Moscito: Build Log meiner CNC-Maschine

    • Moin Alex,

      die Teile vom Portal habe ich aus 10mm Stahlblech über einen Freund lasern lassen. Die Aluprofile habe ich direkt passend zugeschnitten bestellt. Einige Sachen habe ich über CNC-Discount bestellt (da bestelle ich aber nicht mehr), die Kugelgewindespindeln kommen direkt aus China.

      Zurzeit habe ich zwei Probleme mit dem Teil:

      1. Ich bekomme meinen Powtran FU nicht per Mach3 gesteuert. Aber da will mir Bernie helfen, wenn er von seiner Montage kommt.
      2. Da ich einen Bürojob habe und Schreinerei mein Hobby ist, habe ich von Maschinenbau und Elektrik keine bis wenig Ahnung. Habe ich mir alles angelesen und ausprobiert. Dabei habe ich Anfänger die Schirmung der Motorkabel vernachlässigt. Dadurch habe ich zurzeit auf der X-Achse nur 2000mm/min, bevor Schrittverluste auftreten. Da muss ich nochmals ran. Ich habe die Schirmung auf der Y-Achse inzwischen zumindest einseitig aufgelegt und bin direkt doppelt so schnell wie vorher :) Da geht also noch was.

      Ansonsten bin ich schon sehr zufrieden. Bin mal gespannt, was da so geht. Zurzeit gehe ich recht konservativ ran und fräse etwas zu langsam mit wenig Zustellung und muss mich mal an das Maximum der Karre herantasten.

      Beste Grüße,

      Holger
    • Hallo Holger,

      na dass ist fein ^^ , eine Hand wäscht die andere :thumbup: .

      Ich hab nen Powtran als Reserve da liegen... Kann dir somit nur helfen wenn Bernie es gar nicht schaffen würde. Aber dass Glaube ich nicht!
      Bernie hat irgendwo schonmal eine Anleitung gemacht für den Powtran. Such mal im Forum. Er nutzt auch Mach3 und steuert den FU über die Software.

      Zur Schirmung empfehle ich ein Gehäuse aus Metall. Alles sauber trennen Niedervolt und normale 230 Volt. Dann an das Gehäuse eine satte Erdung. Somit schließt man einige Fehler schonmal aus. Dann zu jedem Motor ein geschirmtes Kabel. Hierbei den Schirm einseitig auf Erde legen. Geht am besten im Gehäuse der Steuerung. Dann bist du auf der sicheren Seite.

      Manche haben jedoch Probleme mit FU's dann müsste noch ein Netzfilter zwischen den FU. Es gibt einige die sagen es ist ein muss! Also ich hab keinen und kann bis zu 7 Meter auf der "Käsefräse" fahren wenn es sein muss.
      Wenn man keinen Filter benutzt kann es sein dass man Dreck in die Leitung jagt. Aber dass geht mir ehrlich gesagt zu weit...

      Ein anderes Thema wenn ich gerade über FU so rede, ist die Gleichspannung. Alle reden immer über die Erdung an der Spindel :D .
      Haben die dann auch einen FI Schutzschalter wo bei Gleichströmen auslöst? Leider kaum jemand :rolleyes: .

      So genug Theorie.
      Wenn du Fragen hast bezüglich Elektrik, einfach fragen :!:
      Tausch das eine Kabel um auf geschirmt und du fährst auch mit der Achse schneller ohne Schrittverluste.

      Freue mich auf Bilder von deinen gefrästen Werkstücken.
      LG Alex
      cnc-aus-holz im Facebook // Mein Youtube Kanal
    • KampfHund schrieb:

      Bernie hat irgendwo schonmal eine Anleitung gemacht für den Powtran. Such mal im Forum. Er nutzt auch Mach3 und steuert den FU über die Software.
      Die Anleitung habe ich schon gefunden und habe auch alles neben der Anleitung von Heini so gemacht, wie es die beiden beschrieben haben. Dennoch gehts es nicht. Diese verdammte Spindel springt nicht an. Es gibt bei der Anleitung von Bernie noch ein paar offene Punkte und ich bin sicher, dass das bald funktioniert.

      Kampfhund schrieb:

      Zur Schirmung empfehle ich ein Gehäuse aus Metall. Alles sauber trennen Niedervolt und normale 230 Volt. Dann an das Gehäuse eine satte Erdung. Somit schließt man einige Fehler schonmal aus.
      Habe ich auch so gemacht. Die Schirmung der Motorleitungen mache ich kommende Woche, mal an einem Abend.




      KampfHund schrieb:

      Manche haben jedoch Probleme mit FU's dann müsste noch ein Netzfilter zwischen den FU. Es gibt einige die sagen es ist ein muss!
      Das musste ich tatsächlich vorher auch einbauen, denn es hat mir beim Betrieb des Huanyang FU regelmäßig den FI rausgehauen. Mit dem Netzfilter ging es schon einmal besser. Danach habe ich noch den FI getauscht (Typ B, Allstrom-sensitiv) und seitdem habe ich Ruhe.