Tastplatte mit CNC 3018 PRO

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tastplatte mit CNC 3018 PRO

      New

      Hallo zusammen,


      bevor ich mein Problem beschreibe, möchte ich erstmal die Frage stellen, ob es überhaupt schon wer geschafft hat an der CNC 3018 Pro mit der Steuereinheit Woodpecker CNC CamXTool V3.4 GRBL 1.1 eine Tastplatte zum Laufen zu bringen??????


      Habe nämlich folgendes Problem, dass ich nicht lösen kann. Zur Steuerung meiner CNC 3018 Pro (Steuereinheit Woodpecker CNC CamXTool V3.4 GRBL 1.1) nutze ich Estlcam.

      Die Einstellungen für Estlcam habe ich aus dem sehr guten YouTube-Video (youtube.com/watch?v=EsrabYq3ZVU) ab Minute 7 übernommen.

      Habe an der Steuereinheit einen WLS an A5 angeschlossen, rechts daneben habe ich eine Tastplatte (an der Steckplatzbezeichnung X-Achse-Endschalter) angeschlossen. Am zweiten X-Achsenanschluss sind zwei Endschalter (parallel) für die X-Achse, am ersten Y-Anschluss zwei Endschalter (parallel) für die Y-Achse, der zweite Steckplatz ist nicht belegt, dass gleiche analog bei den mit Z-Achse bezeichneten zwei Anschlüssen.

      Der WLS und alle Endschalter funktionieren einwandfrei nur die Tastplatte funktioniert nicht. Hab alle Werte der Tastplatte (Breite- Länge- Dicke usw.) eingetragen. Die Tastplatte habe ich genauso wie den WLS (GND mit Krokodilklemme) angeschlossen.



      Ach ja die Steuerung, da habe ich in Estlcam von den drei Möglichkeiten die Möglichkeit GRBL 0,9-1.1 mit PWM (wie in YouTube-Video beschrieben) verwendet. Mir ist aufgefallen, dass Estlcam dann 7 Anschlüsse anbietet. Den WLS und die TP habe ich als Sensor definiert.

      Hab heute mal probehalber die Einstellung „GRBL alle“ umgestellt, dann zeigt Estlcam 8 Anschlussmöglichkeiten, wobei der dritte Anschluss immer als ausgelöst angezeigt wird und die Endschalter dann auf den Anschlüssen 1,2 und 4 zu finden sind. Keine Ahnung warum der dritte ausgelöst ist, hab ihr invertiert, damit die Anzeige weggeht. Hab das aber noch nicht mit der Fräse ausprobiert. Kann da das Problem liegen? Noch eine Frage ist die Tastplatte ein Öffner oder ein Schließer? muss ich den Anschluss ggf. invertieren? Hab die beiden Kabel der Tastplatte durchgemessen, also die Leitungen gehen durch.

      Der ganze linke Anschluss neben dem mit A5 bezeichneten Anschluss, da steht 5V drauf, für was ist der? Sollte ich die Tastplatte da mal anschließen??

      Hab mal die Tastplatte an den Anschluss des WLS angeschlossen, auch ohne Erfolg. So jetzt hoffe ich habe ich alles gepostet.


      Danke


      Grüße
      Bernhard
    • New

      Hallo Bambusbjoern,

      danke für die Antwort. Meine Elektronikkenntnisse sind eher schlecht. Der Anschluss an der Tastplatte ist nicht invertiert, wenn Du das meinst. Müsste dann also, wenn ich die Erläuterungen in Estlcam lese ein Schließer sein. Werde das nochmal mit invertieren ausprobieren und dort den Haken setzen. Muss ich dann ggf. am Anschluss an der Steuereinheit auch noch was ändern, vielleicht den Stecker drehen?? Gibt es noch eine andere Möglichkeit die Platte als NO zu konfigurieren als die mit dem Invertieren??

      Sorry, wenn ich so blöd frage.

      Vielen Dank
      Grüße
      Bernhard
    • New

      So habs versucht zu messen. An dem Anschluss mit der Bezeichnung X-Achse, wo ich die Tastplatte dranhängen hab zeigt es ohne Kontakt zur Maschine 0,0 V an, mit Kontakt sind es 0,8 V. Hab auch meinen WLS mal gemessen, der am Anschluss A5 hängt, der zeit mit Kontakt zur Maschine 4,8 V an, ohne dann auch 0,0 V. Ich hab dann die Tastplatte an den Anschluss A5 angehängt, dann sind die Werte analog zum WLS. Aber ich hab die Tastplatte an A5 auch schon mal ausprobiert und es hat auch nicht funktioniert. Was ist den mit dem Anschluss, der ganz links an der Steuerungseinheit dran ist, da steht 5V drauf, kann ich da mal anstecken ohne das es mir gleich die Steuerung zerschießt?

      Danke und Grüße
      Bernhard
      Images
      • WoodpeckerCNC CAMXTOOL V3.4.jpg

        150.98 kB, 768×768, viewed 8 times

      The post was edited 1 time, last by flashover333 ().

    • New

      flashover333 wrote:

      ... An dem Anschluss mit der Bezeichnung X-Achse, wo ich die Tastplatte dranhängen hab ... Was ist den mit dem Anschluss, der ganz links an der Steuerungseinheit dran ist, da steht 5V drauf, kann ich da mal anstecken ...
      Hallo,

      ich habe keine Ahnung von Deiner Steuerung, aber beide Versionen sind gleichermassen sinnfrei. Ein Grenztastereingang für die Endlage einer Achse funktioniert ganz sicher nicht so wie Du es Dir wünschst.

