Vcarve inlays mit Fusion 360

  • Hallo alle zusammen.


    Gibt es hier im forum Erfahrungen im erstellen von Vcarve Inlays mit Fusion 360.


    Also in die Richtung:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Nur eben mit Fusion als CAM software.
    Alle Anleitungen die ich im Netz so finde beziehen sich auf die Vcarve Software von Vectric. (wie oben im Video zu sehen) für ein bisschen rumspielen möchte ich aber ungern den Preis dafür zahlen, dafür wird es vermutlich viel zu wenig genutzt.


    Aktuell experimentierte ich mit einer Kombination von Engrave und 2D Poket Operationen. Aber das scheint Verhältnismäßig kompliziert zu werden. Bevor ich mich da komplett verrenne wollte ich mal hören ob es ein paar Erfahrungen zu dem Thema gibt.

    Grüße,
    Klaus


    Fusion CAD -> Fusion CAM -> Planet CNC TNGV2 -> KMS DIY CNC -> fertig

    Edited once, last by ScorpionTDL ().

  • Moin Klaus,
    ich hab schon einmal ein recht einfaches VCarve Inlay mit Fusion360 gemacht (Buche auf frisch gesägtem und feuchtem Haselnussholz):

    Ich habe mich "damals" an dieses Tutorial gehalten:https://forums.autodesk.com/t5…inlay-anyone/td-p/6583570


    Das war insgesamt recht viel CAM-Aufwand, weil Fusion es einem da echt nicht einfach macht. Mein Testbeispiel war aber immer noch recht einfach gewählt, weil die Linienbreite der Textgravur kleiner als der Schaftddurchmesser meines Gravurstichels war. Deshalb hat es gereicht, im "Female"-Teil (wie bei den Dupontverbindern o.ä., nicht falsch verstehen :P ) nur einen Gravurwerkzeugweg ohne Taschenräumen zu verwenden.
    Den männlichen Teil habe ich mit einer 2D Tasche und einem Gravurwerkzeugweg auf der AUSSENkontur des Textes erzeugt.
    Man muss im "Höhen"-Tab bei der männlichen Gravur übrigens mit der "Oberen Höhe" herumspielen, damit der Gravurfräser Material fürs Inlay stehen lässt.


    Wenn du willst, kannst du dir die CAM-Daten für das Projekt hier runterladen: https://a360.co/3cCrjtt
    Die Datei ist echt unpoliert, das Ergebnis hat jedoch gepasst.
    Insgesamt hab ich noch kein "Allgemeinrezept" für solche Inlays, wie es Vectric hat, gefunden. deshalb würde ich einfach in Fusion die Fräsungen für das männliche und das weibliche Teil im CAM-Modul simulieren und dann bei beiden Teilen mit der Skizzenvorlage abgleichen. So kann man gucken, in welchem Teil die beiden Elemente später verleimt werden, und ob der Beobachter Lücken erkennt. Ist etwas gefummel, aber das Ergebnis passt dafür unkomplizierter als bei einem klassischen Inlay. Außerdem kann man scharfe Kanten erzeugen :-)



    Falls du eine allgemeingültige einfachere Methode findest, würde es mich freuen, wenn du sie teilst. Ein komplexeres Inlay würde ich gerne bei Gelegenheit machen, aber die Vorbereitungsarbeit sollte weniger sein... :-D


    Grüße,
    Jannis

  • Hi Jannis,


    den Thread hatte ich auch also so ziemlich einzieges zu dem Thema gefunden. Bei meinem ersten Test hats leider so noch überhaupt nicht gepasst. Das Inlay ist deutlich zu groß geworden. Scheinbar habe ich da noch nen Denkfehler drinnen.
    Werde mir dein File mal anschauen.
    Danke soweit.

    Grüße,
    Klaus


    Fusion CAD -> Fusion CAM -> Planet CNC TNGV2 -> KMS DIY CNC -> fertig

  • Ist das männliche Stück zu groß geworden? Das würde dann ja über die Verringerung der Oberen Höhe kompensiert werden. Der V-Fräser taucht dann tiefer ein und nimmt also gleich mehr Material seitlich weg, macht das einnzulegende Stück also kleiner.
    Liebe Grüße!

  • Hallo.


    Wenn's nicht Fusion 360 sein muss: F-Engrave (https://www.scorchworks.com/Fengrave/fengrave.html) kann das wohl auch. Die Demonstration dazu ist allerdings ziemlich knapp gehalten und in der Doku ist das ganze auch in zwei Zeilen abgehandelt.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Eigene Erfahrungen habe ich damit (noch) nicht. Plane das aber in nächster Zeit mal auszuprobieren.


    Tschüss,
    Lars

  • Danke werde ich mir mal anschauen.
    Bisher mache ich alles in Fusion, aber bin nicht drauf fest gelegt solange es preislich ihm Rahmen bleibt wenn man im hinterkopf hält das vermutlich nur alle paar Monate mal was damit gemacht wird.


    Mit der Oberen Höhe in Fusion habe ich zwar so weit geschafft das er das Inlay kleiner fräst, allerdings zieht er dafür dann auch die Ecken nicht mehr sauber hoch in die er nur über Z Travel rein kommen würde. Hatte noch keine Zeit das in der Praxis zu testen, war mir bisher nur im Simulator aufgefallen.

    Grüße,
    Klaus


    Fusion CAD -> Fusion CAM -> Planet CNC TNGV2 -> KMS DIY CNC -> fertig

  • Hatte eben kurz Zeit nen ersten Test mit F-Engrave zu machen. Ist etwas umständlich in der Bedienung und recht schnörkellos. Aber das Ergebniss sieht auf den ersten Blick vielversprechend aus. Zumindest deutlich besser als das was ich mit Fusion mit mehr Aufwand hin bekommen habe.

    Grüße,
    Klaus


    Fusion CAD -> Fusion CAM -> Planet CNC TNGV2 -> KMS DIY CNC -> fertig

  • F-Engrave hatte ich damals etwa 10 Minuten offen, bis sich mir die Nackenhaare wegen des GUI aufgestellt haben. Vielleicht sollte ich da aber trotzdem nochmal reingucken. Leider ist das vermutlich der einfachste Weg, bei dem man kein Geld an Vectric schicken muss...
    Grüße,
    Jannis

  • Ich bin eben durch Zufall in MasterCam darauf gestoßen, dass deren Engrave Toolpath vermutlich recht einfach Inlays erzeugen kann:-) Ich muss mich mal in die Software einarbeiten, dann kann ich dazu ggf. nochmal ein Update geben. Der Workflow ist vermutlich recht ähnlich zu Fusion aber dann doch irgendwie anders.


    Grüße,
    Jannis


    Edit:
    Ganz sicher bin ich mir noch nicht^^

  • Moin Sascha,

    Das ist leider an ähnlichen Problemen gescheitert, wie bei Fusion, ich hatte mich damals in den Funktionen geirrt. GrblGru wollte aber Inlays implementieren, wo er da gerade steht, weiß ich nicht. Gegebenfalls wäre das nochmal einen Blick wert.

    Grüße,

    Jannis