Bezugsquelle Holz

  • Manchmal hat man aber auch einfach mal Glück.


    Ich war heute bei meinem alten Herrn um seine regelmäßigen Computerprobleme zu lösen.

    Bei einer Tasse Kaffe fragte ich Ihn dann warum er denn die Verlängerungskabel in den Garten gelegt hat ?


    "Och , wo es vor einiger Zeit so geschneit hat ist der halbe Pflaumenbaum abgebrochen - ich hab angefangen den zu zersägen....


    Ich also ab in den Garten die schon kamingerecht gesägten Stücke beschlagnahmt, Anweisung erteilt das noch nicht zersägte Holz in Meter Stücke zu sägen

    und damit gedroht lebenslang den Computersupport zu streichen falls davon etwas in den Kamin wandert... 8o


    Einen Abschnit habe ich direkt einmal mitgenommen und durch die Bandsäge geschoben, leider ist das Holz noch sehr nass...




    Wir haben festgestellt das da noch ein anderer Baum etwas wackelig ist ...

  • Hallo Uwe


    Pass gut beim Trocknen auf, Obstholz reisst gerne und in alle Richtungen.


    @Karlheinz - Ja so ist die liebe Marktwirtschaft, wer zahlt erhält den Zuschlag. Wie üblich bekommen die Erzeuger am wenigsten ab und wenn mit Export mehr zu verdienen ist als im Lande, ist klar wer gewinnt. Der Transport ist halt leider immer noch zu billig, aber schön ist, wenn alle von mehr Regionalität reden. Reden kann man viel wenn der Tag lang ist. 8)

    Viele Grüsse


    Dieter


    Sie dürfen nicht alles glauben was sie denken. (Heinz Erhardt) ;)

    Edited once, last by munze1 ().

  • Hallo Uwe


    Pflaume oder auch Zwetschke ist für mich eines der schönsten Hölzer. Da ein schönes, ohne Risse und großes Stück zu bekommen ist nicht so einfach.

    Ich habe einiges an trockenem Holz. Aber erst wieder festgestellt dass doch einiges rissig ist und auch der Wurm drinnen ist. :(


    Gruß

    Peter :)

  • Hallo Peter,


    ja das Stück welches ich oben gezeigt habe ist mittlerweile auch sehr rissig. Ich hatte die Rinde entfernt damit es durch meine Bandsäge passte. Bei den anderen Stücken bei denen die Rinde noch dran ist sind noch keine Risse aufgetreten.


    Ich hatte vor zwei Tagen mal zwei 5mm Scheibchen abgeschnitten weil meine Tochter ein paar Knöpfe brauchte

  • Hallo zusammen


    Ich hab diese Woche Flieder aufgeschnitten. Von der Maserung eines meiner Lieblingshölzer, zum Trocknen eine echte Herausforderung.

    Es reisst leider in alle Richtungen und egal wie gut oder langsam getrocknet, es ist leider schwierig.


    Schaut mal was da für ein nettes Bild rausgekommen ist. :)

  • Hallo Alex


    Das sieht cool aus. Ja interessant was da so alles rauskommt. Du hast ja nur die eine Chance, und das sowas dabei zum Vorschein kommt, schon nett. Holz ist ein verrücktes Material.


    Ja was werde ich daraus machen - habt ihr Ideen? Die Teile sind nur 200 x 80 mm und leider ist im unteren Bereich das Holz schon morsch. Was mit Epoxid könnte das retten........


    Ich lass es jetzt noch weiter trocken, und dann sehe ich, wohin die Risse gehen. :thumbsup:

    Viele Grüsse


    Dieter


    Sie dürfen nicht alles glauben was sie denken. (Heinz Erhardt) ;)

  • Ja was werde ich daraus machen - habt ihr Ideen? Die Teile sind nur 200 x 80 mm und leider ist im unteren Bereich das Holz schon morsch. Was mit Epoxid könnte das retten........


    Ich lass es jetzt noch weiter trocken, und dann sehe ich, wohin die Risse gehen. :thumbsup:

    Hallo Dieter,
    ein Vorschlag von mir. Bitte kein Harz, nur sehr viel ölen. Die Risse herausschneiden und verschleifen, so in der Art von Salvador Dalí.
    Noch ein schönes schaffen
    Anton

  • Hallo Anton


    Danke dir, wie ich sehe, schon gefügt und verleimt. :)

    Ich bin auch kein Fan von Harz, da es dann immer Sondermüll wird. Daher lieber naturbelassen......

    Viele Grüsse


    Dieter


    Sie dürfen nicht alles glauben was sie denken. (Heinz Erhardt) ;)