Der Frischling nervt !

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Frischling nervt !

      Hallo ich hatte gestern erstmalig meine Fragen hier eingestellt und schnell eine Antwort auf meine zweite Frage erhalten.
      Dafür nochmals besten Dank.

      So möchte ich es versuchen meine erste Frage nochmals zu konkretisieren um von Euch eine Antwort zu erhalten.

      Da nach dem Workshop nun auch der Fräsenkauf ansteht bin ich mir etwas unsicher.
      Spontan hatte ich eine Suhner UAK30 RF ausgewählt, da diese über 1550W Leistung verfügt und auch Spannzangen mit 10mm
      aufnimmt.
      Das Problem für die CNC14 sehe ich ggfs. beim Gewicht von 2,8 Kg.?! Eine AMB 1050 wiegt ja nur 1,7kg.
      Wenn ich meine Z-Achse vertikal belaste wirkt sie nicht so stabil.

      Besten Dank vorab, Jost.
    • Hallo Jost,

      Du nervst doch nicht. :D
      Das mit dem Gewicht der Spindel kannst Du doch ganz leicht austesten. Montier vorne an die Euroaufnahme eine Platte und beschwere diese mit Gewichten. Am besten etwas mehr und prüfe dann die dynamik Deiner Fräse indem Du ein Programm im Eilgang fahren lässt. Ich denke aber nicht, dass sie Probleme mit den 2,8 Kilo haben wird. Du kannst die Z- Achse auch noch jederzeit
      etwas versteifen. Das Portal kannst Du auch noch etwas steifer machen wenn Du Quer noch etwas dran schraubst. Erweiterungen und Ergänzungen sind jederzeit möglich. ^^
    • Hi,

      hier nervt niemand, nur die, die doof auffallen, aber die gibts hier nicht :D

      1kg merkt man eigentlich nicht...Meiner Meinung nach reicht die AMB1050 auch vollkommen aus für eine CNC14. Mit der Vorgängerversion von Kress hab ich früher sehr oft Aluminium gefräst und ich habe sie nicht ausgereizt....nun ja...was ich damit sagen will: Die 1050er wirst Du nicht an die Leistungsgrenze treiben können mit der CNC14. Ist nur die Frage: Brauchst Du wirklich 10mm Fräser? Das wäre das einzige Argument für die größere Spindel.
      Hilft Dir mein spontanes Geschwafel weiter?
      Gruß

      Andreas
    • Moin Jost,

      auf dem Workshop haben wir uns ja schon kurz über die verschiedenen Fräsen unterhalten. Nach einigem hin und her und viel Abwägen habe ich mich am Ende doch für die amb 1050 FME-1 entschieden.
      Die Suhner hatte ich ja auch auf dem Plan, um sie ggf. auch im Frästisch einsetzen zu können. Mich haben zwei Gründe umgestimmt:

      1. Die Suhner ist für die Größe ein ziemlicher Klopper. Für meine Bedürfnisse auf der CNC und am Frästisch zu groß
      2. Die amb hat das abnehmbare Kabel. Wenn ich die extern nutzen will, brauche ich nur ein zweites Kabel. Das andere bleibt an der CNC.
      2a. Die Preisdifferenz habe ich in Fräser investiert

      Ich hoffe, dies hilft.

      VG
      Henning
      Wer Kuchen backen will, muss wissen, was Mehl ist.