Pinned ETH300/UB1 Servo Alarm einrichten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo

      Philipp wrote:

      Ich weiß nicht ob das was bringt oder du vielleicht schon hast. Ich habe hier eine englisch-sprachige PDF für das hisu gefunden. Meiner Meinung nach gibt es nur ein Modell der Hisu für die jmc. Also dieses grau-schwarze.
      Danke für das PDF, das war sehr nützlich. :thumbup:
      Dieser HISU ist inzwischen bei mir angekommen und hat den Zweck erfüllt. ich habe damit die Standartwerte wieder herstellen können und das war mit der Menüführung schon eine echte Herausforderung.
      durch die 6 7segment Anzeigen ist es sehr mühsam und man bekommt überhaupt keine Rückmeldung ob OK oder nicht OK.

      Das es so was heutzutage überhaupt noch gibt ist auch im aufstrebenden China eigentlich sehr verwunderlich :/

      es müsste eigentlich relativ einfach sein dafür eine brauchbare Software zu bauen da das Gerät eigentlich nur ein EPROM beschreibt und das kann in der heutigen zeit eigentlich nicht schwierig sein.
      wenn man die Startsequenz und die Programmiersequenz einmal herausgefunden hat dann, ist es nur noch ein simples schreiben und lesen von Speicher Register im EPROM

      Hinweis: für alle die einen iHSV57/60 haben. Der HISU funktioniert nur mit IHSS57/60 also nur mit CL Stepper nicht mit Servos. Bei Servos schaltet er sich gar nicht ein
      lG
      Fadi

      Baubericht der 107XL, Idee und Planung der Querfräse
    • Hallo fadi,

      Ja super!! Das freut mich :thumbsup: :thumbsup: .

      Das habe ich mir bei unseren CL´s gedacht. Verstehe ich auch nicht warum die Chinesen hier nicht weiter Produktpflege betreiben.
      Vielleicht hat sich bei denen auch der leicht europäische Gedanke eingenistet, dass wenn etwas neues auf den Markt kommt, das die Zukunft ist und das alte nicht mehr gepflegt wird.

      Wenn man unser Forum und auch andere verfolgt, merkt man schon den Riesenhype um die Servos. Vielleicht ist das Anlass für die Chinesen keine anständige Software zu entwickeln.

      Vielleicht haben die das auch nur verschlafen.

      Da ich mir denke das es Stepper auch noch in Zukunft geben wird. Schaut man sich nur 3D-Drucker an.
      Ich weiß nicht ob wer auf die Idee kommt Servos bei 3D-Druckern zu verbauen.

      Fadi, vielleicht kannst du ein kleines Tutorial hier einfügen für die Verwendung eines HISU.
      Ich muss leider noch warten bis ich mein Gerät bestellen kann.
    • Hallo

      Philipp wrote:

      vielleicht kannst du ein kleines Tutorial hier einfügen für die Verwendung eines HISU.
      Bei den HISU war nur außer das Anschlusskabel nichts dabei keine Beschreibung , kein Lieferschein, keine Rechnung und auch nicht die erbetene Anschlussbelegung.


      Dieses habe ich bekommen:

      JMC 2HSS57 2HSS86H Closed-loop Motor Driver Handheld Intelligent Setting Unit Nema 23 34 Driver Parameter Subdivision Setting




      das ist eigentlich für die CL Treiber ohne Motor von JMC

      Aliexpess wrote:

      The setting device is used for 2HSS57 & 2HSS86H closed-loop driver from our company
      dazu gibt es zum Glück ein Handbuch in dem die Anschlussbelegung der 6Poligen RJ45 Stecker ist.



      und genau nach dieser Belegung habe ich dann die Stepper angeschlossen bitte aufpassen die Farben im Bild passen nicht überein, nur nach den Pin Nummern und der dazugehörenden Bezeichnung gehen dann funktioniert es

      zum Programmieren ist dann dein PDF notwendig da die Menüführung von selbst nicht zu durchschauen ist.
      lG
      Fadi

      Baubericht der 107XL, Idee und Planung der Querfräse
    • Hallo

      Am Montag bekomme ich die restlichen Platinen

      und ich plane derzeit eine Verteiler Platine mit der man die ganzen ALM Ausgänge der Servos zusammen fassen kann und somit beim UB1 oder BOB nur einen Eingang für bis zu 6 Servos braucht.

      bevor ich die weiteren bestellten Platinen verschicke wollte ich wissen wer aller an der Verteiler Platine Interesse hat.
      das Spart mitunter Postporto wenn ich das vorab weis.
      lG
      Fadi

      Baubericht der 107XL, Idee und Planung der Querfräse
    • Hallo

      ich habe jetzt den Servoadapter freigegeben, wenn ihr den Link öffnet könnt Ihr dort selbst die Platinen bestellen.

      die Klemme ist eine:
      Phoenix Contact PTSA 0.5/10-2.5-Z Verbindungsklemmen Grün 10-polig, Raster 2.5mm, 24 → 20 AWG
      RS Best.-Nr. 648-2278
      Herst. Teile-Nr. 1990083
      Hersteller Phoenix Contact
      der Rest steht eigentlich auf der Platine.
      lG
      Fadi

      Baubericht der 107XL, Idee und Planung der Querfräse
    • New

      Ich habe heute endlich mal die Adapter mit Beinchen versehen und eingesetzt. Irgendwie stelle ich mich dabei irgendwie doof an.

      Der Anlass für die Platine war doch die Signalumkehr für ENA, PED und ALM, sodass das Verhalten eine Überwachung der Kabel ermöglicht.

