann noch bestens zur Abschreckung verwendet werden! :D



    Fräse: Aluprofil Eigenbau; Spindel: Makita RT0700C; Steurung: Sorotec Mini; CAM: Estlcam V11; CAD: QCAD

  • Ich beziehe mein Material gröstenteils von Dold Mechatronik; die haben (fast) alles was das Herz begehrt auf Lager.


    Gruß

    Josef

    Nur bei Dold wird Alu fast wie Gold abgerechnet :P

    Ich bestelle immer bei smt-montagetechnik.de und habe Aluprofile bisher nirgends günstiger gesehen. Momentan ohnehin sehr schwierig da alle Materialien preislich in die Höhe geschossen sind. ||

    lg
    Harry



    CNC Eigenbau - JMC Closed Loop 3Nm - Estlcam V11. - Mafell FM 1000

  • Danke für eure zahlreichen Links und danke Björn für das Angebot.


    Ich brauchte 2 Stücke von 560mm 45x45 ich habe mir dann ein langes Stück bei ebay gekauft. Schwieriger sind die Fußplatten und die Stellfüße, der eine hatte dies, der andere das nicht oder extrem lange Lieferzeit, dann haben einige noch eine Mindestbestellmenge usw... :rolleyes:


    Ich hatte dann einen Anbieter gefunden, der hat Füße und Fußplatten also bestellt, Kauf auf Rechnung selbstverständlich mit Anmeldung. Nach über 7 Tage habe ich vom Verkäufer eine Rechnung bekommen und wurde zur Vorkasse gebeten. Ich rief dort an und fragte ihn ob er für die Lieferung ebenso lange benötigt wie für die Rechnung die Antwort war: Wahrscheinlich länger ||


    Ich habe jetzt die Füße bei dem A bestellt die waren einen Tag später da und die Fußplatten fräse ich jetzt selber hatte noch ein Stück Gussalu in 20mm stärke. :thumbup:


    Bei Dold hätte ich wohl alles bekommen ^^

  • Bei Dold hätte ich wohl alles bekommen

    Hallo Andreas,


    ich habe bisher bei Dold nur Beste Erfahrungen gemacht

    (und nein; ich werde von denen nicht gesponsort ;) )

    Ist einfach guter Service dort; immer wenn ich was bestelle; ist das innerhalb von spätestens 3-4 Tagen da,

    wenn ich Fragen habe werden diese meistens vom Chef persönlich umgehend per Mail beantwortet :thumbup:

    und die Auswahl dort ist rießig.

    Hatte früher ab und an bei my Aluprofil bestellt; war meistes eine Katastrophe;

    ewig lange Lieferzeit und dann fehlte die Hälfte :thumbdown: oder es waren falsche Schrauben dabei.

    Gruß

    Josef


    Bei mir ist teilweise der Weg das Ziel :thumbup:

    Man muss seinen Ausschuss nicht immer gleich wegwerfen, er kann noch bestens zur Abschreckung verwendet werden! :D



    Fräse: Aluprofil Eigenbau; Spindel: Makita RT0700C; Steurung: Sorotec Mini; CAM: Estlcam V11; CAD: QCAD

  • Kann mir jemand ein Kabel und eine Bezugsquelle nennen für die Ansteuerung und Stromversorgung von den Schrittmotoren? Also ein Kabel das beides in einem hat.

    Hi Andreas,


    Ich hatte meines da bestellt; da gibt es auch Meterware:

    https://www.automation24.de/st…sic-100-cy-4g1-5-00354593

    Musst halt schauen, wie viel Adern und Welchen Aderquerschnitt du brauchst.

    Was hast du für Motoren?

    Gruß

    Josef


    Bei mir ist teilweise der Weg das Ziel :thumbup:

    Man muss seinen Ausschuss nicht immer gleich wegwerfen, er kann noch bestens zur Abschreckung verwendet werden! :D



    Fräse: Aluprofil Eigenbau; Spindel: Makita RT0700C; Steurung: Sorotec Mini; CAM: Estlcam V11; CAD: QCAD

  • Moin,


    Schau mal bei IGUS in die Restebörse, da kann man manchmal günstig etwas bekommen.


    Auf der HP gibt es auch einen Konfigurator, da kannst du dir das Kabel so zusammemstellen, wie du es gerne möchtest. Anschließend spuckt er dir Kabelbezeichnung aus, mir der man in der Börse suchen kann.


    Gruß

    Marc

  • Abend,


    Kann mir jemand ein Kabel und eine Bezugsquelle nennen für die Ansteuerung und Stromversorgung von den Schrittmotoren? Also ein Kabel das beides in einem hat.


    Danke

    Das haben wohl die meisten.


    https://www.conrad.de/de/p/lap…0-1-meterware-604279.html


    Also für die Typischen Stepper/Servos mit angeflanschtem Treiber.

    Grüße

    Daniel


    Idee -> QCAD-Pro -> Estlcam 11 -> TNG v2 -> PFM2.6