Laser auf unseren Maschinen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo,

      eine gute Nachricht:
      Ich konnte den Arduino Sketch mit einem Datenrettungsprogramm wieder herstellen.

      Im Anhang befindet sich
      1. der Arduino Uno Sketch
      2. das geänderte Image2Gcode

      Da ich den Laser bisher nur mit Mach3 gesteuert habe, hier meine Einstellungen dazu.

      In den Allgemeinen Einstellungen habe ich alles was die Drehachse betrifft ausgeschaltet.
      Es kam vor, das die "Achse" einmal komplett gedreht hat um nach Null zu fahren.


      Dir und Step Signale müssen Low Aktiv sein, sonst wertet es der Arduino falsch oder gar nicht aus.


      Das Motortuning für die A Achse muss wie folgt aussehen.
      Es sind die gleichen Einstellungen, die Pic Convert nutzt.


      Nun kann man der Laser in 256 Stufen in der Leistung regeln.
      Die Werte der A Achse gehen von 0 bis 0.0255 Grad.
      Man muss so kleine Werte nehmen, damit die Achse auch schnell genug ist um keine Verzögerungen zu machen.

      In Image2Gcode sollten folgende Einstellungen gemacht werden:
      Die Auflösung sollte der Größe des Laserpunktes entsprechen.
      Bei meinem habe ich eine Punktgröße von etwa 0.1 mm. Das muss man einfach mal testen.


      Im Laser Profil muss man die Min und Max Werte angeben.
      Ich habe mich im vorherigen Beitrag etwas vertan, ich hatte keine Max Leistung von 0.0064, sondern die Min Leistung von 0.0064.
      Wählt man die Min Leistung zu niedrig, wird das Bild in den Hellen Bereichen zu blass.


      Zu guter Letzt muss man noch den zu erzeugenden G-Code anpassen.
      Der "Laser An Code" ist bei der A Achse "A"
      Der "Laser Aus Code" ist bei der A Achse "A0"


      Der Arduino Uno R3 wird wie folgt verkabelt.

      Die Step Leitung vom BOB geht auf Pin 2 vom Arduino.
      Die Dir Leitung vom BOB geht auf Pin 3 vom Arduino.
      Pin 9 vom Arduino geht auf den TTL Eingang vom Lasertreiber.
      Das BOB, der Arduino und der Lasertreiber benötigen alle noch den gleichen GND.

      Das war es auch schon für heute.

      Ich werde nochmal etwas mit EstlCam Lasern und ggf. dazu auch noch eine Anleitung erstellen.


      Bastlerhh wrote:

      Es gibt 2 Arten von Strom Quellen einmal TTL ( Digital) und Analoge. Die TTL KSQ kann nur an und aus schalten, die Analoge kann die Diode regeln, sprich dimmmen.
      Hier möchte ich noch etwas richtig stellen.
      Eine TTL KSQ kann sehr wohl den Laser dimmen.
      Eine TTL KSQ hat die Spannungseingänge (Plus und Minus) und den TTL Eingang.
      Dieser kann den Ausgang an/aus schalten, und per PWM den Laser dimmen.

      So weit, Gruß Toby
      Files
    • Hey Tobi

      Vielen Dank für die Freigabe des Codes und des Programms.


      Ich habe den ganzen Post nicht gelesen und verstanden .... von hier meine dumme frühere Frage zu GND ...



      Ich entschuldige mich für meine deutsche Sprache. Ich benutze gogle_translator ...

      The post was edited 4 times, last by qulet ().

    • Hey Tobi, im Ansatz richtig was du sagst. Bloß das PWM Signal schaltet den Laser schnell an und aus, je nachdem wie schnell oder langsam das passiert, wirkt der Laser dunkler bzw. heller. Das ist nicht das was man bei Schowlasern als dimmen bezeichnet. Das ist hier grob behandelt.
      Gruß
      Willi
    • WILLKOMMEN TOBY
      Mein TTL-Treiber für eine Laserdiode funktioniert wie folgt: 0V = ON 5V = OFF
      Bevor Sie das NC-Programm mit MACH3 starten, leuchtet die LED jetzt auf MAX. Modulation funktioniert nicht !!!!

      Welche Änderungen muss ich im Programmcode vornehmen, um die TTL-Ausgabe von Arduino vor dem Start der NC 5V zu machen?

      Mein MACH3-Treiber ist: USB MOTION CARD STB4100 velocity Max 570..
      meine Mach3-Einstellungen:

      The post was edited 2 times, last by qulet ().

    • Willkommen!
      Heute muss ich wissen, dass es verschiedene Einheiten auf Ihrem "Printscreen" gibt. Wenn mm verwendet wird (Laserpunktgröße 0,1 mm), sind auf der J_tech-Seite die Einstellwerte für die Achse "A" in imperialen Einheiten ... Ist Mach3 für das Programm "StepDir2Pwm-02.ino" auf "imperial" oder "in" eingestellt "mm" Vielleicht resultiert die falsche Bedienung Ihres oben erwähnten Programms auf meiner Ausrüstung aus dieser Verwirrung der Einheiten? Ich frage nach Informationen zu diesem Thema.
      Greets!