Biber Baubericht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Biber Baubericht

      So,

      wie gestern bereits angekündigt fange ich mal mit meinem Baubericht der Biber an.
      Überwiegend habe ich vor Holz und POM sowie Kunststoffe und selten mal ALu zu spanen. Da sollte die Biber passend sein

      Als erstes habe ich mal in meinem kleinen Keller Platz geschafft und mir ein Untergestell in der Größe 1200 x 750 gebaut. 80er Balken und oben drauf eine 22mm Siebdruckplatte.
      Die Beine des Gestells wurden unten mit verstellbaren Hartgummi Füssen ausgestattet, damit kann man das ganze schön leveln und gleichzeitig die Vibrationen vom Boden entkoppeln

      In der Zeit viele mails hin und her geschickt und die Profile bei SMT bestellt sowie die Frästeile bei fraeserbruch. Die Biber ist vom Entwickler mit 1200 mm Länge angegeben, ich hab mich aber aus Platzgründen für 800 mm entschieden.
      Eine Marmorplatte zum ausrichten des Tisches bei kleinanzeigen für nen 10er besorgt. Sehr gutes Hilfsmittel.

      Profilstopfen, Schleppkettenablage, Schraubensatz und die Lagerschalen bei den vom Andy vorgeschlagenen Fertigern geordert. Die Lineartechnik ( Schienen und Wagen ) aus China ( nicht Topper HZ, hab mich selbst auf die Suche gemacht und einen Lieferanten gefunden der mir alles auf den mm zugeschnitten hat und in 3 Wochen versandkostenfrei lagen die Sachen vor der Haustür.) Qualität was ich bis jetzt erkennen konnte echt ok.

      KUS von Letmathe, Schrittmotoren von pro-tos, Wellenkupplungen aus der Bucht, Fräs-Spindelhalter ist noch nicht geklärt - wird aber vermutlich Sorotec.
      Über die restliche Elektronik und den Bau des Schaltschrankes mach ich mir Gedanken wenn die Mechanik steht.

      So, das wars fürs erste ... geht bald weiter
      Images
      • 20190216_151425.jpg

        141.95 kB, 1,024×576, viewed 26 times
      • 20190216_152101.jpg

        145.03 kB, 1,024×576, viewed 23 times
      • 20190216_152410.jpg

        131.54 kB, 1,024×576, viewed 22 times
      • 20190216_152438.jpg

        78.19 kB, 1,024×299, viewed 22 times
      • 20190218_193313.jpg

        179.73 kB, 1,024×576, viewed 30 times
      • 20190226_122200.jpg

        75.49 kB, 768×307, viewed 27 times
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam

      The post was edited 1 time, last by Ruhrpott Andy ().

    • Dann gings weiter mit Profile verfüllen. ( Peter, hätt ich gewusst das du noch 2 Tonnen Sand im Keller hast wär ich mal rum gekommen :)
      So musste der Baumarkt herhalten

      Heisskleber zum abdichten reichte aus. Die Profilstopfen waren sehr passgenau gearbeitet. Guter Job
      Images
      • 20190216_152702.jpg

        162.01 kB, 1,024×576, viewed 23 times
      • 20190216_152952.jpg

        78.31 kB, 711×768, viewed 22 times
      • 20190216_153121.jpg

        117.44 kB, 628×768, viewed 23 times
      • 20190216_155240.jpg

        96.07 kB, 482×768, viewed 21 times
      • 20190216_161450.jpg

        62.84 kB, 432×768, viewed 22 times
      • 20190216_161819.jpg

        99.94 kB, 652×768, viewed 23 times
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam
    • Regen am Sonntag, Zeit zu basteln

      Vorbereitung der Stirnbaugruppen und erst mal überlegen was wie rum und welche Platte wohin und überhaupt...

      Da meine Individuallängen nicht der Vorgabe entsprechen ist ein wenig Improvisation gefragt :D
      Aber dazu is so ein Projekt ja da.

      Hochzeit von KUSmutter und KUSmutter Halterung. Leider passte die Halterung nicht über die Mutter und so musste diese ca n 1/10 bearbeitet werden, gleiches Spiel am Wellenende der KUS fürs Festlager. Chinesische Toleranz:-)
      Ging mit Nass-Schleipapier hervorragend. Jetzt passt es saugend. ^^

      Nach der Montage inkl Loctite blau mittelfest auf den 6 Schrauben fiel mir auf das die Mutter falsch rum im Halter sitzt und ich jetzt später nicht mehr an den Schmiernippel komme ;(
      Also gleich nach der Kaffee Pause nochmal von vorn :thumbsup:

      Und jetzt ne Frage an die Experten: Thema Vorspannung der KUS im Festlager... wie fest muss das und woran merke ich das fest fest genug ist ? Vielleicht kann mir mal einer nen Tip geben.

