3d Scanner - Openscan.eu

  • Ja, seltsam. ?(


    Sei's drum. Die Datei von Frajo sieht besser aus. Alles was mir dann noch fehlt, mal ich einfach nach. Schönen Dank an alle!


    Grüße,
    Peter

    Compared to a properly tailored dinner jacket with a self-tied bow tie and elegant turndown-collar formal shirt, the black suit is utterly pedestrian.

  • Hallo Peter,
    du musst nicht zeichnen.


    Hier der Rest. Und beachte meinen Hinweis in Beitrag #52.


    Grüße, Franz

    Hallo Franz,


    vielen Dank! Sehr bequem für mich.
    Deinen Hinweis zu den Taschen habe ich gesehen.



    Beste Grüße,
    Peter

    Compared to a properly tailored dinner jacket with a self-tied bow tie and elegant turndown-collar formal shirt, the black suit is utterly pedestrian.

  • Hallo,


    1000 Klicks auf das Video 3D Scanner, hier aus dem Forum, sind überschritten!


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Grüße, Franz

  • Ich bin bei Thingiverse über einige Objekte gestolpert, welche mit dem Openscan Scanner erstellt wurden. Die sehen Top aus, kurze Recherche und Blick in die Bastelkiste, eigentlich alles da.


    Beim Stöbern zum Scanner stolpere ich hier rüber. Toll was man alles in diesem Forum findet. Auch wenn es ein angestaubter Thread ist, möchte ich mal fragen wie eure Ergebnisse sind.


    Kurz, könnt ihr den Nachbau empfehlen und kommt ein brauchbarer Scanner dabei raus?


    Grüße Patrick

    Estlcam V11 - Steuerung Arduinoclub Estlcam BOB - Fusion360

    Edited 2 times, last by Paddycube ().

  • Hallo,


    ich habe mich Mitte August dazu entschieden, einen großen Scanner zu bauen. Von OpenScan.eu gibt es eine Version aus Alu Profilen, die ist es geworden. Die Druckteile musste ich alle anpassen, die haben nicht auf die Profile gepasst.


    Als erstes habe ich einen kleines Nilpferd gescannt und danach gedruckt. Wirklich faszinierend was da alles möglich ist. Zusammen mit Drucker und Fräse kommen mir da viele Ideen.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß Patrick

    Estlcam V11 - Steuerung Arduinoclub Estlcam BOB - Fusion360

  • Hallo zusammen


    Ein weiterer Scan mit einem großen OpenScan. Eine verwitterte Gartenskulptur aus Polystein. Ca 35x35x15cm und 2kg schwer.


    Frage, kennt jemand einen schnellen und effizienten Weg, die Artfakte automatisch zu entfernen? Meshlab oder Cloud Compare wäre mir am liebsten.

    Entstanden aus 180 Fotos, aufgenommen aus 6 Winkeln

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Aus dem 3D Modell soll später eine Brunnenskulptur werden. Als Holz wird es wohl Eiche, Douglasie oder Teak werden. Mal schauen was ich auftreiben kann.


    Für den Scan habe ich eine große Version des Scanners genommen. Bei Thingiverse findet man einen aus Alu Profilen. Der bildet meine Basis. Ich bin von den großen Zahnrädern weg und habe es über einen Zahnriemen mit Spindelantrieb gelöst. Auf jeder Seite treibt je ein Motor eine TR 10x2 Spindel an. An dieser ist ein "Wagen" befestigt, welcher einen GT2 Zahnriemen zieht (hatte den vom Drucker noch hier liegen). Der Riemen endet an einem gedruckten großen Pulley, welches den Arm bewegt.

    Bei dem bewegten Arm hat man ziemliche Kräfte zu überwinden. Bei dem Zahnrad ging das nur mit zwei Gegengewichten je 1kg. Jetzt reicht ein Gegengewicht von 500g. Ich werde die Motoren aber mal von 1/16 auf /8 oder gar Vollschritt umbauen. Das sollte deutlich mehr Kraft bieten.
    Alles in allem ist es aber immer noch eine ziemlich wackelige Angelegenheit und das Schwanken des großen Scanners ist nicht sehr vertrauenserweckend. Ich überlege die gedruckten Teile durch gefräste zu ersetzen. Das dürfte die Sache deutlich versteifen.