      D.h. ENA High = Servo an; ALM high = Alles ok...

      Ich habe jetzt zwei der Platinen an den iHSV57 180W montiert. Die Jumper habe ich beide NICHT gesetzt.

      Wenn ich jetzt in LinuxCNC das Signal "machine-is-enabled" auf den Servo schicke (High, wenn Maschine aktiv --> Servo sollen dann auch aktiv sein), dann muss ich es trotzdem invertierten, da der Servo sonst disabled ist.
      HAL sieht also so aus:
      net machine-is-enabled <= not.2.in
      net enableservo not.2.out => hm2_7i76e.0.7i76.0.0.output-07

      Gleiches gilt für ALM: Die sind weiterhin low statt high. Bzw. das Verhalten der beiden umgebauten Servos ist identisch mit dem Verhalten des nicht umgebauten.

      Ich vermute, dass ich irgendetwas verpennt habe, bin mir aber im unklaren was das ist. Über helfende Hinweise würde ich mich freuen:). Vielen Dank.
    • New

      Das Enable Signal ist nur um den Servo nach einem Fehler zu resetten. Also bei rot blinkenden LED einmal Enabel aktiv. Das ist wie ganz ausschalten.
      Ich selber verwende das gar nicht. Wenn ein Servo auf Störung ist, drücke ich kurz den Not-Aus. Dann sind meine Servos Stromlos und das hat den selben Effekt.
    • New

      Gerade in Verbindung mit dem Alarmsignal macht der Enable Sinn.
      Wenn ein Moror auf Störung geht meldet das Alarmsignal das der Steuerung, diese deaktiviert dann per Enable die restlichen Motoren.
      Man sollte überings auch das Alarmsignal des FU mit einbinden.
      Idee -> QCAD-Pro -> Estlcam 11 -> PlanetCNC -> PFM2.5
    • New

      Hallo Alois, hallo Björn,

      Ich habe mich hier wohl etwas unglücklich ausgedrückt.

      Die Funktionen von ENA und ALM sind mir eigentlich klar. Sie werden meinerseits auch entsprechend genutzt. ENA ist mit machine-is-on verbunden. Damit hängt es steuerungsseitig im Estop. Alarm wiederum hängt zusammen mit diversen anderen Watchdogs in den Estop-Triggern.

      Mir geht es jetzt nur um Fadis Schaltung, welche ja eigentlich das Ziel hat, das Signalverhalten der Eingänge partiell zu ändern (Invertieren). Am Eingang des eigentlichen JMC iHSV ändert sich nicht, jedoch über die Kabellänge bis kurz davor.

      Damit müsste sich ja folgendes Verhalten ergeben:
      Für ENA: Steuerung setzt Ausgang auf HIGH —> Kabelschlepp —> Platine -> Schaltung —> LOW an JMC (Servo ist aktiv)
      Vorteil: Sollte es zu einem Kontaktfehler kommen, so geht der Servo aus.

      Für ALM ist es ähnlich:
      JMC setzt ALM auf High, wenn es etwas brennte. Im Normalfall ist das Signal also LOW —> Platine (Inverter) —> High —> Kabelschlepp —> Steuerungseingang
      Vorteil: Kabelbruch = Alarm

      Genau hier bin ich mit der Platine verloren. Dieses Verhalten erreiche ich nicht.
    • New

      Hallo

      GuiHue wrote:

      Ich vermute, dass ich irgendetwas verpennt habe, bin mir aber im unklaren was das ist. Über helfende Hinweise würde ich mich freuen:). Vielen Dank.
      es wir nur der ALM invertiert.
      für ENA ist der Vorwiederstand auf der Platine
      Ped- oder Ena- müssen auf GND/Masse
      Ped+ muss auf V+ /+24V

      beim ersten Servoadapter gehört J7 geschlossen (das ist der beim Transistor)
      dann sollte wenn der Servo in Position ist die LED leuchten und am ersten Adapter ALM Standardmäßig ON sein und bei einen ausgelösten Alarm OFF

      mit den beiden weiteren Jumpern kannst du Masseleitungen sparen wenn nicht differenziell ansteuerst. die legen PUL- und DIR- auf Masse wenn sie geschlossen werden
      somit brauchst du nur eine Masseverbindung.

      wenn jetzt der erste Adapter Funktioniert dann hängst du den nächsten an J7 bleibt offen
      von diesem geht dann ALM- auf ALM+ des ersten Adapters und dann der nächste ALM- auf ALM+ des zweiten USW..

      damit bekommst du eine Verbindung von ALM Zu ALM zu ALM der letzte schaltet dann deinen Eingang

      wenn deine Steuerung gegen Masse schaltet, Passt es so wie ich es beschreiben habe
      wenn deine Steuerung gegen V+ schaltet dann bleibt J7 auch beim ersten offen und der erste schaltet dann mit ALM- den Schalt Eingang und der erste kommt ALM+ auf V+

      ENA Werden von allen Servos zusammengefasst und auf einmal zusammen zurückgesetzt.

      der Adapter war für das UB1 gedacht bei mir schalte ich jeden Servo auf einen eigenen Eingang die gesammelt dann den Alarm auslösen.

      Alois verwendet auch den Servoverteiler damit ist es einfach möglich bis zu 6 Servos mit Alm und ENA zusammenzufassen. Aber auch am UB1

      ich hoffe es ist etwas verständlich was ich da jetzt geschrieben habe.
      lG
      Fadi

      Baubericht der 107XL, Idee und Planung der Querfräse
    https://www.daswetter.com/