CNC14/Dötzchen - Ideale Befestigung der Opferplatte und der Werkstücke

  • Hallo zusammen,


    ich bin seit MItte Juni stolzer Besitzer eines Dötzchens und noch dabei, meine Fräse zu vervollständigen. Da ich von der Hobelbank einige sehr gute Bankhaken (19mm = 3/4 Zoll) habe, wollte ich diese verwenden, statt der meist üblichen Batterie von Löchern mit Einschraubmuttern. Folgendes habe ich bereits vorbereitet:

    • Grundplatte durch 2x 19 mm MDF verstärkt und verschraubt => Gesamtdicke nun 57 mm - damit dick genug für Bankhakenlöcher
    • Opferplatte auch 1x 19 mm MDF eingelegt (noch nicht verschraubt)


    Nun die Frage, wieviel Löcher und wo ich dieselben machen soll, um mit wenig Aufwand viel Nutzwert zu erreichen. Gibt es hier jemand der ähnlich vorgegangen ist und schon Erfahrungswerte hat?


    Zum Hintergrund: Ich habe von Veritas einfache Bankhaken und auch zwei schicke komplexere Ergänzungen.


    Zusammen kann man damit nicht nur rechteckige Werkstücke halten.


    Danke und Gruß

    Joachim

  • linuxcncjfs

    Changed the title of the thread from “CNC14/Dötzchen - Ideal Befestigung der Opferplatte und der Werkstücke” to “CNC14/Dötzchen - Ideale Befestigung der Opferplatte und der Werkstücke”.
  • Hallo Jörg!

    Ist ja nett - aber ein Link, mit dem ich mir das ganze auf dem PC anstatt auf dem kleinen Handy anschauen kann wäre WIKLICH hilfreich. Jetzt muss ich einen Link vom Handy abschreiben ...

    Gruß

    Stefan

  • Hallo Joachim !


    Ich habe das kombiniert.

    Hi Joerg,


    danke für den Link auf die Bilder. Ich habe jetzt eine grobe Vorstellung. Ich sehe, dass bei Dir recht viel z-Höhe verloren geht, was bei meinem Dötzchen ungeschickt ist. Mein Ansatz war, dass ich unter die Grundplatte gehe mit den Löchern. Hier ein Bild (noch ohne Realisierung der Löcher - ich denke noch nach...)


    Die 19 mm Löcher sollten dann durch die Opferplatte, durch die Grundplatte (Multiplex) in die darunterliegenden MDF reingehen. So entsteht genug Tiefe für die Bankhaken und ich verliere keine Höhe für die Werkstücke.


    Nach Diskussion mit einem Freund, versuche ich mich jetzt mal mit 8mm T-Nut Schienen in der Opferplatte - dabei bohre ich nicht in die Grundplatte.


    Ich melde mich hier nochmal mit Bildern, sobald umgesetzt.


    Gruß und danke!

    Joachim