Anfänger sucht Tipps für Linux und Linuxcnc

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Anfänger sucht Tipps für Linux und Linuxcnc

      Hallo zusammen,


      ich habe mich jetzt doch für die Steuerung der Fenja für Linuxcnc entschieden. Ein guter Freund baut mir den PC zusammen. Ein weiterer Freund kümmert sich dann um die Installation von Linux und wird mir bei Linuxcnc unter die Arme greifen, hat aber selbst mit Linuxcnc noch keine Berührung gehabt.Deshalb hier offene Fragen an euch. Bin für jeden Tipp dankbar. Sorry wenn das jetzt ziemlich unkonkret rüberkommt aber habe im Moment echt noch keinen Plan.

      Soweit bin ich schon mal:
      Linux
      Dell Optiplex 960 auf Ebay gekauft
      Intel Q45 Express, Intel Core 2 Duo E8400 3.0GHz, 4GB RAM, 160GB Sata Festplatte


      Motherboard ASRock Q1900M J1900 bei Amazon gekauft.


      Motoren sind Nema 24 Stepper mit Triple Beast. Später kommt hier noch eine 4.Achse zum Einsatz

      1. Frage: benötige ich hardwareseitig noch zusätzlich etwas (nur für Linux und Linuxcnc, Netzteile Induktive Schalter, FU und Spindel usw. das ist mir klar)


      Linuxcnc
      2. Frage: gibt es hierzu Anleitungen für „Dummys“ wie man das Ganze angeht? Habe echt absolut keine Ahnung.
      3. Frage:Welche Version soll ich hier herunterladen



      Ich freue mich über jeden Hinweis
      Gruß Martin


      Wir kennen keine Problems only Solutions

    • Hallo Martin,

      wie soll die Maschine den an dne Rechner? Parallelport oder über eine Mesakarte?

      In ersterem Fall brauchst du ein breakoutPort für den Parallelport, im zweiten Fall eine geeignete MESA Karte (bspw. eine 7i76E). Beide Lösungen sind iO - das Breakoutboard für den Parallelport ist allerdings deutlich günstiger (das müssen aber andere Empfehlen).

      Ich habe in einem GIT einige Notizen (Readme) zu meiner Fenja zusammengestellt, weiterhin ist dort meine Config zu finden:
      github.com/GuiHue/myfenjalinuxcnc/

      Die Installationshinweise im folgenden Link haben mir sehr geholfen:
      gnipsel.com/linuxcnc/uspace/index.html
      Viele Grüße
      Guido
    • Hallo Guido,

      suuuper - vielen lieben Dank :00009069:

      Genau diese Frage ob ich noch ein Breakoutbord oder eine Mesakarte benötige war für mich unklar (ich dachte ich kann die TripleBeast über den Parallelport direkt an den Rechner anschließen)- aber für eines muss ich mich jetzt entscheiden - Danke

      Die beiden Links sind Gold wert! Werde ich mir ganz genau anschauen
      Gruß Martin


      Wir kennen keine Problems only Solutions

    • Steami wrote:

      ich dachte ich kann die TripleBeast über den Parallelport direkt an den Rechner anschließen
      Hallo Martin,
      so ist das auch, du benötigts für das TB kein extra BOB mehr, da dieses eine AIO Lösung ist.
      Wenn du aber weder das eine noch das andere bisher gekauft hast, Mach dir noch mal Gedanken über eine Mesa Karte.
      Talla83 hat bei YouTube klasse Videos dazu...
      Gruß Fritz
      "...Trial & Error, wenn was nicht klappt, probier was anderes, vielleicht klappt das ja auch nicht :-)"
    • Hallo Fritz,

      dankeschön für die Antwort :00009068:

      Ja jetzt dämmert es mir wieder das TripleBeast ist ja auch ein BOB!

      Danke für den Youtube Link - Talla83 kannte ich zwar schon habe aber beim ansehen immer abgebrochen weil ich nie wusste ob ich mir das wirklich antun soll ?( Nö wirklich die Videos sind gut gemacht aber halt vielleicht doch eine Nummer zu hoch angesetzt für mich da ich nicht mal weiss welchen Grund für eine Mesa Karte spricht.

      Welchen Vorteil bringt denn eine Mesa Karte in Verbindung mit der TripleBeast? Oder andersherum gefragt: da ich schon genug verwirrt bin macht es nicht Sinn nur mit der TripleBeast zu beginnen und evtl. später aufzurpüsten?

      Ich komm mir echt blöd vor.....
      Gruß Martin


      Wir kennen keine Problems only Solutions

    • Steami wrote:

      Ich komm mir echt blöd vor.....
      Ne, das musst nicht :)
      Ich bin derzeit auch am überlegen meine TB6560 gegen ein TB oder Mesa zu wechseln.
      Dann denk ich wieder, ach eigtl. reicht mir ja die TB6560 vollkommen aus.
      Muss mich da auch noch mehr einlesen dazu. Der Winter ist lang :)
      Gruß Fritz
      "...Trial & Error, wenn was nicht klappt, probier was anderes, vielleicht klappt das ja auch nicht :-)"
    • Hi,
      ich empfehle jedem: Fang erstmal mit LPT an und "gewöhne" Dich an LinuxCNC. Auf MEAS umsteigen kann man später immer noch (wenn es denn wirklich sein "muss"). Der Umstieg von LPT auf MESA ist auch problemlos möglich mit z.B. mit der MESA 6i25 möglich. Würde ich heute nochmal eine Steuerung bauen, wäre es in jedem Fall wieder LPT - einfach & robust.

      Meine pers. Favoriten sind derzeit:
      UCSB-LPT-BOB von CNCDRIVE mit JMC-Closed-Loop-Steppern

      oder

      TripleBeast mit norm. Schrittmotoren.

      Zwischen TB6560 und TripleBeast liegen Welten bezgl. der Laufruhe und Dynamik.

      Unterschied zwischen "mit" und "ohne" MESA ist: Die MESA-Karten übernehmen bspw. die Taktgenerierung für die Schrittimpulse der Motoren mithilfe eines eigenen Prozessors und reduzieren damit die Abhängigkeit von der Echtzeitfähigkeit des Rechners selbst. Bei "purem LPT" ohne MESA erzeugt LinuxCNC die Takte "in Software".
      Gruß

      Andreas