      So bis später mal ...
      Images
      • 20190303_124516.jpg

        65.65 kB, 432×768, viewed 23 times
      • 20190303_124507.jpg

        55.93 kB, 432×768, viewed 21 times
      • 20190303_130358.jpg

        82.83 kB, 432×768, viewed 23 times
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam

      The post was edited 1 time, last by Ruhrpott Andy ().

    • Messen, messen, messen
      Jeder mögliche mm Verfahrweg will genutzt sein
      Images
      • 20190303_155036.jpg

        149.27 kB, 1,024×576, viewed 24 times
      • 20190303_160822.jpg

        54.56 kB, 432×768, viewed 31 times
      • 20190303_165500.jpg

        86.52 kB, 432×768, viewed 28 times
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam

      The post was edited 1 time, last by Ruhrpott Andy ().

    • Dann gings ans Portal.

      Montage der Schleppketten Ablage ( die zusätzlichen Unterlegscheiben sind nur deswegen da drin weil der Herr mal wieder zu lange Schrauben bestellt hat M6 x 16 statt M6 x 12 ) :D

      Erstes ausrichten der X Linearschienen.
      Allgemein musste ich lernen das so ein Wagen mit Fett gefüllt viel besser fährt als ohne :rolleyes:

      Heut abend gehts weiter.
      Images
      • 20190304_174752.jpg

        65.98 kB, 432×768, viewed 24 times
      • 20190304_182236.jpg

        117.44 kB, 1,024×576, viewed 30 times
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam
    • Heut nix geschafft ausser nen Linearwagen komplett zu zerlegen und zu reinigen

      Der Chinese hat da nen Plastik Span im Kugelkanal vergessen ... :thumbsup:

      Der hat gerattert wie sonst was, die eine Kugelbahn bewegte sich gar nicht.

      Erbsen zählen is nix dagegen und bloss kein Kügelchen verlieren...


      Jetzt schnurrt er wieder

      Bis die Tage
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam
    • Heute wieder mal Zeit gehabt

      Portal vorbereitet und montiert.

      Die Pass Stifte in den Portalwangen sind super. Einfach auf die Wagen aufsetzen und verschrauben. Fertig.
      Portalstrebe und Portal verbinder rein. Alles erst mal lose. Nur leicht angezogen.

      Da die Wellenkupplungen auch heute gekommen sind konnt ich den Y Motor noch an die KUS schrauben.

      Sieht schon echt cool aus, der kurze Biber
      Morgen mal das Portal vorab einstellen. Läuft aber schon ganz gut. Ohne KUS brauch ich ca 1,5 kg Zugkraft um das Portal von hinten nach vorne zu fahren.

      Und eben fällt mir ein das die rechte Wange nochmal ab muss
      Hab die Bohrung für die Schmiernippel Verlängerung vergessen

      Na ja ... wird nicht das letzte mal sein
      Images
      • 20190306_132806.jpg

        56.34 kB, 432×768, viewed 24 times
      • 20190306_135325.jpg

        36.86 kB, 432×768, viewed 20 times
      • 20190306_143625.jpg

        135.55 kB, 1,024×576, viewed 29 times
      • 20190306_143352.jpg

        150.24 kB, 1,024×576, viewed 27 times
      • 20190306_135313.jpg

        46.01 kB, 432×768, viewed 24 times
      • 20190306_133549.jpg

        65.08 kB, 432×768, viewed 24 times
      • 20190306_134236.jpg

        60.63 kB, 432×768, viewed 25 times
      • 20190306_133558.jpg

        67.85 kB, 432×768, viewed 27 times
      • 20190306_134303.jpg

        40.97 kB, 432×768, viewed 24 times
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam
    • Wenn man eine Portalwange wieder abbauen muss , in meinem Fall weil die Löcher für die Schmiernippel Verlängerung sowie die Sicherungsschraube des Sensors noch rein mussten , dann muss man nicht alles abbauen :thumbsup: das Holz ... das gute... hilft immer
      Images
      • 20190308_180339.jpg

        32.97 kB, 432×768, viewed 23 times
      • 20190308_123415.jpg

        62.68 kB, 432×768, viewed 28 times
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam
    • Ja das mit den fettigen Fingerabdrücken stimmt wohl. Siehe Bilder :D
      Aber das Portal muss eh nochmal auseinander. Da werd ich mich dann mal um die Pflege kümmern.

