Welche Messmittel bzw. Messwerkzeuge für Fräse?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Welche Messmittel bzw. Messwerkzeuge für Fräse?

      Hallo,

      ich möchte mir eine Fenja bauen und dafür benötige ich sicherlich noch das eine oder andere Meßmittel ggf. in besserer Qualität.

      1. Welche Meßmittel zw. Meßwerkzeuge verwendet Ihr?
      2. Von welchen Herstellen sind die Geräte bzw. welche Qualität wird benötigt?
      Evtl. könnt Ihr auch grobe Preise und Bezugsquellen posten. Es soll natrlich keine Werbung werden!

      Folgende Meßmittel denke ich, werde ich wohl benötigen:
      • Flachwinkel
        für rechtliche Ausrichtung
      • Meßuhr mit Stativ (1/100mm)
        um Rundlauf und (Gleitlauf) zu prüfen
      • Meßschieber (1/100mm bzw. bzw. 01)
        um Bohrtiefen, Durchmesser und andere, kurze Abstände zu messen
      • Wasserwage
        um den Untertisch auszurichten


      Viele Grüße

      Björn

      The post was edited 1 time, last by BjoernK ().

    • Hi,

      Deine Auflistung ist schon ziemlich vollständig.
      Für den Aufbau genügt ein Messschieber, eine Messuhr mit Stativ und ein möglichst großer und genauer Winkel.

      Mit den günstigen "China"-Modellen bin ich bis jetzt sehr gut zurechtgekommen, einfach mal bei Ebay, Aliexpress oder mw-import.de schauen. Peter Slotta ist auch durchaus interessant
      Als Tipps könnte ich nur ergänzen:

      - digitaler Messchieber (machts Ablesen einfacher)
      - Messtativ mit Zentralverstellung und Magnetfuß
      - Messuhr mit 10mm Weg nehmen

      Ich selbst habe mir noch einen Winkel DIN874/0 mit 200mm/300mm Schenkellänge gegönnt. Ebenso einen kleinen Haarwinkel nach DIN 874/00 - nutze ich aber eigentlich gar nicht.

      Für Tiefenmessungen gibt es andereMessschieber (T-Förmig). Die sind auch ganz praktisch.

      Ein Höhenreißer ist auch ganz praktisch - damit kann man Messen und Anreißen...Für den Aufbau aber nicht erforderlich, nur einfach allgemein sehr nützlich :D.

      Auf meiner Wunschtraumliste steht aber noch so einiges anderes Messzeugs :D
      Hilft Dir das weiter?
      Gruß

      Andreas
    • Guck mal in der Kleinanzeigenbucht! Da findest du oft z.B. sehr gute Mitutoyo digitale Messschieber. Daran würde ich nicht sparen!
      Bei den „billigen“ sind auf paar cm schon mal bis zu 0,5 mm Abweichungen!
      Ich würde am Messschieber und auch am Winkel nicht unbedingt sparen. Gerade die sollten schon passen.
      Gruß
      Rainer
    • Tecnam wrote:

      Guck mal in der Kleinanzeigenbucht! Da findest du oft z.B. sehr gute Mitutoyo digitale Messschieber. Daran würde ich nicht sparen!
      Bei den „billigen“ sind auf paar cm schon mal bis zu 0,5 mm Abweichungen!
      Ich würde am Messschieber und auch am Winkel nicht unbedingt sparen. Gerade die sollten schon passen.
      Und wenn man sich bewusst macht, wie genau man mit einem Messschieber sinnvollerweise messen kann, tuts vielleicht sogar ein neuer Mitutoyo mit Nonius. Dauert ein paar Sekunden pro Messung länger, aber kostet nur ~30€ (neu). Mit ein bisschen knibbeln kann man auch weniger als 0,05 noch unterscheiden.

      Digital ist natürlich deutlich bequemer. Verleitet aber auch, die angezeigten 0,01 für bare Münze zu nehmen. :D

      Grüße,
      Peter
      Compared to a properly tailored dinner jacket with a self-tied bow tie and elegant turndown-collar formal shirt, the black suit is utterly pedestrian.