Meine CNC aus Holz

  • Hallo ( Andreas?)


    Ein tolles Gerät wird das! Nun ist der Aufwand nicht gerade gering. Warum hast du dich trotzdem für Holz entschieden? Wenn ich die Werkstatt sehe scheint die Frage fast beantwortet, aber so weißt du ja auch um die Längenschwankungen bei Holz. Hätten Aluprofile nicht bessere Eigenschaften?


    Grüße, Jörg

    Es grüßt Jörg, der sich mit dem Schaltplan einer Taschenlampe auskennt. ;)

  • Guten Morgen!


    Riesen Ding was Du da in Deiner Werkstatt enstehen lässt. Kannst Du ungefähr das Gewicht einschätzen was die CNC auf die Waage bringt?


    Willst Du damit Vollholztüren herstellen oder gar Sargdeckel? :)


    Aufgefallen an den Bildern ist mir noch das Du Dich für wellengeführte Linearführungen und nicht für Linearschienen entschieden hast. Mich würde der Grund für Deine Entscheidung interessieren.

    lg
    Harry



    CNC Eigenbau - JMC Closed Loop 3Nm - Estlcam V11. - Mafell FM 1000

  • Wenn ich die Werkstatt sehe scheint die Frage fast beantwortet, aber so weißt du ja auch um die Längenschwankungen bei Holz.

    Hallo Jörg,
    Holz unteranderem wegen meinen Bezug zu Holz. Ich kann damit besser arbeiten, planen und günstiger ran kommen.
    Das Holz arbeitet dessen bin ich mir sehr wohl bewusst und ich habe es in der Planung berücksichtigt. Da ich primär Holz verarbeiten möchte, benötige ich keine ''super'' präzise Maschine, möchte aber auch keine unnötige Abstiche machen.
    Da ich Multiplex verwende arbeitet es weitgehend in allen Richtungen identisch.


    Jedoch möchte ich den Raum so klimatisieren das ich ein relativ konstante Luftfeuchtigkeit habe.


    Schönen Gruß
    Andreas

  • Aufgefallen an den Bildern ist mir noch das Du Dich für wellengeführte Linearführungen und nicht für Linearschienen entschieden hast.

    Hallo Harry,
    Ich weiß es gar nicht mehr so genau, ich glaube des Preises wegen und weil meine Maschine aus Holz ist. Die Montage von Wellen gestützten Führungen hielt ich für einfacher an Holz. Hätte ich Alu verwendet würde ich wohl die Linaerführung gewählt haben.
    Das Gewicht schätze ich auf ca. 500kg


    Schönen Gruß
    Andreas

  • Hallo Andreas...


    Klasse Fräse !
    Sieht wirklich gut aus.
    Die Größe ist schon beeindruckend. 8o


    Schön, dass (endlich) mal wieder jemand eine Fräse vorstellt, die auch zum Namen dieses Forums passt... :thumbsup:


    Grüße
    Dirk

  • Hallo Community, So langsam komme ich vorwärts. Ich weiß zwar nicht ob es jemandes Interesse ist die Fotos vom meiem Fortschritt zu sehen, ich persönliche habe immer mit Interesse den Fortschritt und Ideen anderer mitverfolgt und vielleicht geht es andere ebeneso wie mir. Also viel Spaß beim ansehen. Ihr könnt auch gerne mit Kritik um sich werfen. :)


    Nächste Schritte
    1. Absaughaube
    2. Opferplatte/Befestigungsplatte beenden
    3. Stützen für die KUS da sie bei 5000mm/min anfangen zu schwingen/pendeln

  • Guten Morgen!


    Natürlich ist es von Interesse den Fortschritt bei so einer großen und tollen Fräse zu sehen!
    Besonders gut gefällt mir Deine Version der Montage des Servo Motors mit Zahnriemen der Portalachse :thumbup:


    Ich hatte mich bei meiner Z-Achse auch für eine " versteckte " Montage des Motors entschieden.


    Bitte weiter berichten! Danke

  • Vielen Dank für das Interesse.


    @'Harry
    Tatsächlich ist das vorerst Provisorisch, ich möchte noch eine Methode entwickeln um den Riemen mittels Gewinde kontrolliert zu spannen. Außerdem wollte ich die Aufnahme mit vier Schrauben befestigen das ist aber wegen dem Lagerflansch nicht mehr möglich. Ich weiß nicht ob die zwei Schrauben die Spannung auf Dauer halten.
    Deine Lösung gefällt mit auch sehr gut, ich würde es vielleicht um zwei Schrauben erweitern mit denen ich die Spanner ganz kontrolliert verschieben kann.