      Ansonsten stand heute das ausrichten des Tisches zum Portal auf dem Programm. Hat einiges an Zeit gekostet den Tisch, die Y Spindel, Lagerschalen, Portalverbinder usw alles in Einklang zu bringen.

      Aber ich bin sehr zufriden jetzt. Der Tisch ist top gelevelt, Das Portal läuft seidenweich über die Schienen und die Spindel dreht sich ganz sauber von vorne bis hinten durch.

      Dann schon mal die Schmiernippel Verlängerung für die Y KUS Mutter vorbereitet. Da werd ich aber die Schlauchführung noch ändern. Das Röhrchen kommt in die rechte Profil Nut des Verbinders. Da verschwindet es dann schön drin.

      Schrauben sortieren war auch noch dran.

      Danach noch n bisschen an der X Spindel rumgebaut und die Z Achse schon mal grob zusammengesetzt. Auch da is noch nix end eingestellt, läuft aber schon super smooth rauf und runter. Und 120mm Verfahrweg auf Z is dicke genug.
      Die ganzen Frästeile passen perfekt zusammen. Da machts echt Spass.

      Bis die Tage
      Images
      • 20190310_194023.jpg

        148.49 kB, 1,024×576, viewed 33 times
      • 20190310_164430.jpg

        97.04 kB, 432×768, viewed 20 times
      • 20190310_174726.jpg

        44.91 kB, 432×768, viewed 15 times
      • 20190310_174715.jpg

        62.36 kB, 432×768, viewed 16 times
      • 20190310_121312.jpg

        64.25 kB, 432×768, viewed 15 times
      • 20190310_121407.jpg

        35.52 kB, 432×768, viewed 16 times
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam
    • Schönen Sonntag allen...

      So im Moment ruht der mechanische Aufbau etwas da ich grade dabei bin die Stepper für einen elektrischen Probeaufbau zu verwenden.
      Da ich alle elektrischen Funktionen vorab testen möchte bevor ich die Komponenten fest einbaue ist jetzt probeweise verkabeln angesagt.

      Und dann komm ich an den Punkt wo ich mal Eure Erfahrungen brauche. Und zwar bei der Auswahl der Spindel.
      2,2 oder 1,5 kw ? Luft oder Wasser ?
      Worauf ist bei den China Spindeln zu achten ? 4 Lager wären gut hab ich mal gelesen und ne anständige Erdung herstellen. Reichen die klassischen HY Fu's aus ?
      Material wird zu 90% Holz und POM / Kunststoffe sein, ab und zu mal Alu.
      Auch wird die Fräse vll 1-2 mal pro Woche laufen. Mehr nicht.
      Wenn Luft sollte der Lüfter gegen einen extern gesteuerten ersetzt werden ? Thema Lärm, Drehzahlverlust des Lüfters bei langsam Fahrt ?
      Klaren Vorteil der 2,2 kw version sehe ich bei der Aufnahme ER20 statt ER11

      Fragen über Fragen :/ ... haut mal Eure Meinungen raus.
      Gruss Andy

      Biber 800 - China 1,5 kw Luft/HY - Leadshine DM556 - Estlcam Board

      Cad: Fusion 360 Cam: Estlcam
    • Morgen Andy,

      ich würde fast sagen, alles eine Glaubensfrage.
      Ich lese meist von 2,2 kW Spindeln. Ich denke, wenn du nicht ständig Stahl und Alu bearbeitest sollte die mehr als reichen.
      Mit oder ohne Wasserkühlung ist auch so eine Sache. Die wassergekühlte läuft aufgrund des fehlenden Lüfters erst einmal ruhiger. Mir erschließt sich allerdings nicht ganz der Vorteil beim fräsen. Das Fräsgeräusch übertönt die Spindel gänzlich. Ist wie bei Servos und Stepper. Die Servos hörst du auch nicht. Macht beim Fräsjob aber auch keinen Unterschied. In der Performance aber schon!
      Ich habe das auch schon auf YT gesehen wie der interne Lüfter getauscht wurde gegen einen externen. Kann man machen. So wie es dort aussah, macht der Temperaturunterschied selbst bei Last nur ca 1° Unterschied.
      ER20 sollte es aber sein! Macht Sinn!
      Bisher (und wie ich überall höre) läuft mein FU von HY ohne Probleme.
      Ich hatte Glück und konnte eine 3kW Spindel mit einen 3kW FU bei Rattm Motors günstig schnappen. Sonst wäre es auch eine 2,2kW Luftgekühlt geworden.
      Gruß
      Rainer