Sind wir noch CNC aus Holz ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sind wir noch CNC aus Holz ?

      New

      Hallo zusammen

      ich finde unser Forum hier toll. Es wird wenn man Fragen hat immer weiter geholfen. Nur weiß ich nicht ob unser Forumnamen noch stimmt. CNC- aus-Holz.at . Denn im Moment dreht sich hier alles zu 90 Prozent nur noch um Fenja. Ich finde klasse was ihr da baut ohne Frage. Ihr macht an euren Fenjas alle einen klasse Job. Die wo eine CNC14 bauen machen einen genauso guten Job. Aber ich fühle mich hier als Holzfräsenbesitzer und Fräser nicht mehr so richtig am Platz. Meine Frage ist ob ihr dem Forum nicht einen anderen Namen geben solltet ? Denn irgendwie haben die Bauberichte alle nicht mehr soviel mit einer CNC aus Holz zu tun.
      Gruß
      Karlheinz
    • New

      Hallo Karlheinz

      Ja du hast recht der Name ist momentan nicht ganz richtig. Das die Fenjas derzeit so boomen hängt mit sicher mit der großen Sammelbestellung zusammen und sobald aller Fenjas fertig gebaut sind wird es sicher wieder mehr um Holz-Fräsen gehen.

      das Forum ist eigentlich mit der Raschke Fräse entstanden. Und da war auch so ein Boom auf die Holzfräsen.

      es sind halt nur wenige die die Holz Fräsen weiter entwickeln wollen und sich dann für Alu fräsen entscheiden. Es gibt auch keinen, der die guten Raschke Fräsen umbaut mit aktuellen Liniarführungen, die aus meiner Erfahrung eine der Größten Schwächen der Raschke ist, den die ist schon unglaublich stabil.

      Aber es geht ja nicht nur um das Baumaterial aus dem unsere Fräsen sind sondern auch um die gemeinsamen Erfahrungen die wir alle hier teilen.

      also ich fühle mich hier schon wohl, ich baue je einen "Holz-Bambus-Alu" Hybriden
      lG
      Fadi

      Baubericht der 107XL, Idee und Planung der Querfräse
    • New

      Hallo Karlheinz,

      ja im Grunde wollen wir Holzfräsen aus dem Gedanken ist dieses Forum damals entstanden, zum Glück ist Birgit mit der CNC14 bei uns. :)

      Wir haben auch in der Filebase zwei Forenfräsen, die bei Bedarf auch sicher jemand fräsen würde wenn einer keine Möglichkeit hat.

      Die Fenja hatte kein Forum und durfte natürlich zu uns.

      Denn das wichtigste ist ob Holz, Bambus, Alu, etc. eine funktionierende tolle Gemeinschaft.

      Trotzdem gebe ich dir Recht in letzter Zeit sieht man wirklich immer weniger Holzfräsen was auf keinen Fall bedeuten soll Sie wären schlechter! Schließlich werden aus dem Baustoff Holz Häuser gebaut.
    • New

      Hallo Zusammen :)

      Letztendlich zählt die tolle Gemeinschaft, genau!

      Und ich bin immer noch sehr dankbar, dass ich mit meiner CNC14 bei euch unter kommen durfte :00009068:
      Schön ist's auch, dass die Fenja hier unter kommen durften.
      Das zeigt doch nur, wie offen wir alle sind und uns gegenseitig respektieren.

      Gerade in Foren ist Respekt nicht immer selbstverständlich.
      Und nicht zu vergessen, wir lernen alle voneinander.

      Und ich hoffe doch sehr, dass keiner der Holzfräser laufen geht!

      Also ich möchte bitte gerne bleiben :00009069:

      Eine schöne Adventszeit Euch allen :saint:

    • New

      fadi wrote:

      hallo
      noch ein keiner Einwurf von mir.

      Wir haben noch keine Fräse aus Beton und aus Kunststein (Epoxyd gebundener Sand mit dem Jürgen Raschke gegen Ende seiner Ära zu experimentieren begonnen hat er hat damals dieses Material auch auf einer Holz fräse bearbeitet )
      Na dann sollte ich mal nachdenken eine Fräse aus Kohlefaser/Kevlar zu bauen.
      Die Chassis der Formel I Autos halten damit enorme Kräfte aus - da müsste es doch auch für eine Hobbyfräse reichen. :thumbup:
      lg
      Harry
    • New

      Hallo

      ok ihr habt mich mit euren Antworten überzeugt... wir sind was wir sind ein tolles Forum... egal ob Holzfräse, CNC14 , oder Fenja... ist egal was für eine Fräse... Hauptsache sie fräst.... aber von einer Karbonfräse würde ich ab sehen... wer soll das bezahlen ?( ?( ?( ?( :) :) :)
      Gruß
      Karlheinz
    • New

      howieduck wrote:

      Hallo

      ok ihr habt mich mit euren Antworten überzeugt... wir sind was wir sind ein tolles Forum... egal ob Holzfräse, CNC14 , oder Fenja... ist egal was für eine Fräse... Hauptsache sie fräst.... aber von einer Karbonfräse würde ich ab sehen... wer soll das bezahlen ?( ?( ?( ?( :) :) :)
      Darf ich korrigieren? Nicht "ein tolles Forum" - DAS tolle Forum.

      Es gibt sonst keine ernstzunehmenden seriösen anderen Foren, die annähernd eine so gute Community und einen so wertschätzenden Umgang haben, wie er hier gelebt wird.

