Search Results

Search results 1-20 of 68.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from GuiHue: “Highlights im Überblick: ..... -Werkzeuglängensensor (WS Motion) und 3DTouch Probe (vers.by) mit probe_screen_v02 ..... ” Welchen Werkzeuglängensensor (TLS-01 oder TLS-02) hast du? Bist du zufrieden damit? Ich brauche auch noch so ein Teil! Ein Alternative wäre ja noch der Z-Finder von Sorotec. Andere sind mir dann zu teuer.

  • Ich hätte auch noch einen Satz abzugeben, da ich auf angetriebene Mutter umbaue. Der Satz ist unbenutzt.

  • Hallo Guido, ich denke, ich kenne dein Problem. Fenja L1200 - Ruckeliger Vorschub Dieses Video stammt noch aus meinen Zeiten mit Mach3. Da ich mit Mach3 eh einige Probleme hatte, bin ich dann auf LinuxCNC umgestiegen und habe dort aktuell die gleichen Probleme. Grundsätzlich hat das Problem weniger mit der verwendeten Hardware oder der Beschleunigung zu tun, sondern, wie du es schon richtig erkannt hast, mit Constant Velocity (G64 Path Blending) und Exact Stop (G61/G61.1 Exact Path Mode). Ich we…

  • Quote from lordwimsey: “Ach du meine Güte... Sieht ja schlimm aus. Ich habe gestern eine Gelegenheit wahrgenommen und bei einem guten Angebot bzgl. eines AS-Rock Q1900M Boards inkl. 16GB Speicher zugeschlagen. Damit möchte ich gern mal probieren, ob nicht doch Stretch mit Preempt Kernel auch mit LPT mit akzeptablen Jitterwerten möglich ist. Dazu werde ich wohl einen neuen Thread eröffnen, denn ich habe einige Fragen zur Stromversorgung des Boards, der internen Grafik, und dem eingebauten LPT vs.…

  • Hallo werte Fräsenbauer, ich biete hier ein komplette neues Set Lineartechnik für eine Fenja M1000 von Topper-HZ an. Abholung wäre schön, aber Versand ist auch möglich. Bei Interesse einfach per PN melden. Preis: 600 Euro

  • Baubericht Fenja -Odiban-

    Charly_Brown - - Fenja

    Post

    Wow... Was habt ihr denn alles in den Ketten drin? Ich habe 18x37 mm verbaut und bringe da alles drin unter (wassergekühlte Spindel und Servos verbaut)

  • Das Thema driftet hier leider ab. Außerdem hat bis jetzt noch nie jemand das Problem gehabt. (Soweit ich das Problem überblicken kann)

  • Bei mir rutscht die die Z-Achse mit einer 1605er Spindel und Servo im ausgeschalteten Zustand nicht runter.

  • Quote from key2: “Eine hitzige Diskussion bei dieser guten Vorlage? Puuuh, das wird schwierig! Der Meinung schließe ich mich an und möchte nur ergänzen, dass die Z-Achse aufgrund der Schwerkraft nicht mit 1610er Spindel ausgestattet werden sollte. Warum? Eine höhere Spindelsteigung verändert der Untersetzungsverhältnis zwischen Schrittmotor und Wegstrecke wie oben schon erläutert. D.h. ein Schrittmotor braucht an einer 1610 Spindel folglich auch mehr Kraft als an einer 1605er Spindel um die Achs…

  • Immer wieder kommt die Frage nach der Spindelsteigung für die Kugelumlaufspindeln auf. Bei der Fenja werden Spindeln mit 5 mm oder mit 10 mm Steigung verbaut. Aber was heisst das? Erklärungen und Zusammenhänge: Bei einer Umdrehung der Spindel macht eine 1605er Spindel (genauer gesagt die Spindelmutter) eine lineare Bewegung von 5 mm. Bei einer 1610er Spindel sind es 10 mm. Was bedeutet das? Folgendes Szenario: Wir haben einer Schrittmotor, den wir auf 1/10 Schritt eingestellt haben. Dies bedeute…

  • Quote from lordwimsey: “Hui, das ist ja besorgniserregend. Was die rs485 Schnittstelle angeht, steht bei Klibo in der Beschreibung des Powtran "optional", bei dem Bruder von Sourcetronic ist's extra aufgeführt. Grüße, Peter ” Bei den alten Powtran ist RS485 über eine zusätzliche Karte möglich (ca. 50 Euro). Bei den neueren sollte es eigentlich mit an Board sein. Da würde ich Klibo mal anrufen. Denn wenn man heute immer noch eine Karte braucht, dann würde ich vom Preis her zum Hitachi/Omron greif…