    Hat jemand noch eine schöne Umsetzung eines Scanners, der auch große Objekte scannen kann?


    Gruß Patrick

    Estlcam V11 - Steuerung Arduinoclub Estlcam BOB - Fusion360

  • Hallo Partick,


    schön zu lesen von deinem Projekt, der Scan sieht Gut aus.

    Also entfernen ist mir nur manuell bekannt durch die Auswahl.


    Schau dir mal die Videos von ihm durch.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ja und Meshmixer ist auch nicht verkehrt zu kennen.

    Das Problem ist beim 3D scannen das man relativ viele Tools braucht, jedes hat irgendwo eine andere Stärke :(

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Blender ist natürlich auch :thumbsup:

  • Hey Leute,


    Ich bin der Madddin aus Legau im Allgäu und sehr interessiert an euren Projekten. Habe auch eine Eigenbau-CNC-Fräse, zwei 3D-Drucker, K40 Laser...

    Da muss natürlich euer Scanner auch noch her!

    Hab gesehen das die letzten Einträge doch schon n paar Tage her sind :-)

    Trotzdem hätte ich mal ne Frage an euch bezüglich des Scanners. Existieren denn auch 3D Zeichnungen für das Projekt? Für mich stellt sich das gerade etwas schwierig dar den Scanner zu fräsen, da mir einige Angaben zu Taschentiefen usw fehlen. Da ich noch viele Reste an 8mm HPL habe würde ich das ganze gerne anpassen. Zudem würd ich gern die längere Version bauen und das alles anpassen. Wenn mir jemand ne .step oder solid works datei zukommen lassen kann wär mir sehr geholfen. Ihr bekommt das fertige Produkt natürlich wieder zurück für eure filebase.


    Macht weiter so, aber so das ich noch mit nachbauen hinterher komm. :-D


    LG Madddin

  • Servus Maddin,


    original Dateien sind von hier. https://www.openscan.eu/openscan

    Da sind die wiederum auf Thingiverse abgelegt.

    Guten Morgen allerseits,


    Danke euch zwei für die schnellen Antworten.


    Ja das die Originalen von da sind weiß ich, helfen aber beim Fräsen nicht wirklich weiter, da die Konstruktion der Fräsvariante schon ganz anders aufgebaut ist. Fände ein 3D Modell der Fräsvariante echt praktisch. Es geht natürlich auch ohne, aber schicker wäre es mit finde ich. Was meint ihr?

    Ich würde es auch erstellen, wenn ihr mir bemaßte Fotos etc von euren schon gebauten 3D-Scannern schicken könntet, bzw was man evtl noch schöner/passender machen könnte.

    Bei mir ist das meistens so, dass man nach dem Fräsen noch das ein oder andere entdeckt was man noch verbessern könnt.


    Halte euch natürlich am Ball ;)


    schönen Tag euch


    LG Madddin

  • Hallo Madddin,

    in meinen Beiträgen #32, #34, #52 findest Du Angaben über Frästiefen für die Taschen. Wenn Du den gleichen 3D Scanner fräsen möchtest, kannst Du meine .DXF hier in #61 und der Filabase runterladen. Meine Bilder, Zeichnungen und Beschreibungen lassen doch keine Fragen offen.


    Bitte den Thread aufmerksam lesen, dann sollte alles klar sein. Bei dann noch offenen Fragen helfe ich gerne.


    Grüße, Franz

  • Hey Franz,

    du hast natürlich Recht! Den Text vom Thread #34 muss ich irgendwie vor lauter Freude überlesen haben. Danke dir.

    Dann werd ich heut mal noch die Fräs anschmeissen! :-D


    Grüße und an schena obad ui


    Madddin