Und wieder bittet ein Anfänger Hilfe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Und wieder bittet ein Anfänger Hilfe

      New

      Hallo an alle,



      erstmal meine Bewunderung für dieses Forum, hier wird sachlich informiert und diskutiert. Der Umgang miteinander ist freundlich das imponiert mir.



      Ich bin neu im Forum, aber schon einige Zeit am Lesen.

      Ich bin der Toni und 66 Jahre meine Hobby’s Holzbasteleien und alles rund um Computer.

      Nach dem Motto selbst ist der Mann. ;-)

      Ich möchte gerne ein CNC Fräse in Holzbauweise für folgende Aufgaben bauen:

      Nutzen möchte ich die Fräse hauptsächlich um Plattenware Leimholz u. Mehrschichtplatten zu fräsen und zu beschriften bzw. zu verzieren.



      Holzbearbeitung Hartholz u. Weichholz massiv und Plattenware Materialstärke bis 40 mm Kunststoffplatten PE Materialstärke 20 mm wünschenswert wäre auch Alu bis Materialstärke max 10 mm.

      VerfahrwegeX Achse 500 mm, Y Achse 800 mm und z Achse 120 mm.

      Steuern möchte ich die Fräse mit einem PC unter Windows 10 mit USB Schnittstelle.

      Maschinen, wie TK, Oberfräse, Standbohrmaschine, Bandsäge, Tellerschleifer usw. stehen zur Verfügung und diese kann ich auch bedienen.

      Ich habe in diesem Forum einige interessante Eigenbauten von Fräsen dieser Art gesehen und mir auch schon Anregungen geholt.
      Gut gefällt mir die Fräse von Mike (Actron), bauen möchte ich aber lieber mit 21 mm Birke Multiplexplatten, da sich diese besser verleimen lassen, was der Stabilität entgegen kommen sollte


      Hier habe ich mal eine Materialliste zusammen gestellt:

      Was haltet Ihr von den Alternativen?


      Menge
      Bez
      Bezug bei

      1
      Set XYZ Achse Laufschienen und Kugelumlaufspindel inc. Kupplung
      ebay

      3
      Endstufe Leadshine DM542 EU
      Estlcam
      alternative
      3
      DM556D digitale Schrittmotorsteuerung für 1 Motor (bis 5,6A)
      Estlcam

      1
      Netzteil 45V 320W
      Estlcam
      alternative
      1
      48V/7,3A Schaltnetzteil / Power supply
      Estlcam

      1
      USB Kabel rechtwinklig
      Estlcam

      1
      Estlcam USB Steuerungen
      Estlcam

      1
      15 - 24V/6A Universalnetzteil
      Estlcam

      1
      Estlcam Lizenz
      Estlcam

      1
      Handrad Steuerung
      Estlcam

      3
      Schrittmotor / 103-H7823-1740 / Flansch 60mm / 4A / 300 Ncm
      Dold

      3
      Kabel 4-pol für Schrittmotor 103-H7823-1740/41/14, 3 Meter
      Dold

      20
      Steuerleitung, 4 x 0,75 qmm, geschirmt
      rc-letmathe





      3
      Solid State Relay 40A mit Isolierkappe
      rc-letmathe

      2
      Kabelkette / Energiekette 18x37
      rc-letmathe

      2
      Kabelketten Befestigungsglied 18x37
      rc-letmathe

      2
      Kabelkette / Energiekette 15x20
      rc-letmathe

      2
      Kabelketten Befestigungsglied 15x20
      rc-letmathe

      1
      Fräsmotor Mafell FM-1000 / 1000 W / 4.000 ... 25.000 1/min
      Dold

      1
      Eurohalsaufnahme 80x160
      Dold

      1
      Spannzange 6 mm für Mafell Fräsmotoren FM-800 und FM-1000
      Dold

      1
      Spannzange 3,175 mm (1/8") für Mafell Fräsmotoren FM-800 und FM-1000
      Dold




      alternative
      1
      Y Achse CNC Set Grün "Wagen kurz"20mm 1000 mm
      cnc-discount
      alternative
      1
      X Achse CNC Set Grün "Wagen kurz" 16 mm 650 mm
      cnc-discount
      alternative
      1
      Z Achse CNC Set Grün "Wagen kurz" 12 mm 250 mm
      cnc-discount




      alternative
      1
      Kugelumlaufspindel mit Mutter 1605, BK12Fest- und BF12 Loslager 250mm
      rc-letmathe
      alternative
      1
      Kugelumlaufspindel mit Mutter 1605, BK12Fest- und BF12 Loslager 600mm
      rc-letmathe
      alternative
      1
      Kugelumlaufspindel mit Mutter 1605, BK12Fest- und BF12 Loslager 1000mm
      rc-letmathe
      alternative
      3
      CNC Klauenkupplung
      rc-letmathe
      alternative
      3
      STEPPERONLINE Nema 23 Schrittmotor 3Nm 4,2 A 4-Draht 10mm
      Amazon





      Ich bin sehr Unsicher, was die Zusammenstellung der Komponenten betrifft und ob ich alles berücksichtigt habe

      Passen die KUS zu den Gleitschienen, Passen die Motoren und Endstufen… Fragen über Fragen.