  • Fenja Neubau im Pott

    Charly_Brown - - Fenja

    Post

    Hallo Rainer, in irgendeinem Fenja-Baubericht wurde darüber schon etwas geschrieben. Such danach mal. Ansonsten verwende ich ganz altmodisch Relais: Relaissockel und Relais

  • Fenja Neubau im Pott

    Charly_Brown - - Fenja

    Post

    Yup, das Thema haben wir hier schon diskutiert. Motorhalter bei Verwendung von Servos (lange Wellen) Deine Halter sind der Hammer und wenn du kostenlos/günstig rankommst, dann ist es doch super. Ansonsten sind die "normalen" Motorhalter in 60 mm Länge passend und auch bei mir an der Maschine erfolgreich verbaut.

  • Quote from schmiro: “Hallo Peter, sieht sauber aus. Muss ich demnächste auch machen, deshlb hätte ich noch 2 Fragen dazu: 1. Wie hast du die Bohrungen für das Gewinden gemacht ? Sprich, wie hast du sichergestellt, dass sie senkrecht zur Auflagefläche sind ? 2. Welchen Typ von (Maschinen?)Gewindeschneider hast du verwendet ? ” 1. Das stellt man mit einem guten Augenmaß sicher 2. Irgendwie geht es mit jedem habe ich das Gefühl, aber ich habe drei Typen getestet und am besten geht es mit Völkel Mas…

  • Moin Peter, vielen Dank für deinen ausführlich Start. Macht es viel Arbeit die Bilder ins Forum zu posten? Meine Erfahrung ist, dass extern "gelagerte" Photos meistens irgendwann weg sind, und so ein Thread dann nur noch einen geringen Wert hat.

  • Quote from lars: “Schön, dass der Fehler jetzt weg ist. Aber dein Foto, das suggeriert, dass man einfach mal so in Holz eine Genauigkeit von 0,01mm erreichen könne - naja. Ich kann es jedenfalls nicht. Schon in Alu setze ich die Schieblehre 3x an und habe drei leicht unterschiedliche Ergebnisse. ” Mir ging es darum, zu zeigen, dass der vorherige Fehler nicht mehr vorhanden ist. Quote from GuiHue: “Das klingt doch ganz erbaulich - magst du deine Werte je Achse mal posten? Sind ja noch ein paar an…

  • Wie angekündigt habe ich mich heute nochmal auf die Fehlersuche begeben. Ich habe die Servos neu parametriert und bin nun mit allen Achsen vorerst zufrieden. Der Fehler kam wahrscheinlich wirklich von der Kupplung auf der Y-Achse. (Danke Lars!) Die war zwar fest, aber ich konnte die Schraube noch fester ziehen. Ich habe heute sowohl Kreise, als auch Quadrate gefräst. Der Kreis ist rund und das Quadrat ist schön eckig. Und beide haben das Sollmaß von 40 mm. Vorschub war 4 m/min. Ich werde bei Gel…

  • Quote from ronny130286: “... Der Servos sollte entweder 1000, 2000, 4000, 8000 etc. haben, damit er nicht zwischen den Encodern stehen bleibt. Mit dem LPT bist du recht schnell am Ende des Ganzen, ich war anfangs optimistisch und habe es Servos auf 4000 (Werkszustand) stehen lassen => damit ging es nahe zu gar nicht. ... ” Alle Motoren stehen auf 2000 Steps/Inkremente. Habe ich an den Servos über die DIP-Schalter eingestellt und ist auch in Linux korrekt hinterlegt. Quote from lars: “Andre, ich …

  • Einen Fehler in der Mechanik schließe ich nahezu aus, da ich mit der Maschine ja schon viel gefräst habe und nur die Motoren getauscht habe. Ok, zusammen mit den Motoren ist auch LinuxCNC gekommen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegt. Ich lese mal die Parameter der Z-Achse aus. Die steht noch auf default. Die X-Achse musste ich komplett verstellen um das Servo wiederzubeleben. Bei der Y-Achse bin ich gar mit sicher, was da zwischenzeitlich drin steht. Ich gehe das Thema am Wo…

  • Gerne möchte ich auch mal kurz zeigen, was die Servos nicht können... Bei den ersten Fräsversuchen mit geringem Vorschub (1m/min) fiel das ganze gar nicht auf. Bei weiteren Arbeiten mit 4m/min Vorschub, wurde das Problem dann sehr deutlich. Das erste Photo zeigt das Fräsergebnis der Servos "out of the box", also ohne irgendwas parametriert zu haben. cnc-aus-holz.at/index.php?atta…cf2a199cb0309daa26807da9c Das zweite Photo zeigt das Fräsergebnis, nachdem ich zwei Stunden in das Parametrieren der …