      Da Dein WLS offensichtlich funktioniert, ist A5 i.O. Also musst Du jetzt versuchen, an Stelle des WLS die Tastplatte alleine an A5 zur Funktion zu bringen.

      Hinweis: Tastplatte: NO (normally open) = Schliesser.


      Grüße vom (ex-Elektriker)
      Raimund
    • New

      Hallo Albert, hallo Raimund,

      danke schön.

      Ich habe meine Möglichkeiten ausgeschöpft. Wär halt schön gewesen, wenn ich beide betreiben hätte können, aber da fehlt wohl ein Steckpatz. Die Tastplatte hat auch an A5 keine Lust zu funktionieren. Werde die Steuereinheit nochmal resetten und noch einen Versuch starten die Tastplatte an A5 zum Gehen zu bringen.

      Wünsch euch noch ein schönes Wochenende und danke für eure Hilfe.

      Viele Grüße
      Bernhard
    • New

      Also ich habe zwar kein Estelcam, aber mir mal kurz ab Minute 7 das Video oben anschaut.

      Demnach muss es funktionieren, das man die Tastplatte an jeden beliebigen Eingang anschließen kann. Im Prinzip sagt auch das Bild, dass ein Ende des Schalters an Gnd und das andere Ende an den Eingang gehört. Das hast du ja anscheinend so gemacht. Bei mechanischen Schaltern gehört auch der Haken bei Pull-up 5V. Eigentlich sollte man schnell testen können ob es funktioniert, da ja auch eine virtuelle LED auf der Oberfläche vorhanden ist.
      Was für einen WLS hast du? Funktioniert der genauso wie im Video? Wenn ja, dann ist da gar kein Unterschied zur Schaltfunktion der Tastplatte und die sollte am gleichen Eingang funktionieren. Wenn dem so ist, kann es meiner Meinung nach nur ein Einstellungsproblem in Estelcam sein.
      LG Albert
      Nur Fliegen ist schöner.
    • New

      Hallo Albert,
      nein, da hab ich mich nicht verschrieben. Anscheinend liegt an den für die Endschalter bezeichneten 6 Anschlüssen (2 je Achse) nur die 0,8 an. Das mit den Haken setzen und entfernen, mit und ohne Invertieren hab ich alles schon ausprobiert, irgendwo ist der Wurm drin.
      Mein WLS sieht bisschen anders aus. Hab das Bild angehängt.

      VG
      Bernhard
      Images
      • Werkzeuglängensensor.jpg

        15.6 kB, 326×200, viewed 3 times
    • New

      Gut also der Wls funktioniert genauso wie die Tastplatte, so wie es auf dem Bild aussieht. Dann muss sie auch an A5 funktionieren. Im Prinzip kannst du elektrisch gesehen die Platte und den Wls parallel an A5 hängen. Aber das wäre der zweite Schritt, erst muss er für sich alleine funktionieren. Danach kann man dies testen. Ob das Estelcam kann, weiß ich nicht, aber sollte gehen laut dem Hilfetext.
      Im Moment sieht die fehlende Funktion der Tastplatte für mich nach einem Estelcam Problem aus und da müssen die anderen Kollegen ran.
      LG Albert
      Nur Fliegen ist schöner.
    • New

      Hallo Bernhard, hallo Albert,

      zuerst möchte ich einmal in aller Demut meinen Ausdruck "sinnfrei" zurückziehen. Ich hatte mich nur auf den zitierten Text bezogen. Dass Estlcam auf dem oben gezeigten Board so frei konfigurierbar sein soll, war mir nicht bewusst.

      Wie Albert schon schrieb, ist der WLS eine einfache Tastplatte. Siehe auch Link zu ebay

      Es ist auch möglich, dass die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten der Eingänge in Estlcam nur mit der Estlcam Hard - und Firmware funktionieren. Das oben gezeigte Board sieht eher wie ein bei der Fräse mitgeliefertes Teil aus. Da werden wahrscheinlich nicht umsonst eindeutige Bezeichnungen dranstehen. Wenn da alles frei wäre, dann wären diese Bezeichnungen auch irreführend. Das solltest Du aber noch prüfen.


      Es grüßt der
      Raimund
    • New

      Hallo Raimund, hallo Albert,

      ich werde mal versuchen, beide, den WLS und die TP parallel an den A5 Anschluss anzuschließen und dann schauen, ob sich was tut. Sollte dann mein WLS nicht mehr funktionieren, dann mach ich die TP ab und stell sie erstmal in die Ecke.

      Danke euch beiden für die Hilfe

      Schöne Grüße
      Bernhard
    • New

      Was mir noch einfällt und weil ich es in Deinen Beiträgen nicht gelesen habe ...

      Du musst immer sicherstellen, dass Deine Tastplatte ausser der Verbindung nach A5 keine weitere elektrische Verbindung hat. Auch nicht Tasplatte (Metall) auf Fräse (Metall). Dann ist der Eingang nämlich schon geschaltet (gegen GND gezogen).


      Es grüßt der
      Raimund
    https://www.daswetter.com/