Hitachi WJ200-022SF mit Estlcam Klemmadapter

  • Hallo,

    Ich brauche eure Hilfe.

    Den Otterbausatz von Fräserbruch.de hab ich fertig. Die Steuerung hab ich nach Anleitung von Christian Knüll aufgebaut inkl. seinem Klemmenadapter.


    Die Schrittmotoren kann ich mit Estlcam ansteuern und funktioniert.

    Den Frequenzumrichter hab ich per Software eingerichtet, Eckfrequenz, max Frequenz, Polzahl,...

    Drehzahl hab ich nach Anleitung kalibriert.


    Jetzt stehe ich total auf dem Schlauch beim Anschließen der Ansteuerung von Klemmadapter zu FU.


    Ich hab null Ahnung wo ich Run+, Run-, RPM, GND vom Estlcam Klemmadapter auf den Hitachi anschließen soll.

    Auch weiß ich nicht , wo ich die Schirmung vom Motorkabel am FU drauflegen soll.


    Vielen Dank für eure Hilfe! Ich hab versucht, zu lesen und verstehen und im Netz was zu finden, leider hat das nicht funktioniert.


    Gruß

    Marc

  • Hallo,

    ich mache mal einen eigenen Vorschlag.


    Run+ auf O

    Run- auf L


    RPM auf 1

    GND auf L


    Ist das richtig?


    Was ist mit der Brücke? Die ist ja für PNP Logik. Der Estlcam Klemmadapter kann aber doch nur mit NPN Sensoren. Hat das was mit der o.g. Logik was zu tun?


    Gruß

    Marc

  • Hallo Marc,


    Ich habe einen Omron Frquenzumrichter aber die Anschlüsse sind glaube ich identisch. Ich hatte einfach Sorotec gefragt und die haben mir da weiter geholfen.

    Brücke ist bei mir drin geblieben.


    Aber jetzt habe ich noch eine Frage wo finde ich die Anleitung zum kalibrieren??? Ich habe die schon mal gesehen, habe aber schon gefühlt stundenlang erfolglos im Netz danach gesucht.

  • Aber jetzt habe ich noch eine Frage wo finde ich die Anleitung zum kalibrieren??? Ich habe die schon mal gesehen, habe aber schon gefühlt stundenlang erfolglos im Netz danach gesucht.

    Meinst du wie man den Estlcam Klemmadapter für den FU (PWM to DC 0-10V) kalibriert ?


    Kuckst du hier : Estlcam Klemmadapter


    Ganz unten unter "Frequenzumrichter (FU) anschließen" auf der Seite, findest du wie es geht.


    Gruss


    Dirk

    Weisheit des Lebens : Es gibt keine dumme Fragen, nur Menschen die dumm Antworten !

  • Guten Morgen,


    Andre, du bist mein Retter! Omron und Hitachi sind baugleich!

    Vielen Dank für deine Hilfe!


    Ich hab die Kalibrierung 0-10 V wie in Dirks Link durchgeführt.

    Bei Google gebe ich als Suche "Estlcam Klemmadapter Anleitung" ein, dann finde ich die Seite.

    Direkt über die Estlcam HP bin ich da noch nicht hingekommen.


    Den USB Im PC hab ich auch nach dieser Anleitung auf 2 ms reduziert.


    Vielen Dank für eure schnelle Hilfe!!! Ihr seid genial!


    Gruß

    Marc

  • Hallo Marc,


    Mir ist nicht bekannt welchen FU du verwendest. In der Bedienungsanleitung deines FUs ist da bestimmt etwas enthalten.

    Ein Blick in die Bedienungsanleitung sehe ich als unbedingt notwendig im Umgang mit dem FU.


    Gruß

    Karlheinz

  • Hallo Marc, Schirmung kommt auf die PE Klemme. Wenn ich mich recht entsinne, ist das direkt am Gehäuse. Wenn Du die nicht findest, dann solltest du ggf. wirklich Hilfe rufen. Da wird es leider doch ein wenig heikel.

  • Hallo,


    @Karlheinz

    Den Fu den ich verwende steht oben in der Überschrift. Hitachi WJ200-022SF. In der Anleitung steht nichts darüber drin. Nur wie der FU plus Filter verdrahtet wird, aber Motorkabelbist nicht erwähnt.


