Handprogrammierung auf der 4ten Achse

    • POM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Handprogrammierung auf der 4ten Achse

      Hallo zusammen,
      ich habe heute einige Sachen auf der 4ten Achse gefräst, dazu ein paar Durchmesser und Fläche und in Kombination mit Cambam 3 Passbohrungen, damit ich mich an den Durchmesser hinkorrigieren kann.
      Das hat (fast) alles super geklappt.
      Ich habe in der Kopfzeile der MOP Bohren die A-Achse mit G0 A-10 & G1 A0 positioniert. Die A Achse habe ich immer mit 2 Schritten von der selben Richtung aus angefahren, damit kein Totes Spiel aus meinen Antrieb mitgezogen wird. Das ganze auch auf 120° und 240°.
      Beim ersten mal ist sie mir beim Proitionieren dann auch gleich nach der ersten Bohrung quer durchs Teil gerauscht. In der Simulation hätte ich das sehen können. ;(
      Cambam erzeugt nach der MOP erst eine Positionierung und fährt dann wieder auf Sichere Höhe.

      Abhilfe schafft hier ein Z auf Sichere Höhe in der Fußzeile der MOP.
      Dann fährt sie nach dem Lochfräsen auch erst hoch.



      So schaut ein Planfräsen über die A und Z Achse aus.



      War nicht tragisch, Material hatte ich noch da und Übung macht den Meister... :thumbsup:
      Bilder
      • IMG_20160130_141054.JPG

        73,31 kB, 460×768, 15 mal angesehen
    • Moin Alois,

      finde ich ganz toll, dass Du uns auch an Deinen Fehlschlägen teilhaben lässt.
      Denn eigentlich™ lernt man nur aus Fehlschlägen ;( :whistling:
      Meine Beiträge sind ausschließlich für das Forum "cnc-aus-holz.at" bestimmt! Ich untersage jegliches (auch teilweises) Kopieren, Weitergeben und Wiederveröffentlichen.

      Django013