      Über Anregungen und Tipps würde ich mich sehr freuen.

      Gruß Toni
      Gruß Toni
    • New

      Hallo Toni!

      Ich würde eher MPX Buche und nicht Birke verwenden da Buche verzugsfreier und schwerer ist als Birke ( zumindest konnte ich diese Erfahrung machen )

      Mit Deiner Komponentenliste hast Du Dir schon viel Mühe gemacht und Du wirst hier im Forum noch sicher gute Tipps dazu erhalten.

      Hier ein Bild von meiner im Bau befindlichen Fräse aus einer Kombi von MPX Buche und Alu:
      lg
      Harry
    • New

      Schau Mal hier.
      MPX-CNC - Vorstellung meines DIY Fräsenprojektes

      Ich habe meine Fräse aus 24mm Multiplex gebaut. Mein Verfahrweg ist etwas größer als bei dir angegeben. Über mangelnde Steifigkeit oder fehlende Masse kann ich mich nicht beklagen.
      #MPX_CNC mit Arduinoclub Megaboard, Leadshine 542, Estlcam V11

      YT-Kanal: youtube.com/channel/UC9Mn8Dm55h_yAmXD5uf3R3A/
      Instagram: meinsommer_diy

      The post was edited 1 time, last by FabKNX ().

    • New

      Hallo Toni!

      Schön wenn wieder einer ins Forum gefunden hat der weiß was er will ! Das ist die beste Voraussetzung um hier hilfreiche Tipps zu bekommen. Hier ist meiner: Zieh eine CNC14 ins Kalkül. Aufwand an Zeit und Geld sind sehr genau vorhersehbar und der Erfolg garantiert. Das ist bei weitem nicht bei jedem DIY- Projekt gegeben.

      Grüße
      Jörg
      Der sich mit dem Schaltplan einer Taschenlampe auskennt. ;)
    • New

      Hallo
      Vorab willkommen im Forum.
      Bevor du Komponenten bestellst mach einen Plan für die Fräse am besten schon in 3D. Stell den grob Entwurf hier online. Dann können wir bei der richtig Auswahl helfen. Ich habe bei der Querfräse sehr lange geplant und immer wieder alles über den Haufen geworfen. Der wirkliche Komponenten Aufwand ist erst am Ende der Planung festgestanden.

      bei der Querfräse habe 18mm beschichtete MPX in Birke genommen da ist schon ausreichend Festigkeit vorhanden da diese Platten kalibriert werden ist die Material Dicke fast gleich

      hast du wem in deiner Nähe der dir Platten Fräsen kann? Es würde vieles vereinfachen da gerade die vielen Bohrungen der Führungen sehr genau sein sollten. Wenn du in Österreich zu Hause bist könnte die Querfräse einige Teile für dich Fräsen
      lG
      Fadi

      Baubericht der 107XL, Idee und Planung der Querfräse
    • New

      Danke für Eurere Antworten!

      Fraesmade wrote:

      Ich würde eher MPX Buche und nicht Birke verwenden da Buche verzugsfreier und schwerer ist als Birke
      Guter Tipp :thumbup:

      Tolle Fräse baust du dir!


      FabKNX wrote:

      Ich habe meine Fräse aus 24mm Multiplex gebaut.
      hast du die einzelnen Holzteile verschraubt und verleimt ?
      Dein Projekt werde ich mir noch genau anschauen.


      Joerg wrote:

      Zieh eine CNC14 ins Kalkül
      durch ein Video in Youtube der CNC 14 bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden. Die Fräse ist sicher ein tolles Projekt, aber mir gefällt die Umsetzung mit dem Zahnriemen nicht.

      fadi wrote:

      mach einen Plan für die Fräse am besten schon in 3D
      mit CAD Software habe ich bisher kaum Erfahrung und bin leider nicht in der Lage eine solche Zeichnung zu erstellen.