    @ Guido

    Vielen Dank! Dann lege ich es auf die PE Klemmen. Da ist der FU ja sowie darüber geerdet. Den Schirm bei den Schrittmotorkabel hab ich nämlich auf GND am 48 Volt Netzteil gelegt.


    Vielen Dank!

    Gruß

    Marc

  • Hallo Marc,


    Ja natürlich... steht in der Überschrift... „Guten Morgen...“


    https://www.maschinen-werkzeug…891146752df011d9799227886


    Auf Seite 15 ist ein Bild, wenn du die Abdeckung entfernst, ist das leicht zu finden.

    Kannst ja ein Foto einstellen, so das es genau ersichtlich wird.

    Der FU scheint baugleich mit dem Omron MX2 zu sein... bei Sorotec gibt es auch eine Beschreibung wie dieser zu Verkabeln ist.


    Ohne Garantie natürlich.... :|


    Ein FU ist schon ziemlich anspruchsvoll bezüglich Ansteuerung und Verkabelung, da muss man schon etwas vorsichtiger sein.

    Bin ja auch nur Leie.... ;)


    Gruß

    Karlheinz

  • Hallo,


    Vielen Dank noch mal! Spindel läuft, kann angesteuert und geregelt werden :thumbsup:.


    Nur wenn die Spindel etwas läuft bekomme ich einen USB Kommunikationsfehler ||. Die einseitige Schirmung vom Motorkabel liegt am FU auf PE.

    Der FU ist aber offen verbaut und nicht in einem Metallschrank. Sitzt neben dem Metallschrank der Steuerung. Netzfilter hab ich verbaut.

    Gruß

    Marc

  • Hallo Marc,


    hast Du ein geschirmtes und nicht zu langes USB Kabel verwendet? Ich glaube irgendwo auf der Estlcamseite gelesen zu haben, dass mehr als zwei Meter zu Störungen führen kann.


    Weiterhin, hast Du FU und Spindel geerdet? Damit meine ich nicht nur die Schirmung der Spindelleitung, sondern der FU ist über ein extra Kabel an die Erde vom 230 Volt Netz angeschlossen und die Spindel hat eine separate Erdung, ebenfalls direkt auf die Erde des 230 Volt Netzes. So läuft es bei mir (habe nur einen der billigen Huanyang FU´s) einwandfrei bei allen Drehzahlen der Spindel.

    Viele Grüße


    Christoph


    ----------------------------------------------------------------

    Biber 1000 / Estlcam / JMC CL 2NM Stepper / G-Penny 1,5KW Spindel

  • Moin Christoph,


    Danke für den Tipp.

    Ja, geerdet hab ich alles, FU zu Netzfilter und den über die Klemmleiste im Schaltschrank an die 230V Leitung. Schaltschrank, Grundplatte, Gehäuse, Tür, alles mögliche. Erde Spindel geht auf FU.


    Ich tippe auch auf das USB Kabel. Das wechsel ich heute Abend mal aus. Bin gestern nicht mehr dazu gekommen.


    Gruß

    Marc

  • Hallo Marc,

    Es hört sich so an, dass deine Erdung in Reihe geschaltet ist.

    Besser ist eine Sternschaltung.

    Also ein Punkt am Schaltschrank, von diesem dann zur Weiche, zu den Netzteilen, zur Tür vom Schaltschrank, usw. so hat jedes Element den für sich kürzesten Weg zum PE.


    Gruß

    Karlheinz

  • Hallo,


    Ich hab die Erdung nach der Anleitung von Estlcam Christian Knüll gemacht. Der einzige längere Weg ist von FU zum Schaltschrank, weil er auch von dort mit Spannung versorgt wird. Ich hab eine Erdungsschiene, dort wird alles zentral angebunden.


    So, USB Kabel ausgetauscht und was soll ich sagen, geil :thumbsup::love: läuft. Ich bin so happy.

    Jetzt noch Wasserkühlung ran und Aufspannplatte und Opferplatte basteln.


    Ich bin so happy :thumbup:


    Gruß

    Marc

  • Danke an Marc und Dirk,

    Genau danach habe ich gesucht wusste aber beim besten Willen nicht wo ich e gesehen hatte ?(


    Und mal ebenso nach dem Klemmenadapter zu suchen- die Idee hatte ich nicht. :)

    Die Seite von Christian ist manchmal, naja, komisch. Ich finde manche Sachen nur über den Umweg der google Suche. Und nicht direkt auf der HP.


    Gruß

    Marc