    Schönen Gruß

  • Hallo
    Bei deinen 2 Video schaut es für mich so aus als würde der Servo über die Schlussposition hinaus fahren und dann langsam zurück zur richtigen Pos fahren. Sind die Servos schon Parametriert? Kannst du eine LED zur Kontrolle der Position anschließen? Damit man sieht wann die richtige Pos gefunden ist.


    eine schöne Fräse die da baust. :thumbup:

  • Hallo Fadi,



    Ja, Parametriert ist dieser Servo wohl, wiewohl mein parametrieren nur mit Vorsicht zu genießen ist. Ich habe die Parametrierung erst gestern überarbeitet, die Werte sind jetzt deutlich verändert in Vergleich zu vorher aber das Problem hatte ich davor auch schon.
    Wie und wo lässt sich eine LED anschließen?


    Vielen Dank.


    LG
    Andreas

  • Hallo
    Am pos Ausgang über einen Wiederstand 3.3-4.7kOhm
    Pos- an Masse der Steuerung und 24 V über den Wiederstand zur LED auf pos+. Dan leuchtet die LED immer dann wenn die richtige Position erreicht wurde. Somit sollte man erkennen können ob es von der Steuerung kommt oder der Servo zu weit fährt

  • Hallo
    Nachtrag.
    Im Internet findest du Videos von Servos die Übersteuern und auch aufschwingen, der Fehler ist immer eine falsche parametieung


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Das ist ein gutes Video das die Parameter erklärt.
  • Vielen Dank Fadi für deine Hilfe.
    Das Video war mir bekannt und habe es auch versucht umzusetzen. Ich habe vorhin mit den Werten stark experementiert und konnte dieses übersteuern ausschließen hatte jedoch als Folge das der Motor anfängt zuschwingen schwingen.


    Ich werde morgen weitermachen.


    LG


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    Welchen Firmware-Stand haben denn deine JMC-Servos, 5.x oder 6.x ? Bei letzteren wird Dir das Video von "DerNormio" nicht viel bringen, da es die Parameter in der neuen Software so nicht gibt. Es ist hier einfacher das "Autotuninig" zu verwenden um eine Parametersatz zu finden, der einigermaßen passt, dann das "Autotuning" abstellen und die davon veränderten Parameter optimieren.


    Ich hab mir auch deine beiden Videos angeschaut. Interessant sind die Schwingungen/Vibrationen der Achse bei langsamer Fahrt. Das hatte ich bei meiner Fenja auch, als die Parameter zu agressiv eingestellt waren, vor allem P08-20 (Torque command filtering constant) musste ich wieder etwas erhöhen, damit bei niedrigen Geschwindigkeiten keine Schwingungen auftreten.
    Zudem sieht man ein Zittern der Achse nach dem Überschwingen. Ich vermute die Parameter des Servos sind falsch und das System schwingt stark über, ist dann aber wieder stark bedämpft, daher die langsame Rückkehr.
    Kannst Du mal ein paar Details zu deiner Parametrierung liefern ?


    Gruß Andreas

  • Hallo Andreas,


    Ich hab da noch eine Frage (ist mir nämlich gerade beim Lesen weiter oben aufgefallen):
    Du schreibst dass Du bei den Servos 6400 Schritte pro Umdrehung eingestellt hast, stimmt das ?
    Das ist ziemlich viel und eigentlich nicht wirklich sinnvoll, da die Encoder der Servos meines Wissens 2000 Impulse pro Umdrehungen auswerten können, da bringen die 6400 Schritte pro Umdrehung keinen Gewinn an Genauigkeit und leiser werden die Servos dadurch auch nicht. Abgesehen davon wird die Step-Signal-Frequenz bei schneller Fahrt je nach Kugelumlaufspindel recht hoch (Bei einer Spindel mit 5mm Steigung und 5000mm/min im Schnellgang komme ich auf über 100kHz Takt - da bin ich mir nicht sicher ob das der Arduino mit 3 Achsen noch schafft).


    Ansonsten - um das auch noch zu erwähnen - eine tolle Maschine baust Du da - Hut ab!


    Gruß Andreas