Hybrid-Kabel "Geht oder Geht Nicht"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hybrid-Kabel "Geht oder Geht Nicht"

      Liebe Fräsgemeinde,

      Eine Frage in Sachen Elektronik.

      Ich habe mir aus Übersee diese Karte gekauft (C76 von cnc4pc.com).
      Die Karte deshalb weil ich hochbegeistert bin von der Verkabelung über rj45 Stecker.
      Die Motoren werden IHSS60-36-30.
      Die ganze Schaltelektronik kommt in einen Schaltschrank.
      Nun möchte ich solche Stecker (Han 3a RJ45 Hybrid mit Stromanschlüssen)

      (Han 3a Receptacle DC) verwenden.
      Der untere Stecker kommt an die Seite des Schaltkasten
      und dann weiter mit einem sogenannten Hybridkabel in dem eine jr45 Steuerleitung und eine Stromleitung verläuft zu den Steuermotoren. Der Grundgedanke wäre die Strippen so gering wie möglich zu halten. Meine Frage wäre jetzt ob es möglich wäre. Ich meine im Hinblick darauf, dass die Steuerleitung und Stromversorgung sehr knapp beieinander wären. Die Steuerleitung wäre zwar geschirmt mit Folie und Geflecht.
      Gemeint ist so ein Kabel
      Was haltet ihr davon? Ich weiß, dass der Preis auch etwas hoch ist. Aber wäre es machbar?
      Gut Fräs Philipp :jo:
    • Sollten scheinbar schleppketten-tauglich sein. Sie werden für den mobilen Outdoor Einsatz beworben. Laut Anfrage sollten sie den Ölflex-Kabeln ähnlich sein. Ich denke, dass dies nur ein ausgiebiger Test zeigen wird.
      Was mich aber in erster Linie interessieren würde ob mein Vorhaben realisierbar sei.
      Gut Fräs Philipp :jo:
    • Nach Internetrecherchen sollte die Montage etwas frikelig sein, wie man halt von rj45-Steckern kennt und die Stromleitung aber sollte machbar sein. Die Stecker selbst sind robuste, wasser, und staubdicht.

      Bastlerhh wrote:

      Hybridkabel gibt es auch im PA Bereich, siehe dir das doch mal an, vielleicht findest du da ja etwas passendes.
      Eben diese Art der Verkabelung kommt normalerweise aus dem PA-Bereich. Manche Firmen sind dann dadurch weitergegangen und produzieren sie speziell für den Robotikbereich und sollten demnach auch schleppkettentauglich sein und hohen Belastungen standhalten.

      Sollte ich dann endlich mal weiterkommen mit meinen Anschaffungen möchte ich euch einen eigenen Thread bezüglich der Verkabelung nicht vorenthalten.
      Wie jeder von euch sicherlich weiß, ist das nicht so einfach mit einem kleinen Kind und Familie :kohle:
      Gut Fräs Philipp :jo:
    • Hi,

      sofern das Kabel für den Schleppketteneinsatz gebaut ist, und damit meine ich Schleppketteneinsatz und nicht nur tauglich, kann man das denke ich ohne Weiteres nutzen.

      Aber wie das immer so ist gibt es auch Nachteile:

      wie auf dem Bild zusehen ist die Datenleitung aus einem (ich sage mal) massiven Draht, der neigt natürlich auch schneller dazu zu brechen, als die mehr drahtigen Leitungen der Spannungsversorgung.
      Ärgerlich daran ist => das du dann das ganze Kabel wegwerfen kannst.

      Weiterhin sollte man beachten das man bei solch einem Kabel, auf Grund des größeres gesamt Durchmessers, auch einen größeren Biegeradius benötigt (gerade auch den X Achsen ist das ziemlich begrenzt).

      Aus den Gründen würde ich ehr eine Einzelverlegung vorziehen;) (Ist aber Ansichtssache)
      Gruß Ronny
    • Hy Ronny,

      Nach einigen Recherchen bei der ich mehr Informationen sammeln konnte, denke ich mittlerweile auch so. Man muss aber dazu sagen, dass mein Bild des Kabels nur ein illustriertes Beispiel wäre. Ich habe einige Hersteller gefunden die ähnliche Kabel produzieren die für die Robotik in zb Automobilwerken benutzt werden. Ist natürlich zum überlegen ob sich das für den Hobbybereich rechnet.
      Die Hybridkabel sind pro Meter nicht gerade billig. Bei logischer und genauerer Überlegung wäre das eine ziemliche S...arbeit wenn eines der beiden Stränge brechen würde und ich das gesamte Kabel in die Tonne treten müsste. Die Stecker alleine könnte man eventuell lassen.
      Wie gesagt wäre das ein Experiment, indem man vielleicht nur eine Leitung (x-Achse) auf Herz und Nieren testet und dann später entscheidet.
      Schwere Entscheidung mittlerweile ?( ?(
      Gut Fräs Philipp :jo:
    • Achja, Die Datenleitung ist immer etwas massiver, da rj45 bzw Ethernet Kabel sind. Es gibt aber Ethernetkabel die für Schleppketteneinsatz produziert werden. Beispiel sorotec Ethernet-Interface.
      Auch weiß ich das aus meiner Zeit in einem Pathologie-Labor in dem wir einen sogenannten digitalen Slidescanner hatten. Der Aufbau gleicht eine cnc Maschine da die Mechanik mit Steppermotoren betrieben wird. Zur Datenübertragung von den Motoren werden spezielle Ethernetkabel verwendet.
      Gut Fräs Philipp :jo: