Alu Blech fräsen - 1. Versuch

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Alu Blech fräsen - 1. Versuch

      Moin Kollegen

      ich will morgen das erste mal Alublech ( 2 mm ) fräsen auf der Biber. ( Hab bisher nur Holz und POM Erfahrung )

      Soll ne Abdeckung für einen alten Briefkastenschlitz werden. Maße ca 200 x 70 mm, nur Außenkontur und 4 Löcher mit Senkung.

      Entsprechend gute Fräser sind vorhanden.

      Frage zur Kühlung: Muss ich da nass kühlen, oder reicht Druckluft ? Wenn nass was nehm ich am besten als Kühlmittel? MMS ist vorhanden.
      Tips zur Zustelltiefe ? Ansonsten würd ich den Schnittdaten Rechner von Sorotec zu Rate ziehen.

      Sonstige Tips auf was ich achten muss ?

      Danke vorab
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam
    • Hallo zusammen

      Danke für die zahlreichen Tips. Einschneider hatte ich bis jetzt nur bei KST und POM verwendet. Das man damit auch Alu bearbeiten kann ist mir neu. Macht aber beim Thema Kühlung und Spanabfuhr absolut Sinn

      Ich hab jetzt mal nen 2 Schneider verwendet. Hatte erst F1700 ^^ das war dann doch zu flott, außer zerrissene Kanten und zugesetzten Fräser gab es nix :D

      Mit F500 ( vll zu vorsichtig, aber für mich ein gutes Ergebnis ) und Z 0,5 und 18000 hat es dann funktioniert. Geschmiert mit Isopropanol, hatte ich noch hier.
      Direkt noch ne Schräge an die Kante gefast.

      Bin soweit zufrieden. Einer ist fertig, 2 müssen noch :thumbsup: ( Im Bild der Prototyp aus Pappelholz und das fertige Blech )

      Danke Euch
      Files
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam

      The post was edited 3 times, last by Ruhrpott Andy ().