      Ich möchte die Fräse ähnlich wie die von Alper52 bauen.

      fadi wrote:

      18mm beschichtete MPX in Birke genommen
      hast du die Verbindungen zusätzlich verleimt oder verklebt?


      fadi wrote:

      hast du wem in deiner Nähe der dir Platten Fräsen kann?
      Leider nein.

      fadi wrote:

      Wenn du in Österreich zu Hause bist
      Leider wieder nein, ich wohne in der schönen Eifel in der Nähe des Nürburgring. Zu meinen aktiven Motoradzeiten, war Österreich mein liebstes Reiseland.


      Schöne Grüße Toni
      Gruß Toni

      The post was edited 2 times, last by h-t.h ().

    • New

      Hallo


      h-t.h wrote:

      mit CAD Software habe ich bisher kaum Erfahrung und bin leider nicht in der Lage eine solche Zeichnung zu erstellen.
      du wird dich mit CAD beschäftigen müssen sobald deine Fräse fertig ist, es wäre eine gute Übung.

      h-t.h wrote:

      hast du die Verbindungen zusätzlich verleimt
      es sind mehrere Teilblöcke die geschraubt und geleimt sind, damit man die Fräse auch wieder aus dem Keller bekommt sind die Teilblöcke miteinander nur geschraubt.

      bei deiner Liste musst du auf jenen Fall die Lägen der Schienen überdenken denn ich glaube nicht dass du die gewünschte Verfahrensgröße mit deinen angegebenen Schienenlängen zusammenbekommst.
      lG
      Fadi

      Baubericht der 107XL, Idee und Planung der Querfräse
    • New

      FabKNX wrote:

      Schau Mal hier.


      habe ich angeschaut. Eine tolle Fräse hast du da gebaut meinen vollen Respekt!

      Ich möchte bei meiner Fräse keine Zahriemen verwenden.

      LG Toni


      fadi wrote:

      du wird dich mit CAD beschäftigen müssen
      da hast du natürlich Recht, da werde ich aber mit kleineren Projekten wie z.Bsp. Schriftzug auf Holz fräsen beginnen und kann mich langsam herrantasten. Eine Fräse per CAD zu zeichnen ist schon eine herrausforderung. Ich habe für meinen Basteleien schon mal einfache Pläne in SketchUp erstellt, das war schon sehr aufwändig.

      Ich möchte anhand von den Mechanischen Teilen Skizzen mit Bemaßung anfertigen, dazu benötige ich aber die Maße der Bauteile.
      Wie kann ich denn die Maße für Spindel und dazu passender Laufschienen abhängig von den gewünschten Verfahrwegen bestimmen?
      Ich möchte natürlich gerne die Standardmaße der KUS verwenden. Wenn die gewünschten Verfahrwege dann abweichen ist das kein Problem.

      Was wäre mit folgenden Bauteilen deiner Meinung nach an Verfahrweg maximal erreichbar ?
      Passt das Verhältnis von KUS zu Linear Welle?

      Das ist natürlich abhängig stark von der Bauweise.

      Z Achse SFU1605-350mm
      X Achse SFU1605-650mm
      Y Achse SFU1605-1050mm
      Z Achse SBR20-300mm
      X Achse SBR20-600mm
      Y Achse SBR20-1000mm
      Gruß Toni
    • New

      Hi Toni,

      Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber so eine Fräse von Grund auf zu entwerfen ohne dafür eine CAD Umgebung zu beherrschen oder sich rein zu Füchsen, ist meiner Meinung nach nahezu unmöglich.

      Außer du baust wirklich Schritt für Schritt, wobei du aber das Große Ganze schon von Anfang an im Blick haben musst.
      Dabei wirst du viel Lehrgeld zahlen und eventuell die Lust verlieren.

      Bei mir haben haben sich zwar die groben Abmasse im CAD kaum verändert, aber die Feinheiten, um z.B. Bohrungen genau passend zu setzen, entscheiden sich meist erst ganz zum Schluss.

      Ich würde dir raten, nimm dir einen Bausatz mit fertigen Zeichnungen (event. auch fertigen Bauteilen) und beschränke dich auf das besorgen und auswählen der restlichen Komponenten. Dabei lernst du schon sehr sehr viel.
      Und wenn es dich dann doch weiterhin reizt eine Fräse von Grund auf neu zumachen, dann kannst du das ja immer noch mit deine. Vorhandenen Komponenten.

      Aber wir stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.
      #MPX_CNC mit Arduinoclub Megaboard, Leadshine 542, Estlcam V11

      YT-Kanal: youtube.com/channel/UC9Mn8Dm55h_yAmXD5uf3R3A/
      Instagram: meinsommer_diy
    • New

      FabKNX wrote:

      ....
      Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber so eine Fräse von Grund auf zu entwerfen ohne dafür eine CAD Umgebung zu beherrschen oder sich rein zu Füchsen, ist meiner Meinung nach nahezu unmöglich.
      ....
      Entschuldigung, aber dann müssten wir deiner Meinung nach noch in Höhlen leben.
      AutoCad kenne ich zwar schon seit der Version 2.6 unter DOS, aber meine Fräse habe ich einfach so gebaut und läuft heute noch.
      Gruß, Georg
    • New

      opiwan wrote:

      FabKNX wrote:

      ....
      Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber so eine Fräse von Grund auf zu entwerfen ohne dafür eine CAD Umgebung zu beherrschen oder sich rein zu Füchsen, ist meiner Meinung nach nahezu unmöglich.
      ....
      Entschuldigung, aber dann müssten wir deiner Meinung nach noch in Höhlen leben.AutoCad kenne ich zwar schon seit der Version 2.6 unter DOS, aber meine Fräse habe ich einfach so gebaut und läuft heute noch.
      Auch ich baue meine Fräse ohne große CAD Kenntnisse! Ich habe mir grob die Skizzen in Corel Draw erstellt, aber alle Bohrungen, Schnitte etc. wurden mittels einer " Probeschablone " erstellt. Wenn diese Probe gepasst hat wurde das Ganze auf 15 mm MPX übertragen, gebohrt und geprüft, ein Rahmen gebaut damit das Aluteil nicht verrutschen kann - und dann perfekt gebohrt. Auch ich musste keine Aluteile 2x fertigen.

      Als gutes Beispiel: die Portalwangen aus 20 mm Alu wurden übereinandergelegt geschnitten, Bohrschablonen gefertigt und wieder übereinandergelegt gebohrt. Passen perfekt! Die Portalwangen sind wie Zwillinge :)
      Ist zwar wesentlich mehr Aufwand aber in meinem Fall ist auch der Bau der Fräse als Hobby zu betrachten und ich lerne dabei jede " Ecke und Ritze " einer Fräse kennen.
      Zuerst eine KIM zu erwerben und aufzubauen um dann damit Frästeile für eine eigene Fräse erstellen zu können scheint mir persönlich übertrieben.
      lg
      Harry
    • New

      Hallo Fabian,

      FabKNX wrote:

      Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber so eine Fräse von Grund auf zu entwerfen ohne dafür eine CAD Umgebung zu beherrschen oder sich rein zu Füchsen, ist meiner Meinung nach nahezu unmöglich.

      kein Problem, ist schon klar, wenn einer die CNC via CAD System konstruieren kann ist eindeutig im Vorteil, das kann man bei deiner CNC gut sehen.

      Ich habe aber auch viele funktionierende CNC Eigenbauten im WWW gesehen, die nur im Kopf entstanden.

      FabKNX wrote:

      Außer du baust wirklich Schritt für Schritt, wobei du aber das Große Ganze schon von Anfang an im Blick haben musst.
      Genau so, Ist alles eine Frage der Vorgehensweise.


      Hallo Georg,

      opiwan wrote:

      Entschuldigung, aber dann müssten wir deiner Meinung nach noch in Höhlen leben.
      sehe ich ähnlich.

      opiwan wrote:

      An CAD wird er nicht vorbeikommen. Spätestens zum Entwurf der zu fräsenden Teilen.
      Dem stimme ich voll zu.


      Hallo Harry,

      Fraesmade wrote:

      aber alle Bohrungen, Schnitte etc. wurden mittels einer " Probeschablone " erstellt. Wenn diese Probe gepasst hat wurde das Ganze auf 15 mm MPX übertragen, gebohrt und geprüft, ein Rahmen gebaut damit das Aluteil nicht verrutschen kann - und dann perfekt gebohrt. Auch ich musste keine Aluteile 2x fertigen.

      Als gutes Beispiel: die Portalwangen aus 20 mm Alu wurden übereinandergelegt geschnitten, Bohrschablonen gefertigt und wieder übereinandergelegt gebohrt. Passen perfekt! Die Portalwangen sind wie Zwillinge
      sehr gute Hinweise.

      Eure Kommentar zeigen mir, das man ein CNC Fräse auch ohne CAD Zeichnung bauen kann, das es sicherlich nicht einfach ist und auch schon mal schiefgehen kann.

      Ich bin ja noch bei der Planung und habe alle Optionen offen.

      Ich werde mir mal die Seite Fraeserbruch.de anschauen. Darf ich den Link hier einfügen ? wenn nein dann bitte löschen.

      Danke !
      Gruß Toni
    https://www.daswetter.com/