      Ansonsten sehe ich es genauso: Sch**ss auf den Namen/Typ der Fräse oder des Forums - es geht ums Thema und das Hobby...:)

      Ich freue mich hier sein zu dürfen und möchte auch nirgendwo anders hin!
      Gruß

      Andreas
    • New

      Hallo,

      für mich persönlich ist es auch nicht so wichtig wie ein Forum heißt, sondern die Inhalte und das Fachwissen was dort vermittelt wird.
      Und noch wichtiger (das sagt jetzt einer mit einer 5 vorne) ist der freundliche Umgang miteinander.

      Ich habe so viele Hobbies, CNC Fräsen, 3D Druck, Modellbau (der Bastler schlechthin) und überall bist du in verschiedenen Foren.
      Oft ein Kommen und Gehen. In ganz vielen Foren habe ich mich bereits abgemeldet bzw. nicht mehr online.
      Einfach weil mir der Umgangston und das gegenseitige Zerfleischen überhaupt nicht mehr gepasst hat.

      Hier ist das irgendwie anders, ich lese noch viel mit und sage bzw. schreibe wenig, aber was ich lese und wie geschrieben wird
      gefällt mir. Ich denke das sollte in diesem Forum hoffentlich auch so bleiben.
      Das wichtigste ist und bleibt die gute Umgangsform untereinander.

      Ich denke schon das eine Holzfräsenbesitzer oder Alufräsenbesitzer sich optimal ergänzen und helfen können.

      Ich hab mich mal selbst mit einer Holzfräse angefixt. Mit Schubladenschienen in MDF. Lief super und die Flugmodelle fliegen immer noch.



      Dann war mir die Fäche zu klein und ich bin auf eine Shapeoko2 umgestiegen.



      Tja und momentan baue ich eine Ameise aus ALU. Dort geht es aber erst weiter wenn Chinaware kommt und die vielen anderen Weihnachtsprojekte fertig sind.

      Also habe ich von Holz bis Alu alles durch :)

      Wichtig als Schreibender, Autor von z.B Bauberichten, darfst du nicht das Gefühl bekommen, das SIe dich nur auseinandernehmen wollen.
      Dann schreibst du nichts. Aber so wie es hier ist macht es Spaß !!!!!

      Also noch ein paar schöne Tage im Bastelkeller. Da ist vor Weihnachten, wie beim echten Weihnachtsmann immer viel los.

      Gruß
      Peik
      Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert.
      Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht.
      Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
    • New

      howieduck wrote:



      aber von einer Karbonfräse würde ich ab sehen... wer soll das bezahlen ?( ?( ?( ?( :) :) :)
      mein Beitrag war auch nicht ernst gemeint sondern ist nur ein Teil der Möglichkeiten die Umsetzbar sind/wären.
      Alleine die ganzen Formen herzustellen ist schon Wahnsinn und setzt schon eine Fräse voraus. Wenn ich als Beispiel eine Seitenwange hernehme da müssten in einer Urform schon alle Löcher/Ausnehmungen etc. vorgesehen sein den wenn Du später in ein fertig laminiertes Gewebe Löcher bohrst wird das Gewebe verletzt, verliert man schon wieder etwas an Stabilität.
      Also als Privatperson unrealistisch und ich bin sicher an Gewerbetreibende auch nicht verkaufbar.
      lg
      Harry
    • New

      Jetzt muss ich Doch noch meinen Senf dazugeben:

      1. Ja, dieses ist das mit Abstand freundlichste Forum in dem ich unterwegs bin und hier ist mir bereits viel geholfen worden oder ich habe beim mit lesen viel gelernt.
      Das war aber nicht die Frage.

      2. Die Frage lautete: Ist das noch CNC-aus-Holz?

      Diese Frage ist für neue - das waren wir alle mal, mehr oder weniger - dieser Titel noch aussagekräftig. Als potentieller Alufräsenbauer käme ich nicht unbedingt auf die Idee, bei CNC-aus-Holz zu gucken.
      Und so würde ein anderer Foren-Name ggf. potentielle Neue besser ansprechen.

      Aber wie bereits oben gesagt, es war ja nur ein Denkanstoß und nicht die Aufforderung, alles neu zu machen.

      In diesem Sinne
      Ich wünsche einen schönen Abend und ICH fühle mich mit meiner Holzfräse hier bestens aufgehoben!

      Gruß
      Stefan
    • New

      Also ich denke wir bleiben bei CNC-aus-Holz. Erstens kommen wir eigentlich direkt aus der Sparte und haben uns dadurch kennen gelernt.
      Auch wollen wir in erster Linie die Fräsenbauer aus Holz ansprechen. Ganz gleich dass Alex und ich als Forenmitgründer jetzt eine Alufräse bauen.
      Ich hatte auch lange überlegt eine von unseren Forenfräsen zu bauen. Die wäre sicher von der Stabilität her annähernd wie die Fenja.
      Vom Wärmegang sicher besser. Ich war immer erstaunt wie genau die Holzfräse wieder Referenziert hat. Und das noch nach mehreren Stunden Fräsjob und nach dem Heizen.
      Und wenn ich mir Fadi's Wuerfräse ansehe, dann läuft mir immer das Wasser im Mund zusammen. Wenn da nur nicht der Platzmangel wäre. 8o

      Mir persönlich ist ein Holzfräsenbauer, der hier stolz seine Eigenbaufräse vorstellt,
      auch wenn er z.B. Schubladenführungen verwendet und mit dieser zufrieden ist lieber als eine perfekt aufgestellte Profimaschine.

      Denn oft verliert man sein eigentliches Hobby aus den Augen und baut nur noch an der Fräse. :whistling:

      Die Alufräsen sind uns natürlich auch sehr willkommen. Aber da gibt es auch genug andere Foren. Wer zu uns finden will der findet uns auch. :thumbsup:
    https://www.daswetter.com/